Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"

Thomas9904

Well-Known Member
Redaktionell

kormoranemma_AB.jpg


Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"
Quelle:
https://www.tag24.de/nachrichten/pe...morane-emma-fisch-hals-stecken-raeuber-363770

Tag24 berichtet von einem Fischzüchter aus Petershain, der in Kooperation mit einem niederländischen Unternehmer das Experiment wagte, die sogenannten "Emma-Fische" zu züchten und holte nun tonnenweise die Fische raus. Diese "Emma-Fische" wären eine Kreuzung aus Schuppenkarpfen und Karauschen.

Der Teichwirt schwärmt regelrecht, wenn er die Vorzüge der Züchtung aufzählt, die den Namen seiner Tochter trägt: „Das Fleisch der Fische ist wohlschmeckend. Zudem sind die Fische weniger anfällig für Krankheiten wie das gefürchtete Koi-Herpesvirus.“

Zudem wären durch die "kompakte Bauweise" der Fische diese deutlich weniger anfällig für Kormoranfraß als Karpfen und Schleie.

Nun müsse er daran gehen, Werbung für den wohlschmeckenden Fisch zu machen, da ihn seine Kunden natürlich noch nicht kennen.

Illusionen, dass die die Lösung des Kormoranproblematik sein könne, mache er sich aber nicht - die Flinte nehme er weiter mit zur Arbeit.
--------------------------------------------​

Wobei ich auch nicht die Lösung des "Kormoran"-Problemes sehe, weil der Fisch kompakter wäre - er muss ja erst mal groß und kompakt genug werden, dass ihn der Kormoran nicht schlucken kann. Und bis dahin ist der auch weg wie nix, wenn Kormorane da sind.

Wo da der Unterschied zum Karpfen sein soll, kann ich auch nicht so recht nachvollziehen. Die sind ja auch hochrückig und eher schlecht zu schlucken (ausser eben als Kleinfisch - da muss aber sicher auch der "Emma-Fisch" dran glauben.).

Bei der Schleie seh ichs schon eher, die ja ausser in kapitalen Exemplaren immer in Kormoranschnäbel passt und dank Schleim gut rutschen dürfte.

Zudem ist das ja nur ne Lösung (wenn es eine wäre) für die Teichwirtschaft.

Womit dann Kormorane auf umliegende "freie" Gewässer ausweichen dürften, was dann ja auch nicht unbedingt im Sinne von Anglern wäre.

Spannende Sache mit vielen Fragen - ich habe keine Antworten bis jetzt.

Thomas Finkbeiner
 
Zuletzt bearbeitet:

feederbrassen

immer wieder neu
AW: Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"

Bleiben noch die Arten die dem Kormoran gut runtergehen. :)
Deshalb lieber den Kormoran..............
 

JottU

Fastallesverwerter
AW: Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"

Wenn der dann wirklich im Hals stecken bleibt #c, und das bei einem stark vom Kormoran besuchten Gewässer. ;)
Schießen darf man sie ja halt nicht. :g
 

Gardenfly

Active Member
AW: Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"

neu wäre diese Kreuzung nicht-kenne die aus einem alten Fischzuchtbuch als Steinkarpfen.
 

boot

Well-Known Member
AW: Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"

Die Mischlinge schmecken auch nicht schlecht, der Geschmack geht in Richtung Karauschen.
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: Neue Fischzüchtung bleibt Kormoranen "im Hals stecken"

Hallo,

das ist in NL ein alter Hut. Eine Kreuzung aus Karpfen und Giebel. Der Hybride heißt ähnlich wie die Karausche = Kroeskarper. Der Mischling wird als Kruiskarper bezeichnet. Kruiskarper meint wörtlich übersetzt gekreuzter Karpfen.
Der Hybride ist nicht fruchtbar.
Er ähnelt sehr dem Karpfen, hat aber nur ganz kleine Bartelansätze und ist insgesamt dunkler. Von den Schuppen in der Seitenlinie her, liegt er genau im Bereich ähnlicher Cypriniden, Das ist also keine Hilfe.
Man findet die Art kaum in den großen Gewässern. Sie lebt nur da, wo sie besetzt wurde und das sind kleine Vereinseigene Teiche.
Weshalb man nicht gleich die Karausche besetzt, irritiert zunächst. Diese Art entwickelt sich unter Druck von Fressfeinden zur Teller-runden Seekarausche. Die ist hochrückiger als alles andere.
Die Karausche ist extrem konkurenzschwach und kommt bei den heutigen Bestandsdichten beim Karpfen nicht auf.
Damit hat der Hybride naturgemäß kein Problem.
Ob es hilft?
Man muss wohl fest daran glauben.

sneep
 
Oben