erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

onkel_e

New Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln und
5. schweres pilken und schweres naturköderangeln

Penn Super Mariner 49L +
ABU Carcia Comodore 80lbs

 

Ossipeter

Active Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Leichtes pilken und schweres Spinnfischen:
Dynakev Spin Spezial 3,15m bis 120 gr. WG mit Team Daiwa Tierra 4000 :vik: :l (Weihnachtsgeschenk)

Mittleres Pilken und Naturköderangeln:
Daiwa Inliner 30zi mit Avet LXW 6/3 #6
 

Jirko

kveite jeger
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

gratulation peter! habe letztens auf tackletour nen sehr interessanten testbericht zur tierra von daiwa gelesen... scheint ja nen schmuckes röllchen zu sein #6 #h
 
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

1. leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer
-serious one Berkley(35gr) mit 4000er StradicFG 10er Gefl Whiplash
-Spro Spin(40gr) 4000er StradicFG auch 10er geflochtene Whiplash beides nur zum Uferfischen

2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken im Mittelwasser
-Manns Spin+Jig (100gr)(ersatz:Spro Spin(90gr)) mit 4000er Stradic mit 270m 10er Whiplash (und 32er Stroft Mono als Puffer)

3. leichtes naturköderangeln und etwas schwereres Pilken (bis 300gr)
Penn Millenium Sport Boat 20lbs mit der Spro Freeliner 770 und ein 20er Hemingwaygeflecht(die hat ner Schnurfassung von 360m/30er) mal schauen wieviel von der geflochtenen draufgeht.

Dam Sumo Catfish (3m bis 300gr WG) entweder mit der Freeliner oder mit ner Dura 570 FD und 25er Fireline
Die Sumo zum Jiggen mit Dorschbomben und Giant Jigheads bis 200gr,Pilkern zwischen 80 und 200gr, zum leichten Naturköderfischen die 20lbs Rute und Rollenwechsel..

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln
30lbs Penn Millenium Sport Boat und die Penn Special Senator 113H (Haben nur 600gr Pilker max und wohl Obergrenze 500er Schleppbleie bisher dabei..)

5. schweres pilken und schweres naturköderangeln
Findet nicht statt ;-)

6. gerät für´s klassische big-game
not yet..




Falls ich da ziemliche Hauer drin hab, würd mich freuen jemand würde es verbessern..
Die Hemingway Schnüre sind bisher nur bestellt(a 600m).
und als alternative zur Freeliner gäbs da noch die Möglichkeit sich ne Penn Gti
GTI 320 550 g 4,3:1 2 295/0,45 115,99 € zuzulegen und da die 600m 20er Hemingway drauf zu schmeissen. Aber die Freeliner hab ich halt schon..
Hab noch 4 Wochen bis Norge und wär dankbar für jeden Tip.
Aber bin mir halt nicht sicher ob beide, 30lbs und 20lbs mit Rolle wirklich nötig sind..
Die Dura gibts momentan günstig und ist auch noch nicht bestellt.

Grüße, Caprifischer
 
Zuletzt bearbeitet:

Ekart

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Der Hardanger 2008 ist gebucht, es geht weiter, also hier meine "Liebsten"!

--Fürs Leichte (meine Liebste Combo am Fjord in 07):
Mitchell Privilege Sea Spin, 272 cm. 15-70gr + Cormoran
Chronos 11PiF 3500 mit der Berkley Crystal 0,20,
sehr elegant für die Mefo's und fleißig bei der Pollack/Dorsch-
Twister- fischerei (ich glaub, die Beiden haben den meisten
Fisch rangeschafft)
--Fürs Mittlere (Rute neu, Rolle war schon dabei):
Baltic Pilk, 2,60m, 30-150gr + Penn650 Ssm mit der 0.24er
Whiplash.
Die Rute hatte letztes Jahr schon bei meinem besten Freund
im Boot als idealer Allrounder geglänzt, also hab ich mir jetzt
auch solch ein Stück besorgt. Der Stecken hat echte
Sportlerqualitäten. Mal sehen, ob ich noch eine passendere
Rolle finde. Die 650er ist eigentlich zu schwer.
--Fürs Heavy Duty, oder, Schwerere mag ich nicht Fischen:
Penn Charisma Senso Pilk, 2,70m, 180-620gr + Rolle, siehe
oben,
für den unausweichlich notwendigen Versuch, den Fisch des
Lebens in den ganz großen Tiefen des Fords zu suchen.
Hat letztes Jahr nix gebracht, aber wir werdens ganz sicher
wieder versuchen und einen schönen Teil der wenigen Zeit,
die wir zum Fischen haben, damit verplempern. Was sein
muß, muß sein. Überflüssiges Holz, aber wenns fehlt, würd ich
mich einsam und verlassen fühlen |kopfkrat
--und ein bissel Ersatz muß mit, letztes mal sind bei uns zwei
Leut, zwei Ruten und ein Rolle (meine 650er Penn!!) aus-
gestiegen, tja, shit happens! Aber alles ist ersetzt und
repariert, es kann wieder los gehn :m
 

Dirk777

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

.....mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln

rute yad granada, 3m, 100-300g
rute penn prion boat, 2,40m, 30lbs
rolle penn super mariner 49L für die prion
rolle penn slammer 460 für die granada zum mittleren pilken
abu suveran 12-20lbs / penn international 975CS
abu suveran 30-50lbs / avet MXL 4,5:1

schweres pilken und schweres naturköderangeln

rute penn millenium boat, 2,10m, 50lbs
rute yad trondheim, 2,10m, 30lbs
rute penn millenium standup, 1,75m, 50lbs
rolle penn gti 340 für die trondheim
rolle shimano tld 20er 2speed für die mill boat
rolle penn special senator 114H für die mill standup
Hallo Jirko,

gäbe es nur eine Kombo, wäre die Wahl nicht so eine Qual! Für mich als zukünftigen Ersttäter (noch 66 Tage bis Fjellveroya...) ist es schön, hier so viele nützliche Tipps zu bekommen.

Was mir aber fehlt, sind die Angaben zu den Schnüren. Ich denke, nur die richtige Kombination aus Rute, Rolle und Schnur führt zu einem optimalen Ergebnis. Oder kann man generell davon ausgehen, daß auf einer 50lbs Rolle auch eine 25kg Schnur drauf ist (sein muß)?

Würde gerne eure Meinung dazu wissen. Schönen Abend noch und Petri!


Dirk
 
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Leichtes- bis mittleres Spinnfischen vom Boot bzw. Ufer
Penn Overseas SW Spin, 3,00 m, 20 - 60 g,
mit Cormoran Chronos 4000 mit
300m Gigafish Powerline 0,14mm / 14 kg

Schweres Spinnfischen bzw. leichtes Pilken
Shimano Beastmaster Innerguide 240 - 150, 2,40m, 150gr
mit Avet SX 6/4 mc,
mit 450m Gigafish Powerline 0,21mm / 18 kg

Leichtes/Mittleres Pilkfischen und Mittleres Naturköderangeln
Penn Tidecutter Braid 12-20lbs
mit Avet SX 6/4 mc,
mit 500m Power Pro 20lbs

Mittleres/Schweres Pilken und schweres Naturköderangeln
Cape Fear Bluewater 20-30lbs
mit Avet JX 6/3
mit 650m Power Pro 30lbs

oder

Daiwa SL-ZB Interline Norway 20-50lbs, 2,34m
mit Penn International Torque trq 300 oder Ryobi AD SS 700 AC High Power
mit 500m Penn KG Exact AD 700 0,25mm / 39 kg

für das ganz schwere
wird noch probiert mit der 50lbs z-line und der Shimano "Technium Boat (?)" 30-50lbs, 2,10m

mit Shimano TLD 20 - 2 Speed,
Penn International Torque oder
Ryobi AD SS 700 AC High Power
 
Zuletzt bearbeitet:

angelschrott

New Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

hallo norgeboardies,

unser karsten (karsten_berlin) hatte ursprünglich den, meines erachtens nach sehr guten vorschlag, welcher heute von luckys nochmals untermauert wurde, unsere gerätetips für´s meeres- bzw. norgefischen mal mit entsprechenden equipmentempfehlungen im ruten- und rollensektor bzw. mit kombos aufzuwerten!

und aus diesem grund wollte ich einfach mal damit beginnen euch zu bitten, die kombos, mit welchen ihr die besten erfahrungen gemacht habt bzw. ihr anstandslos empfehlen könntet, hier zu listen.

dabei geht es jetzt nicht primär um den tacklekram bestimmter produzenten ;), sondern wirklich nur um empfehlungen eurerseits... egal ob yad, shimano, penn, okuma, sportex, abu oder weiß ich nicht was...

...im endeffekt dessen, würde ich dann für jede im folgendenden genannte angelmethode eine ranking von 1-3, je nach anzahl der nennungen, verfassen.

also jungs... füllt unsere pauschalen gerätetips mit leben und kombonennungen... eine aktualisierung der gerätetips würde dann nach ca. einem halben jahr erfolgen... ich werde dieses thema mal ganz oben im unterforum angeltechniken verankern und euch regelmäßig an´s füllen erinnern ;)

so jungs, ab geht es... poastet was das zeug hält und nennt dem ANGLERBOARD mal eure kombo oder halt auch nur ruten- und rollenempfehlungen für folgende sparten:

1. leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer

2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken

3. leichtes naturköderangeln

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln

5. schweres pilken und schweres naturköderangeln

6. gerät für´s klassische big-game

sollte ich was vergessen haben oder habt ihr noch alternativvorschläge für spartennennungen, nur zu jungs... wird prompt integriert.

so und nun freuen wir uns alle auf eure poastings... auf das dieses thema endlos mit leben gefüllt wird ;) #h

------------------------------
stand 11. juni 2006: klick #h
------------------------------



Hei fra norge

|bla: Nehmt euch ruig ne brandungsrute mit, den wen ihr mal nicht rausfahren könnt weil das wetter nicht so gut ist von land aus kann man damit auch gute fänge erziehlen
und als köder reicht ne garnele in norge rekker genant
gibts hier in jedem KIWI markt für wenig geld denn wattis gibts hier nicht zu kaufen
 

neal_ae

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

...und welche Allround-Multirolle wäre heutzutage die richtige Wahl ?
200-800 gr ?

- Vielen Dank.

MfG,

Neal.
 

bernd_w

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

1. leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer
Boot und Steg auf Makrele: DAM Quick Stick Power Tip Spin 3.30m, 3teilig, 80-160g (EDIT2: Ebenfalls durchgebrochen... an der Verbindung Handteil zum 2.Teil) Neue Rute wird noch gesucht.
Rolle: Balzer metallica mx 655 gefüllt 40er Quantum Quattron salsa pt
Rolle: Penn Slammer 360 mit 194 m Stroft GTM 0.325 mm und 9.3 kg

2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken
Boot auf Dorsch & Makrele: DAM Quick Stick Power Tip Spin 2.10m 80-160g (EDIT: Sauber in der Mitte bei einem Dorschdrill zerbrochen.)
Rute Neu: Balzer Edition IM-12 71°North Köhler Jerk Spin 2,10m 30-120g WG
Rolle: Balzer metallica mx 655 (Danke @ Michael_05er für den Verkauf!)
Schnur: 40er Quantum quattron salsa pt oder 20lb Power Pro


4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln
Penn Never Crack Universal Spin 8" 2.40m 100-400g
Rolle: DAM Quick Power Pirate 45Lsc 0.17er Whiplash

5. schweres pilken und schweres naturköderangeln
WFT Millenium Boat 7" 2.10m, 30lb, 300-600g
WFT Waveblaster 7" 2.10m 30lb 300-600g
Rolle: Shimano Torium 30, Sternbremse, 6.2:1 Gear und 40lb Power Pro ca. 500yrd
Ersatzrolle: Zebco Topic xmd 330mit 0.30er Noname geflochtenen (platt) 450m

6. gerät für´s klassische big-game (bis jetzt nur einmal)
Pezon & Michel Fjord King 2.10m 50lb und Shimano Torium 30
 
Zuletzt bearbeitet:

steinralf

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

hallo für das spinnfischen oder speed jiggen nehme ich die catalina speed jig 175cm 90-250gr kombiniert mit shimano stella 8000swreicht auch für dicke dorsche zum schweren naturköderangeln nehme ich die spro gigant 250cm 30-50lbs kombiniert mit daiwa rolle 650fe elektrorolle #6
 
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Hi Leute,

also ich habe mir vor kurzem die WFT Rainer Korn Sea Spin WG 30 - 100 gr. besorgt und ne Accurate TwinSpin SR 12 drangebastelt und hatte sie nun zum ersten Test in der Ostsee dabei und muss sagen, dass ich mir momentan nichts geileres vorstellen kann... #6
 

squid

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Moinsen#h,

geb ich auch mal meinen Senf dazu:

Leichtes Spinnfischen/kleine Gummifische:
Quantum Energy Sea Spin 3,15m Wg-35 Gramm mit ner 4000er
Technium und ich glaub 14er Spiderwire Ultracast invisi-braid

Schweres Spinnfischen/leichtes Pilken, Gummifische etc:
Shimano Speedmaster XH 3,00m mit 5000er Stradic und 14er Spiderwire Code Red bzw. 14er Ultracast invisi-braid

Mittleres Pilken/leichtes Naturköderangeln/Royber und Giants:
Abu Suverän 20-30 LBS mit ner Avet SX5.3 und ner 20er Code Red

Schweres Naturköderangeln:
Penn Millenium 2,10 50LBS mit ner 113er Special Senator und (noch) 25er Fireline

Ab und an zum Köhlerärgern: Penn Prion inline 2,40 16LBS mit der Avet SX 5.3

Gruß
Squid
 

Urmeli

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

moin,

Hier meine Kombis die ich benutze:

leichtes spinnfischen: Berkley skeletor serie one in 2,40m oder Penn prion spin 2,70m mit Penn sargus oder Spro red arc oder penn Fierce 3000er /4000er mit schnur Berkley code red 0,17er.

leichtes Pilkern bis ~80-100gr: pezon michel invitation jig in 2.10m mit 4000er rollen wie Oben geschrieben, mit schnur wie oben geschrieben

mittleres Pilkern bis ~150gr: Penn Prion pilk mit penn penn battle 5000er und 20er -22er Multicolor dynema ( Köhleraufzug) :)

leichtes naturköder: WFT millenium 12lbs 2,10m mit penn GTi 320 mit 18-20er dynema

mittleres bis schweres naturköderangeln ( auch schweres Pilkern sehr selten bis nie!!): Penn TRQ 842 Braid Boat - 2,50m - 20/30lbs oder Penn never crack 2,40m 30 lbs mit penn Gti 330 oder penn 975 LC mit schnur dynema 30lbs
 

bernd_w

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

kurze Aktualisierung:
1. leichtes- bis mittleres Spinnfischen vom Ufer
Boot und Steg auf Makrele: Balzer Pike 11' 330 cm, 60-120 g WG
Rolle: Balzer Metallica MX 655 gefüllt 40er Quantum Quattron salsa pt
Rolle: Penn Slammer 360 mit 194 m Stroft GTM 0.325 mm und 9.3 kg


2. schweres Spinnfischen bzw. leichtes Pilken
Boot auf Dorsch & Makrele:
Rute Neu: Balzer Edition IM-12 71°North Köhler Jerk Spin 2,10m 30-120g WG
Rolle: Balzer Metallica MX 655 (Danke @ Michael_05er für den Verkauf!)
Schnur: 40er Quantum quattron salsa pt oder 20lb Power Pro



4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln
Penn Never Crack Universal Spin 8" 2.40m 100-400g
Rolle: DAM Quick Power Pirate 45Lsc 0.17er Whiplash


5. schweres pilken und schweres naturköderangeln
WFT Millenium Boat 7" 2.10m, 30lb, 300-600g
WFT Waveblaster 7" 2.10m 30lb 300-600g
Rolle: Shimano Torium 30, Sternbremse, 6.2:1 Gear und 40lb Power Pro ca. 500yrd
Ersatzrolle: Zebco Topic xmd 330mit 0.30er Noname geflochtenen (platt) 450m


6. gerät für´s klassische big-game (bis jetzt nur einmal)
Pezon & Michel Fjord King 2.10m 50lb und Shimano Torium 30
 
Zuletzt bearbeitet:

Campari

Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Hi,
den Link der Datenbank funzt nicht.

Gibts die noch oder ist sie verschollen |kopfkrat?


Greetz
Campari
 

Hogi

New Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

hi,
kennt sich jemand mit der wft-68-north-comfort-butt (240cm,und 400-1500g wg) aus hab jetzt oft mit Ruten in die sch.... gegriffen und diese macht eigentlich nen ganz guten eindruck
lg.
 

Maxelmano

New Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Punkt 5:

Maxel OSL 06 DD mit 40lbs Braid Power Pro oder Stroft GTP
dazu die Daiwa Xtrem Interline 30-50 lbs.

Egal was kommt , damit ist man immer bestens gerüstet.
 

Ruten-Rookie

New Member
AW: erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Hi Leute habe mal eine Frage, die in den Tread passt: Mein Vater fährt seit ein Paar Jahren jedes Jahr eine Woche nach Norwegen (Senja) zum angeln (sonst angelt er nicht), letztes Jahr war ich zum ersten mal mit. Jetzt habe ich ihm eine neue Angel zum Geburtstag gekauft (habe mich vorher etwas beraten lassen und eingelesen):
Route: Daiwa Megaforce 100-200g Wurfgewicht 2,4m lang
Rolle :penn Spinnfisher V 5500
Nun meine Frage: Verglichen mit der Angel, die er schon hat (irgendeine inliner-route mit Multirolle Commander LC 20) wirkt die neue etwas schwächlich. Ich hätte noch die Möglichkeit, die Route auf 150-300 g Wurfgewicht und die Rolle auf die nächst größere (müsste dann die Spinnfisher V 6500 sein?!) im Angelladen "upzugraden". Macht das Sinn oder wird die bereits gekaufte eurer Meinung den Anforderungen gerecht? Wie gesagt, sie kommt nur in Norwegen zum Einsatz. geangelt wird immer vom Boot in den Fjorden und wenn das Wetter gut ist auch mal etwas weiter draussen (mit Pilker und Gummifisch). Meistens Dorsch und Seelachse (Das Heilbutt-Glück ist bisher noch ausgeblieben). Ich habe aber, als ich mit in Norwegen war Bilder von einem Typen gesehen, der einen Heilbutt über 2m Länge gefangen hat!!! Gefangen bei 80m Tiefe. Ich will nur nicht, dass mein Vater mit der neuen Angel mal einen großen Fisch verliert weil das Material nicht "stark genug" war.
Danke für Tipps.
 

tegro

Member
Zuletzt bearbeitet:
Oben