Fjorde

"Ein Fjordist ein weit ins Festland hineinreichender, durch einen seewärts wandernden Talgletscher entstandener Meeresarm." (Quelle: Wikipedia.de) In Norwegen gibt es über 1.000 dieser wunderschönen Fjorde. Der Sognefjord ist mit 204 Kilometern und 1308 Metern der längste und tiefste Fjord des Landes. Weitere bekannte Fjorde sind zum Beispiel der Geirangerfjord oder der Hardangerfjord. Sie sind sehr beliebt bei Kreuzfahrten. Aber auch für uns Angler haben die Fjorde sehr viel zu bieten. Sie verfügen häufig über sehr gute Fischbestände. Durch ihre Lage sind sie häufig deutlich geschützter als die offene See und können auch bei etwas schlechterem Wetter noch mit dem Boot befahren werden.

[ATTACH=full]321022[/ATTACH]
Blick auf den Stordalfjord. Der Gletscher hat eine tiefe Rinne zwischen die Berge gegraben ...

[ATTACH=full]321021[/ATTACH]
Fjorde werden häufig von Kreuzfahrtschiffen angesteuert
  • Veröffentlicht
    7. Januar 2019
  • Seitenaufrufe
    726
Oben