Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Thomas9904

Well-Known Member
Semmelbrösel hab ich immer im Haus.

Gewürze etc. auch Salz und Zucker eh...

Wie mache ich nun aus Semmelbrösel, wenn ich mal schnell los will, ein passendes Futter für :
Normales Anfutter
Feeder
Method Feeder

Also was evtl. noch dazu damits besser/weniger klebt, wie anfeuchten etc..

Und wie muss sich normales Futter, von Feeder und Method-Futter unterscheiden in Konsistenz.

Mir gehts NICHT um Toppfutter für Wettkampf, sondern wie kann ich ausm Haushalt schnell was basteln, wenn ich mal kurz Zeit hab und loswill (und nein, ich kauf (vorerst) kein Fertigfutter ;-) )

Wäre dankbar für Hilfe....
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Maismehl ist ein klassiker um Futter "fluffiger" zu machen. Denn mit Paniermehl kannst du richtige beronklumpen machen. Je nach Zugabe hast du dann futter für Still- oder fließgewässer. Vanillinzucker oder Buttervanillearoma plus zucker sind sinnvolle additive. Ansonsten Mohn, Weizen, Hanf, Vogelfutter... der Fantasie sind keine grenzen gesetzt. Einfach über Nacht einweichen und Attacke. Mohn macht dabei das Futter sehr aktiv und sättigt kaum bspw
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Ich fische das gleiche Futter für MF und Futterkorb, beim MF nässe ich es ein wenig über damit es besser hält, aber ich bin mir sicher dass das eigentlich anders gehandhabt wird ;)
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Maismehl ist ein klassiker um Futter "fluffiger" zu machen. Denn mit Paniermehl kannst du richtige beronklumpen machen. Je nach Zugabe hast du dann futter für Still- oder fließgewässer.
Gibts da Anhaltswerte?
Maismehl oder Maisgrieß?
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Maismehl. Gries geht auch aber ist anders. Ich denke für Stillwasser 40-50% und für Strömung je nach stärke weniger
 

daci7

Grobrhetoriker
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Du müsstest doch als Koch wissen das Paniermehl nicht gleich Paniermehl ist - da gibts ne riesige Bandbreite.
Ich mach das immer nach Gefühl, nehm aber eignetlich nie mehr als vielleicht 40% Paniermehl, eher weniger, (fürs Angeln im See) vom billigen kg-Paket vom Discounter.
Ansonsten kannste auch andere Teigwaren gut zu Futtermehlen verarbeiten - alte Plätzchen zb.
Und ne ordentliche Portion Salz kommt auch oft gut!
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Wie gesagt, Gewürze etc. is nicht das Problem - richtige Konsistenz für diverse Einsatzzwecke..

Und da greif ich (gerade als Koch) gerne auf Erfahrungen von Praktikern zurück.

Denn dass Mehle unterschiedlich sind weiss ich - aber NICHT, welche im Futter binden oder nicht oder wie stark..
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Mir gehts NICHT um Toppfutter für Wettkampf, sondern wie kann ich ausm Haushalt schnell was basteln, wenn ich mal kurz Zeit hab und loswill (und nein, ich kauf (vorerst) kein Fertigfutter ;-) )

Wäre dankbar für Hilfe....


Willst du vielleicht nicht hören, aber du sagst du hast immer nur kurz Zeit, aber willst dann dein Futter selbst zusammen mischen?

Ich würde aus Zeit und Kostengründen fertiges Futter kaufen. Einfach auf der nächsten Messe mal umschauen, mitunter gibts da gut brauchbares Futter für 60-80ct je KG.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Versuch macht kluch ;) das aro aus der Metro ist mE ganz ok, aber beim befeuchten muss man obpasse
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Naja, für bisschen Stippen reicht ein zehnkilosack von Sensas, top secret o.a., du wirst damit nicht schlechter fangen als mit selber gemischten
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Ich kaufe einfach Fertigfutter, das bei meinem Stammladen gerade im Angebot ist

--> da mache ich nicht großartig rum, die Rotaugen und Schleien hier bei mir scheinen da nicht so wählerisch zu sein

--> wichtig ist mir aber, dass es sich dabei um dunkles Futter handelt

--> habe bei mir überall dunklen Matschgrund, da scheint (sehr) helles Futter irgendwie scheuchend zu wirken

--> mit dunklem bzw. abgedunkeltem (per Billig-Kakao etc.) Futter geht da schneller und besser was.

Die gelben Zusatz-Dosenmaiskörner, die ich da mit reinwerfe, stören die Viecher aber offenbar nicht :q

Das Lagern von Selbstmix-Komponenten in riesigen Mengen lohnt sich bei mir nicht, da ich halt hauptsächlich Raubfischangler bin und auf Friedfisch nur im Stillwasser angle (--> keine Strömung, die tonnenweise was wegspülen würde).

Habe auch mit Feedern nix am Hut, bin ein Floatruten-Heini und lege höchstens mal noch parallel ne normale Grundrute mit Mais oder Wurm raus.

Insofern mache ich es mir da beim Schonzeitfrühlingsfriedangriff per Pose so einfach wie möglich. Funzt für meine Ansprüche ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Wie gesagt:

Dunkles Futter auf dunklem Grund, das hat sich hier bei mir als am besten funzend herausgestellt - zu hellem Grund kann ich aber nix sagen, da bei mir nirgendwo vorhanden (ich angle sozusagen nur auf bzw. über schwarz-grau-braunem Matsch mit Altlaubrestezusatz im Randbereich).
 
Zuletzt bearbeitet:

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

daaaa wirds schwierig:
Wie erkenn ich als Futteranfänger was "gut brauchbar" und was nur Ramsch ist?

Eine ganz normale Fertigmischung von einer soliden Marke wird für deine Ansprüche immer besser zusammengestellt sein, als die Panscherei mit Semmelbrösel und einem kruden Mix aus dem Gewürzregal. Es wird auch im Wasser besser arbeiten...
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Oder (Weiß-)Brot im Mixer klein häckseln. Soll ein Top Grundfutter sein (obwohl es hell ist, komisch oder?) - und wenn du eh mit Brotflocke angelst...
*ed*
Oder du kaufst beim Raiffeisen Frolic und lässt es gleich mahlen
 
Zuletzt bearbeitet:

Franz_16

Mitglied
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Paniermehl + Maisgries (Polenta).
Daraus lässt sich durchaus ein geeignetes Futter herstellen.

Je höher der Paniermehl-Anteil desto fester wird es - je höher der Polenta Anteil desto lockerer wird es.

Hatte ich beides immer zu Hause eingelagert um irgendwann festzustellen, dass ich Paniermehl und Maisgries außerhalb des Angelns genauso oft beutze wie fertiges Feederfutter.

Sprich da ich Paniermehl und Polenta eh ausschließlich zum angeln verwende, kann man auch gleich fertiges Futter kaufen.

Hatte im Frühjahr bei unserem Händler 1kg Tüten Futter für ca. 1€ gekauft -das war gar nicht so schlecht.

Hatte aber in der Vergangenheit aber auch schon schlechte Erfahrungen mit billigem Fertifutter gemacht. Hatte mir da mal so ganz günstiges schwarzes Futter von A..... bestellt, ebenfalls in 1kg Tüten. Das hat wirklich miserabel gefangen... keine Ahnung was da drin war bzw. nicht drin war ;)
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

Um was gehts dir eigentlich wirklich? Ums reine "Sparefroh", oder um einen vernünftigen Vorrat an brauchbarem Futter? Semmelbrösel & Co. gibt es ja schließlich auch nicht für umsonst. ;)
 

exil-dithschi

ansitzspinner
AW: Futter machen aus Semmelbrösel - Method, Feeder, normales Anfutter

haferflocken sind auch immer gut, gemahlen verstärken sie die bindung des futters, ungemahlen treiben die groben partikel auf und locken umher ziehende fische an.
flüssige backaromen wie bittermandel, vanille, erdbeere sind auch nicht zu verachten, oder in die herzhafte richtung, brühe, oder parmesan.
 
Oben