Geirangerfjorden

         
Der Geirangerfjord! Das Touristenziel!
Daten:
Tiefe: 260 m
Länge: 16 Km

Südlich von Ålesund erstreckt sich der Storfjorden in Richtung Landesinneren.
Wenige Kilometer nach der Ortschaft Stranda teilt sich der Fjord in den Norddalsfjorden und den Sunnylvsfjorden welcher bis zu dem Ort Hellesylt reicht. Hellesylt ist Ausgangspunkt für die Fähren und Ausflugsschiffe die auf den Geirangerfjord verkehren. Eben jener zweigt kurz vor Helleylt in Wellenform nach Westen bis nach Geiranger ab. Der 15 Km lange Fjord ist zusammen mit dem Nærøyfjord Bestandteil der UNESCO Welterbenliste und wohl ist der bekannteste und meistbesuchte Fjord Norwegens. Besonders in den Sommermonaten ist der Fjord einbeliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe, häufig treffen sich mehrere Schiffe im Fjord. Selbst die Hurtigruten macht im Sommer einen Abstecher in den Fjord. Entlang des Fjordes befinden sich viele alte Berg- Fjordhöfe, sowie mehrere Wasserfälle, wovon besonders die "Sieben Schwestern" und der gegenüberliegende "Freier" zu erwähnen sind.
Auf keinen Fall sollte man sich den Ausblick von dem wenige Kilometer südlich von Geiranger gelegenen Dalsnibba Aussichtspunkt entgehen lassen. Von dem 1500 Meter hoch gelegenen Punkt bietet sich eine Atemberaubende Aussicht über Fjord und mächtige Bergmassive.

Seitenarme:
Sunnylvsfjorden

Größe Orte am Fjord:
Geiranger (www.geiranger.no)
Hellesylt

Bilder vom Geirangerfjord:
Geirangerfjord

Sehenswürdigkeiten:
die Wasserfälle "Sieben Schwestern" und "Freier"
der Aussichtspunkt Dalsnibba

Weitere Informationen:
Informationen über den Fjord > www.geirangerfjord.no
Veröffentlicht:
8. Januar 2019
Seitenaufrufe:
92

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden