Seen

Die Wasserfläche Norwegens beträgt rund fünf Prozent des Landes (Deutschland ca. 2,3 Prozent). Die Seen beherbegen vom Barsch über Zander, Hecht und Schleie alle Süßwasserfische, die das Anglerherz begehrt.
Die Angelscheine werden von den einheimischen Grundbesitzern und Fischereiverbänden ausgestellt. Angelscheine kriegt Ihr vor Ort in Sportgeschäften, Tankstellen, Tante-Emma-Läden und auf zahlreichen Campingplätzen. Am besten, Ihr fragt vor Ort nach.

DSC_0242.jpg
Hechte kommen in so gut wie allen norwegischen Seen in guter Stückzahl vor
Veröffentlicht:
21. Januar 2019
Seitenaufrufe:
229

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden