Ägypten Bericht

Krallblei

Wüstenspinnfischer
AW: Ägypten Bericht

Danke Thomas. Wenn jeder Leser nur einmal kurz den Daumen für meinen Dad drückt ist viel geholfen.

Danke Euch#6#6

So nach soviel schlechten Nachrichten heute hab ich wieder total den Faden verloren..

Versuche es weiter.
 

Salt

PoppingMaster
AW: Ägypten Bericht

Ohman.....erstmal deinem Dad alles gute gewünscht & die Daumen gedrückt!

Aber Hut ab vor der Bonefishangelei.
Wahrscheinlich wird deine Lagune jetzt bald von einer Horde Fliegenfischer überrannt.
 

Krallblei

Wüstenspinnfischer
AW: Ägypten Bericht

Danke Euch Zwei.

Hm wohl eher nicht. Das ganze Gebiet ist Eigentum von einem Scheich aus Saudi Arabien. Die Lagune wurde umzäunt. Davon ist aber nicht mehr viel zu sehen. Die Lagune wird bewacht von 3 Männern. Es kommen jeden Tag Touris dort vorbei. Wenn sie auf den Klippen stehen und Bilder machen ist es kein Problem. Dort baden zu gehen oder zur anderen Seite zu gehen ist eigentlich tabu. Und sie sorgen dafür das du gehst. Sehr freundlich aber bestimmend. Eigentlich läuft das so ab.
Wir laufen hin und erstmal zu ihm. Wir reden so gut es geht und trinken Tee. Dann läuft er mit uns um die Ecke und bittet/erlaubt es uns dort zu fischen. Er dürfte es mir eigentlich nicht erlauben. Wir kamen oft an und mussten gehen weil "hoher" Besuch heute kommt und dort "Party" macht. Das sind dann Menschen mit weißen Gewanden und dicken Geländewagen.. Ich brauche nicht zu erwähnen das es dann am nächsten Tag aussieht wie die Sau.
Wir machen dann am nächsten Tag sauber und schleppen auch mal nen grossen Sack Plastikflaschen und anderen Müll Kilometerweit zurück zum Hotel. Leider macht man von so Taten irgendwie leider nie Bilder.. Sind halt ein Angelforum :q

Die erste Zusammenkunft mit mir und Saed war sehr spontan und irgendwie hat es gefunkt. Er ist wie mein Opa. Wir sitzen oft zusammen, trinken Tee und beschenken uns.
31043133qa.jpg


Er betet auch jedes mal das wir Kinder bekommen sollen|rolleyes

Wir trinken Tee. Wasser das Tage/Wochen rumsteht. Gekocht auf einem Dieselkocher im Container. Das Blechkännchen ist/ besteht aus altem Blech das nur der Rus zusammen hält. Pflanzen aus der Wüste und Gläser aus dem zweiten Weltkrieg ergeben einen wunderbaren Tee der dir die Zunge verbrennt wenn man ihn falsch "schlürft"..;)

An einem Tag waren wir zusammen an der Lagune und fischten. Der erste grosse Bonefish konnte ich nicht zurücksetzen und musste ihn töten. Saed wollte ihn kochen und mit uns essen. Hm ich lass soviel und alle schrieben zurücksetzen weil ungeniesbar und voller Gräten.. Bonefish/Knochenfisch halt. ABER bei so einer Einladung darfst nicht nein sagen. Das kenne ich.
Kurzum.. in Scheiben geschnitten und "paniert" angebraten aufm Dieselgrill mit Zitrone......einfach lecker.. hätte jetzt gerne Bilder von Zubereitung und in der "Pfanne" gemacht aber des geht da nicht. Das ist restspektlos da und nogo.
Da bedarf es einem harten Magen....

Bissl weg vom Angeln sorry aber so Geschichten müssen auch mal erzählt werden.

Morgen irgendwann gehts weiter..

Bin noch nicht fertig
 

Kochtopf

Chub Niggurath
AW: Ägypten Bericht

Toller spannender Bericht, gerade weil es nicht nur ums anglerische geht. Ich drück deinem Pa die Daumen!
 

t-dieter26

t-dieter26
AW: Ägypten Bericht

Hey Benny , hast du wieder die Wüste unsicher gemacht . #6 Die Bilder sehen teilweise aus wie auf Mond oder Mars , jedenfalls wenn das Meer nicht zu sehen ist .Bonefish kannte ich noch gar nicht .Alles Super ... ,wenn das doofe Riff mit den scharfen Korallen nicht wäre
Deinem Paps drücke ich grad alle Daumen die ich habe ...
 

Salt

PoppingMaster
AW: Ägypten Bericht

Definitiv eins der wichtigsten Dinge bei unserer Selfmade-Angelei und leider viel zu selten erwähnt, die Gewohnheiten und Bräuche der Locals beachten und respektieren!

Da schließt man echte Freundschaften mit wildfremden Menschen, ich glaube das ist so nur bei sehr wenigen Hobbys möglich.
 

Trickyfisher

Active Member
AW: Ägypten Bericht

Hi, super spannend geschrieben, danke.
Ich wusste gar nicht, dass es in Ägypten Bonefish gibt, ich dachte, die gibts nur in der Karibik bzw. Florida.
Wieder mal was gelernt.
 

Mühlkoppe

Active Member
AW: Ägypten Bericht

Vielen Dank für den bebilderten und ausführlichen Bericht! Insbesondere das Drumherum ist interessant und gut beschrieben.
Gruß Thorsten
 

Krallblei

Wüstenspinnfischer
AW: Ägypten Bericht

Improvisierter Rutenhalter aus Flasche, Steinen und Sand. Und weil Klocke vergessen einfach Bierstose mit Steinen :q
Funktioniert super#6


31069260te.jpg


Eines Mittags beschliessen wir Ziel 3 anzugehen. Rochen.
Es ist 15:00 Uhr und wir laufen los. Erstmal vors Hotel. Wir wollen trampen. Prompt hält auch jemand. Ein silberner Peugeot Kombi. Sicher 30 Jahre alt. Er hält an. Ich schau rein ins Auto und denke nur was will der den???;+ Des Auto ist doch rappel voll. Im Kofferraum sitzen 3 Männer!!! Auf der Rückbank nochmal 3!!! Aufm Beifahrersitz sitz ein Mann mit Kind auf dem Schoss und der Fahrer.. Wir bepackt mit all unseren Sachen und der Fahrer meint kommt rein ist doch Platz genug|kopfkrat|kopfkrat|kopfkrat|kopfkrat|kopfkrat|kopfkrat
Also Kind in Kofferraum, der andere Mann quetscht sich auf die Rückband und Frau und ich plus Gepäckt auf den Beifahrersitz:m:vik::). Freundlich wird Frau draufhingewiesen das sie die Türe zuhalten muss:q

So lustig.. zumal die ja nichtmal Geld wollen für sowas|supergri so lustig.

Okay an der Lagune erstmal 3 Ruten raus. Bis auf die "Kleine" die liegt bereit falls es raubt.

An der stärksten fetter Haken mit 3 Sadinen.. Da darf ruhig was ordentliches draufknallen.. die anderen stehen für Bone und co.

31069435ct.jpg


Es windet wie die Sau. So brauch ich glatt 190Gramm Grundblei um die Schnur gespannt zu bekommen.

Wir sitzen da und warten auf die Dunkelheit. Haben eindeutig zu wenig an.. Es ist nicht kalt.. Aber mega unangenehm weil der Wind ohne Pause kräftig blässt.#
31069472uo.jpg
 

Krallblei

Wüstenspinnfischer
AW: Ägypten Bericht

Lange warten wir. Wollen schon gehen.. Ich hol eine Rute rein und pack sie zusammen. Komischerweise hängt an der zweiten Mefo dieser Fisch.. niemand hat was bemerkt........

31069526yy.jpg


Hab die schon in grösser beim Spinnfischen gefangen.

Sage zur Frau. Komm die schmeis ich nochmal raus. 10min..
Sardine dran und raus damit an die gleiche Stelle.

31069543su.jpg


Kaum ausgeworfen bimmelt die grosse und ich hör die Shimano laufen:vik:
Renn hin.. Anschlag bedarf es nicht. Egal was dranhängt das ist nicht der 5-10 Kg Rochen. 10 Kg Rochen dort schon an der mittleren Spinn gefangen.. Dauert lang aber kein Hexenwerk .
Ne das ist ne Tischplatte für ne Grossfamilie.
Ne halbe Stunde gings so.. Abziehen paar Meter und liegenbleiben. Abziehen Pause, Abziehen Pause. Nach weiteren 5 Minuten extremen Druck brauch ich Fraus Hilfe. Die Arme flattern schon. Wir ziehen Tot und Teufel. Des juckt den nicht. Wir ziehen mit allem was geht. Zu zweit|bigeyes|bigeyes|bigeyes

Duffffff.......Druck weg. Haken verbogen|kopfkrat|kopfkrat|bigeyes|bigeyes|bigeyes Dieser Haken verbogen??????

Hab hin leider verloren... des gibt es nicht.... Macht aber Lust auf mehr dort.. ********...
 

Krallblei

Wüstenspinnfischer
AW: Ägypten Bericht

Der letzte Tag war wie ich es kenne. Nachmittags bei Flut die absoluten Riesenwellen. Da bedarf es an grossen Eiern dort zu stehen und zu fischen. Es ist meine letzte Chance auf was grosses am Riff. So zieh ich sämtliche Register. Hab nur die grosse schwere dabei.. nur schwere grosse Köder und meine Fahne.. Hoffe auf Ägyptisches Karma


31069669id.jpg


Ich stehe vorne an der "Kante" und werfe mir die Finger wund. Es ist ein Fischen mit Lachen und Angst haben. 5 Meter vor dir brechen Wellen die grösser sind als du.. 2 Meter plus!!!!!

Auf dem Weg nach vorne

31069716sc.jpg


31069730wq.jpg


Die Dinger brechen manchmal 2-5 Meter vor dir... Da geht dir echt einer ab.. Die Wellen verlieren allerdings extrem schnell an Wucht.. Manchmal reicht es 3 Meter nach hinten zu spurten. Sehr sehr geil!!!

Ich machs kurz Allah gönnte mir den Fisch des Urlaubs nicht.
 

Krallblei

Wüstenspinnfischer
AW: Ägypten Bericht

So des wars soweit mit dem Fischen. Ich hätte an einem Morgen nochmal können.. aber habs gelassen.

Hab aber so noch was interessantes zu erzählen..

An einem Tag als es so schwül und bewölk war gingen wir auf den Steg.. Einfach so.. Wir sitzen da und schauen ins Wasser und sehen kaum Fisch. Allerdings!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ca. 300 Meter weit draussen vor dem Hotel.. Es hat null Wellen tobt das Wasser.. Auf einer Fläche vielleicht so gross wie ein Volleyballfeld geht die Post ab.. Wasser spritz und Fische ich würde sagen um die 15-30cm springen in Horden aus dem Wasser!!! Das Wasser kocht... Eine fette mega Frenzie.. Man sieht nix grosses rauben aber man merkt das dort die Post ab geht.. Wir sitzen 20 Minuten da und schauen uns das an.. Es ist soooooo wild.. Man sieht kein Fisch springen z. B. wie ich es bei Thunafrenzies schon gesehen hab. Wir gehen nach 20 Minuten.. wer weis wie lange das noch so ging.. Schnorchelzeug holen und hinschwimmen war nicht drin.. zu weit weg und zu gefährlich. Einfach nur SPEKTAKULÄR.

An einem Tag waren wir doch in der "Stadt" fischen.. wir hocken an den Kanälen und trinken lecker kühles Desperados. Der Kellner frägt ob ich ne Gittare dabei hab..(Rucksack und vorne dran zwei Ruten im Futteral). Ich sage ne wir waren fischen. Er spricht gut Englisch und wir kommen ins Gespräch.

In der Lagunenstadt tobt ab und zu das Wasser auch so.. Da treiben Räuber die Fische in die Lagunen und rauben... Fischen dann dort??? Ich bin sofort dabei.|rolleyes

Als ich Spinnfischen an der Lagune war alleine seh ich fette Fische in 5er Formation in die Lagune schwimmen.. War schon auf dem Rückweg auf den Klippen. Angelzeug weg und wegen Gegenwind auch auch erstmal nicht erreichbar.

Schonmal in einem Auto gesessen ohne Scheiben??? Und dann noch um die 100Km/H gefahren?? Auch das empfehlenswert:vik: Da brauchst kein Botox mehr.. da liegt die Haut straff an;)

Es gab natürlich drumrum noch viel geiles zu erleben. Aber das gehört hier nicht hin. Auch manchmal muss man(n) aus Respekt einfach die Kamera weglassen.

Ich hoffe der Bericht hat es gefallen.. Auch wenns wiedermal nicht viel Fisch gab|uhoh:

Schau mal noch nach Fotos....

Übrigens ich fliege im Januar wieder hin. Alleine.. Falls jemand Lust hat. Sonne und Meer. Egal was am Ende gelandet wird es ist immer ein Abenteuer.
 
Oben