erstellung datenbank für equipmentempfehlungen (ruten- und rollen bzw. kombos)

Jirko

kveite jeger
hallo norgeboardies,

unser karsten (karsten_berlin) hatte ursprünglich den, meines erachtens nach sehr guten vorschlag, welcher heute von luckys nochmals untermauert wurde, unsere gerätetips für´s meeres- bzw. norgefischen mal mit entsprechenden equipmentempfehlungen im ruten- und rollensektor bzw. mit kombos aufzuwerten!

und aus diesem grund wollte ich einfach mal damit beginnen euch zu bitten, die kombos, mit welchen ihr die besten erfahrungen gemacht habt bzw. ihr anstandslos empfehlen könntet, hier zu listen.

dabei geht es jetzt nicht primär um den tacklekram bestimmter produzenten ;), sondern wirklich nur um empfehlungen eurerseits... egal ob yad, shimano, penn, okuma, sportex, abu oder weiß ich nicht was...

...im endeffekt dessen, würde ich dann für jede im folgendenden genannte angelmethode eine ranking von 1-3, je nach anzahl der nennungen, verfassen.

also jungs... füllt unsere pauschalen gerätetips mit leben und kombonennungen... eine aktualisierung der gerätetips würde dann nach ca. einem halben jahr erfolgen... ich werde dieses thema mal ganz oben im unterforum angeltechniken verankern und euch regelmäßig an´s füllen erinnern ;)

so jungs, ab geht es... poastet was das zeug hält und nennt dem ANGLERBOARD mal eure kombo oder halt auch nur ruten- und rollenempfehlungen für folgende sparten:

1. leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer

2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken

3. leichtes naturköderangeln

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln

5. schweres pilken und schweres naturköderangeln

6. gerät für´s klassische big-game

sollte ich was vergessen haben oder habt ihr noch alternativvorschläge für spartennennungen, nur zu jungs... wird prompt integriert.

so und nun freuen wir uns alle auf eure poastings... auf das dieses thema endlos mit leben gefüllt wird ;) #h

------------------------------
stand 11. juni 2006: klick #h
------------------------------
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
ok, aufi gehts ....

zu 2/3: Shimano Beastmaster Inner Guide 240 BMBTIG240250 und Shimano TLD1530S
zu 4/5: Shimano Exage TEXBT3050 und Shimano TL20II

Jetblack
 

Karstein

Uuuund tschüss.
Hach Jirko - mir bleiben die Worte wech....Der Einfachheit halber:

:m SPITZE! :m

Und bidde nix, was hochglänzend aus dem Katalog ohne erfolgreichen Test hier einfach reingetextet wird! Jirko macht Stichprobenkontrollen bei euch zuhause, ob da noch Salz und Schuppen drauf kleben auf dem Tackle! :)
 

schroe

Active Member
Hi Jirko,

für das schwere Naturköderangeln:
Penn Mill. Stand Up 30lbs, 180 cm, kombiniert mit einer International 20T/ Formula S 2 Gang 10KG.

Für das mittlere Pilken und leichte Naturköderfischen:
Sportex Magnus CF 20lbs, 235 cm, mit Ambassadeur 10000 cl.

Leichtes Naturköderfischen, Funpilken bis 100gr (auf Scholle, Flunder, Steinbutt, Seewolf, Köhler, Dorsch)
Sportex Magnus BT 12lbs, 165 cm, mit Ambassadeur 6500 ct.

Leichtes Pilken/ schweres Spinnen von 20-150gr.
Penn Mill. Giga Jig 150gr, 270cm mit Daiwa Emblem X 5000T.

Leichtes Spinnen vom Ufer,
Berkley Series One bis 32gr, 305 cm mit Daiwa Emblem 3000 ZiA
 
Hallo Jirko #h #h Gute Idee,das. Von mir:2.Yad Öresund 210 /80-150 g RolleBalzer 440 FD,zu 3.Moritz Ocean Jigger-330 /40-180 g Rolle okuma Magda Pro 30 DX Zu 4.Zebco Rhino Xtra Big Fish MP 240 cm -300 g Rolle Penn 321 GTI zu 5.YAD Bergen Pilk 270 /-500 g Rolle Mitchell Riptide 4/0 GL .Alles im Einsatz gehabt und zufrieden gewesen. Petri Heil Peter Dorsch #h :m
 

Karstein

Uuuund tschüss.
Unser Tackle im bisher erfolgreichen Einsatz:

1. leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer

- YAD Freiburg 3,00m 5-15gr
- YAD Freiburg 3,00m 15-30gr
- Daiwa Samurai 3i 2500
- ABU Ambassadeur 6500 C3er Serie

2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken

- Sportex KEV Spin 4 3,00m -75gr
- YAD Tuscon 3,10m
- Penn Slammer 460
- ABU Ambassadeur 7000er Reihe

3. leichtes naturköderangeln

- Penn Millenium Boat 16lbs
- Penn Prion Boat 20lbs
- Penn GTI 320/321
- Penn Slammer 560
- ABU Ambassadeur 9000/10000

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln

- YAD Trondheim 30lbs
- YAD Hitra
- Penn GTI 330
- Penn Senator 112er Serie
- Penn 45 GLS

5. schweres pilken und schweres naturköderangeln

- YAD Trondheim 50lbs
- Zebco Rhino 50lbs
- Penn Senator 114er Serie
- Penn GTI 345

6. gerät für´s klassische big-game (in Norge?)

- Penn Millenium 80lbs
- auch die Penn Senator 114er (Linkshand natürlich!)
 

Ossipeter

Active Member
. leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer
Sportex Carat Spin 2,70m 60gr. mit Daiwa SSII 3500 und 0,15er Spiderwire
Penn Carisma Sensopilk Daiwa SS Tournament 3500 mit 0,15
Gigafisch

2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken
Daiwa PMS 10 3,05m mit Abu 6501 C4 0,15 Spiderwire gelb

3. leichtes naturköderangeln
PMS 10 3,05m mit ABU 6501 C4
Bass Pro 30 lbs. Rute mit Triggergriff und Teleskopierbar (oberhalb Griff) mit Abu 5500 mit LCD - Schnurzähler

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln
Daiwa Inliner 30 i 20-50 lbs. mit Daiwa Sealine 27H oder Penn 330 mit 60 lbs Dynabread
Shakespear Tiger Rod 10-50 lbs mit Shimano Charter Special 2500TRD 40 lbs. Cortlandschnur
5. schweres pilken und schweres naturköderangeln
Daiwa Samurai 50 lbs mit Penn 113H
Penn Oceanic Boat 30 lbs Penn 330

6. gerät für´s klassische big-game
entfällt
 
Zuletzt bearbeitet:

LuckyS

Member
das läuft ja spitzenmäßig hier im forum!!!

klasse leute, das nenn ich teamwork!!!

könntet ihr evtl. noch grobe preisangaben beifügen?

die preisangaben könnte man dann der tabelle aufführen.

kurz und bündig: es ermöglicht einem eine grobe vorstellung in welche investitionen man(n) sich stürzen "muß".

danke an alle die sich an der aflistung beteiligen,

LuckyS
 

Jirko

kveite jeger
leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer

rute yad freiburg, 3m, 5-20g
rute yad colorado, 3m, 20-50g
rolle yad mytos pm 20 für die freiburg
rolle abu 6500 c3 für die colorado

schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken

rute balzer blue velvet, 3m, 20-70g
rolle penn slammer 360
rute yad colorado, 3m, 50g
spro red arc 10.400

leichtes naturköderangeln

rute yad kansas, 3m, 50-180g
rolle abu 6500 c4

mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln

rute yad granada, 3m, 100-300g
rute penn prion boat, 2,40m, 30lbs
rolle penn super mariner 49L für die prion
rolle penn slammer 460 für die granada zum mittleren pilken
abu suveran 12-20lbs / penn international 975CS
abu suveran 30-50lbs / avet MXL 4,5:1

schweres pilken und schweres naturköderangeln

rute penn millenium boat, 2,10m, 50lbs
rute yad trondheim, 2,10m, 30lbs
rute penn millenium standup, 1,75m, 50lbs
rolle penn gti 340 für die trondheim
rolle shimano tld 20er 2speed für die mill boat
rolle penn special senator 114H für die mill standup

@karsten - die sparte big-game ist für die boardies gedacht, welche auch mal jenseits von norge auf thun, wahoo und weiß ich nicht was fischen ;)
 

holk

HOLGER
1. Shimano Technium DF 270 ML 5-20

"Mitchell 300 X"

2.Shimano Technium DF 300 XH 50-100

4.Penn Prion Boat 8' 20 Ibs. 200-300

Penn Prion Boat 8' 30 Ibs. 300-600

"Penn Sport Boat 20 Ibs"

Penn International 12 LT

Alutecnos Albacore 12

Penn GTI 320

5.Penn Millenium Stand Up 30 Ibs 1.75m

Penn Nevercrack Formula Stand Up 30-50 Ibs. 1,80m

"Ron Thompson Millenium 30-50 Ibs" 2,40m

"Rainer Korn Deep Sea Stand Up 30 Ibs. " 2,00m

Penn Formula S II-Gang 10 KG
 

Stuffel

zum Löschen vorgemerkt
So dann will ich auch mal.
zu 1. Balzer Macina35, DAM Hypron Zander 2,70m 20-40g
zu 3. Penn GTI 320, Zebco Rhino DF Specialist Big Fish 2,40m 300g
zu 4. Penn GTI 330, YAD Göteborg (Vorgänger der Trondheim)2,10m 30lbs voll Rollerringe.
 

Angel-Ralle

In-Ruhe-Angler
Hi Jirko, guter Einfall - da kann jeder mal so lunsen mit was andere rumhantieren. Aber sag mal, wenn ich bei Dir so schau, denkt man Du hast eine YAD-Handlung - oder täusche ich mich da?
Hier eine kurze Aufstellung von mir - nicht wundern über ggf. altes tackle - ich bin nun mal Edelbastler bei Gerät:

1.leichtes- bis mittleres spinnfischen vom boot bzw. ufer
- Shimano Technium MH 2,7 m mit Shina Mighty 800
- Zebco Euroteam Samon 3,2 m (selbst modifiziert) mit Aero GT 6000


2. schweres spinnfischen bzw. leichtes pilken
- Shimano Testrute RA 1902 2,7m (Hohlglas) mit ABU Black Max 6600 W

3. leichtes naturköderangeln
-Shakespeare 2467 mit Penn 209 ML/LH

4. mittleres pilkfischen und mittleres naturköderangeln
Shakespeare 2468 mit Penn GTI 321

5. schweres pilken und schweres naturköderangeln
- Ron Thompson Technika Uptide(A)/ Boat (B) mit
A) Snap BigFish 50XL
B) Ryobi Alert Tana 900 SS


Mal schaun was andere so haben, ffAngel-Ralle
 
Zuletzt bearbeitet:

Jirko

kveite jeger
hallo ralle,

Original geschrieben von Angel-Ralle
...aber sag mal, wenn ich bei Dir so schau, denkt man Du hast eine YAD-Handlung - oder täusche ich mich da?
ein guter freund von mir hatte mal ein eigenes angelgeschäft und hatte in dem halt ein sehr umfangeiches yad-sortiment... und qualität zum akzeptablen preis im rutensegment, hat yad allemal #h

nicht wundern über ggf. altes tackle
völlig zweitrangig ralle... wenn du damit vollends zufrieden bist und deine kombos mit dir "harmonieren", dann ist das viel mehr wert, als neuer tacklekram... mir ging´s genauso... bis sie mir im februar letzten jahres den gesamten keller von meinem ganzen angelequipment befreit haben :(... beim gedanken alleine, fange ich wieder an zu schlucken... jahrelanges fischen und die daraus folgende individuelle wertschätzung einer kombo, kann keiner ersetzen... auch keine versicherung :( #h
 
Zuletzt bearbeitet:

Angel-Ralle

In-Ruhe-Angler
@jirko,
ich hab halt Vertrauen zu meinem tackle, das es meistenteils von mir "überarbeitet" wurde und ich damit auch schon den einen oder anderen "guten" Fisch hatte.

Petri & all times thight lines
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Leichtes Pilken
Rolle= Shimano 4000 Twinpower , Rute= Byron 50-120gr. WG oder Penn Senso Pilk 20-100 gr. WG

Naturköder

Rolle= ABU 7000C syncro Rute= Balzer Updite

Rolle= ABU 10000 Rute= Shimano Ultegra 30lbs.

Schwerer und größer hab ich zwar noch was , wird aber nicht genommen-------- eben typischer Leichtangler!!!!!
 

Torsk

Enduser
Zum Glück bin ich jetzt nicht mehr der Einzige, der etwas leichteres Gerät verwendet, hier also mein schon etwas in die Jahre gekommenes, aber sehr zuverlässiges Tackle :

Spinnangeln Ufer: ABU-BMC 100-2M 3,05m mit ABU ProMax 5600,
Spinnangeln Boot: ABU-BMC 80-2M 2,44 mit ABU 5500 C3 Zweigang
Beide Ruten auch zum Plattfischzocken vom verankerten Boot.

Pilken bis 200g : Shimano Aero Uptide 2-8oz (2,95m) mit ABU 6500 CS Rocket
Pilken bis 400g: Shimano Beastmaster Uptide (altes Mod.) 4-10oz (2,95m) mit ABU 7500 C
Beide Ruten auch zum Naturköderangeln vom Boot (max.300g) und Ufer (lassen sich ausgezeichnet werfen,eigentlich kein Wunder bei Uptides)

Pilken bis an meine pers.Schmerzgrenze (ca 700g),meist aber darunter :

Twinn Power Boat 20-30lbs mit Calcutta 700
Beastmaster Boat (altes Mod.) 20-30lbs mit TLD 15
Beide Ruten sind ideale Pilken, relativ weich und lang mit extremen Rückrat, zum Naturköderangeln mit Gewichten über 500g aber eher ungeeignet.

Meine beiden Kiddies benutzen für alles vom Boot je eine ABU Commodore Black Max 20lbs mit 330er(310er) GTis.
Die Ruten sind solide und relativ leicht und verzeihen auch mal etwas nachlässige Behandlung, die 330er hatten meine Frau und ich jahrelang selbst benutzt, nicht nur in Norge,
sondern auch zum Wrackangeln in NL und DK, die 130 DM, die die Rollen damals gekostet haben, sind sie jeden Pfennig wert…Laufen auch jetzt noch tadellos.

Schweres Naturköderangeln: Bin dabei, mir was zusammenzufrickeln, eine BT 1805 und eine TLD 20 hab ich schon, war bis jetzt bis auf sporadische Versuche nicht so meine Veranstaltung, da meine Crew bei so was meutert.

Gruß Torsk
 
hi,

grundsätzlich finde ich diese umfrage ja gut, ich habe aber so meine bedenken ob das ergebnis zufriedenstellend sein wird.

ich denke es wird mehrere probleme bei der auswertung der antworten geben.....

..... da nicht alle schreiben zu 1. zu 2. zu 3. usw (und selbst wenn das so wäre) stellt sich z.B. die frage wo leichtes pilken aufhört und mittleres anfängt..... der eine sagt seine obere schmerzgrenze beim naturköfi sei 700g ... da fängt für jemand anderen das schwere fischen grade an.....

ich denke ihr wisst was ich meine.... jeder angelt anders..... und nicht jeder hier richtet seine antworten nach den beschreibungen in den gerätetips......

ein weiteres prob ist der preis..... wenn hier 5 leute durch zufall den gleichen "billigknüppel" für gut halten iss der im abschliessenden ranking ganz weit oben....  dadurch ist er aber bestimmt nich besser als die 25 anderen prügel die alle fünf mal so viel kosten aber nur 3 oder 4 mal genannt wurden...... deutlicher würde das ergebnis wenn eine grobe einteilung in zB 3 preisklassen bewertet würde.... wär ja auch unsinn wenn man alle boardies fragen würde was fürn auto sie fahren und das meistgenannte dann zum besten (empfehlenswertesten) küren würde...... (iss in etwa das prob wie bei den mefoblinkern im letzten blinker, nich ganz, aber in etwa)

wie gesagt, ich halte die idee die gerätetips durch ruten-, rollen- oder  kombo-vorschläge zu verbessern für gut. für neulinge (und ich zähle mich nach 2 mal norge noch zu den neulingen) sind die tips eine super hilfe. aber ich denke wenn man in einem halben jahr mit einer strichliste die antworten auswertet könnte ein, naja ich sag mal verzerrtes ergebnis rauskommen....

mfg matthias
 

Jirko

kveite jeger
hallo matthias,

ein sehr guter vorschlag das genannte equipment in 3 preissegmente zu unterteilen #6 ...wird umgesetzt!

im groben geht es aber lediglich darum, herauszufiltern, welcher boardie mit welchem ruten und rollen bzw. kombos bis dato die besten erfahrungen machen konnte.

du hast natürlich vollkommen recht, das ein ranking mitunter nichts zur qualität der produkte aussagt... ist halt nur ne kleine orientierungshilfe für kaufwillige boardies #h

PS: nehme gerne weitere vorschläge zur verbesserung der geräteliste an jungs... nur zu... her mit euren tips #h

PPS: nochmals danke matthias für deinen hinweis #h
 

Thomas9904

Well-Known Member
Nicht vergessen darf man bei der Zusammenstellung ja auch, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt.
Ich bevorzuge z.B. bei Spinnruten progressive Aktionen (Sportex Turbospin 4 zum Spinnen auf Dorrsch, Köhler und Pollack) während ich bei Bootsruten immer auf eine relativ empfindliche (bzw. weiche) Spitze achte (Ugly Stik, Shakespeare).
Die Rollen, die ich fische, werden zum Teil gar nicht mehr angeboten (Energy metal, Quantum/Zebco und eine "namenlose" über 20 Jahre alte Multi).

Dass man das in verschiedene Preissegmente unterteilt finde ich gut.
Nicht umsonst haben z.B. verschiedene Penn - Produkte (Gti, Senator, International) auch verschiedene Preise:
Man kann nicht erwarten, für 120 Euro die gleiche Qualität wie für 400 oder noch mehr Euro zu bekommen.

Wobei es da auch darauf ankommt, wie oft man das Gerät nutzen kann: Eine preiwertere Ausrüstung ist für den "Gelegenheitsnorgefahrer" sicher ausreichend, wer aber gezielt öfter nach Norwegen fährt, wird irgendwann auch beim hochwertigeren und damit teureren Gerät landen.
 

Karstein

Uuuund tschüss.
Auf alle Fälle gute Anregungen, finde ich! Entscheidend sollten wirklich die Staffelungen für den Geräteeinsatz, die Preiskategorien und die Ruten-/ Rollen-Kombinationen sein.

Das sähe dann wahrscheinlich so aus, dass eine Rolle der Kategorie "leicht" und - 100€ frei kombinierbar wäre mit jeder Rute derselben Kategorie, aber allen Preisstaffelungen. Und umgekehrt. Der Neuling bräuchte mit seiner Sonderangebotsliste dann nur zu schauen, ob das angebotene Produkt in unserer Klassifizierung auftaucht. (hab ich das zu verquer formuliert jetzt?)
 
Oben