Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Angeln Allgemein Alles rein was keinem Angelbereich fest zuzuordnen ist.

Benutzerdefinierte Suche

Forenpate
Balzer

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2017, 06:50   #1
DrDosenbier
Gumminovize
 
Dabei seit: 04.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 172
Standard Angeln im Wolfsgebiet

Der Bereich meiner Stammgewässer ist seit mehreren Wolfsgebiet. Im Einzugsgebiet liegen auch mindestens 2 Rudel die bereits so stark habituiesiert sind, dass sie sich bis in die Ortschaften wagen und kaum noch Scheu vor dem Menschen haben.
Gerade jetzt ist ja die Zeit, wo die Halbstarken aus den Rudeln geworfen werden, daher hab ich mir mal ein paar Gedanken zum Thema gemacht.
Der Angler am Wasser entspricht ja genau dem Beuteverhalten, da er quasi ein Tier an der Wasserstelle ist.

Habe noch von keinen Begegnungen mit Anglern gehört und selbst erst einmal einen gesehen. Das war auf dem Weg vom Wasser nachhause, allerdings nur wenige hundert Meter von meiner Angelstelle entfernt. Ein ungutes Gefühl habe ich bisher nicht, aber Gedanken macht man sich schon, da hier die Bedingungen anders sind, als in den klassischen Wolfsländern. (dichte Zivilisation + kein Jagddruck)

Wie denkt ihr darüber?


Gruß

Dose
DrDosenbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 11.12.2017, 06:53   #2
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Da kannste Dich mal durchlesen, ging zwar ums Nachtangeln, aber auch da wurde dann dieses Jahr plötzlich der Wolf mit zum Thema:
Angst beim Nachtangeln
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 07:07   #3
Franz_16
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Beiträge: 17.114
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Hallo DrDosenbier,
auch meine Angelgewässer liegen im Wolfsgebiet. Ich hab mir im letzten Jahr auchmal Gedanken gemacht was das nun eigentlich bedeutet. Gerade wenns zum Karpfenangeln geht bin ich da ja doch recht abgelegen unterwegs, siehe:
Karpfenangeln: Mein Sommer im Dschungelcamp!

Aber so eine wirkliche Lösung, was ich im Falle eines Wolfsbesuch mache ist mir da auch noch nicht eingefallen. Wenn ich das Schlauchboot dabei habe klar, dann würde ich versuchen damit einfach wegzufahren... aber wenn ich im Brolly im Schlafsack liege und plötzlich schaut mich so ein Getier an... hmmm... ?
__________________
Grüße Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 07:17   #4
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Ich glaube nicht, dass der Wolf einem Angler wirklich gefährlich werden kann - wie es bei einem Rudel aussieht?


Meine Meinung zum Schutz ist so klar wie unpopulär:
Der Wolf gehört in die Natur und nicht in Kulturlandschaften zwischen Menschen und Nutztiere...

In der Natur gehört er geschützt, aus der Kulturlandschaft gehört er raus..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 07:21   #5
DrDosenbier
Gumminovize
 
Dabei seit: 04.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 172
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
Hallo DrDosenbier,
auch meine Angelgewässer liegen im Wolfsgebiet. Ich hab mir im letzten Jahr auchmal Gedanken gemacht was das nun eigentlich bedeutet. Gerade wenns zum Karpfenangeln geht bin ich da ja doch recht abgelegen unterwegs, siehe:
Karpfenangeln: Mein Sommer im Dschungelcamp!

Aber so eine wirkliche Lösung, was ich im Falle eines Wolfsbesuch mache ist mir da auch noch nicht eingefallen. Wenn ich das Schlauchboot dabei habe klar, dann würde ich versuchen damit einfach wegzufahren... aber wenn ich im Brolly im Schlafsack liege und plötzlich schaut mich so ein Getier an... hmmm... ?
Das einzige, was mir auf Anhieb einfällt wäre so ein Drucklufthorn oder einen PTB-Waffe um Krach zu machen, oder aber ein großes Tierabwehrspray. Letzteres scheint zu wirken:

http://www.spokesman.com/blogs/outdo...alcan-highway/


Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, dass der Wolf einem Angler wirklich gefährlich werden kann - wie es bei einem Rudel aussieht?


Meine Meinung zum Schutz ist so klar wie unpopulär:
Der Wolf gehört in die Natur und nicht in Kulturlandschaften zwischen Menschen und Nutztiere...

In der Natur gehört er geschützt, aus der Kulturlandschaft gehört er raus..
Wohl war. Leider argumentieren "Naturfreunde" immer mit Polen oder Skandinavien, wo das Zusammenleben ja angeblich reibungslos verläuft. Tatsächlich wird der Wolf dort sowohl legal, als auch illegal bejagt und bleibt dadurch extrem scheu.

Weiterer Nebeneffekt hier; Wildschweine und Rehe, wenn auch kaum als Beute genutzt, verändern ihr Verhalten in Wolfsgebieten, und sind für die Jäger kaum noch aufzuspüren, was wiederum starke Schäden in Landwirtschaft und Natur zur Folge hat.

Geändert von DrDosenbier (11.12.2017 um 07:37 Uhr)
DrDosenbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 18:22   #6
BlankyB
Uferschleicher
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: Gönnebek
Alter: 33
Beiträge: 561
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Ich bin ganz ehrlich:

Ich hätte schiss, vermutlich würde ich mir eine Schreckschusswaffe mitnehmen, aber mich damit auch nur unwesentlich sicherer fühlen.

Alleine nachtangeln käme dann sowieso nicht mehr in frage, spätestens beim ersten Geheul würde ich dann mit dem Gedanken "ach heute geht sowieso nix mehr" gaaanz schnell einpacken.

Gruß Blanky
BlankyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 13.12.2017, 22:41   #7
harzsalm
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2015
Ort: Wendland
Beiträge: 114
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Da 3 Wölfe bei mir in Hausnähe verschiedentlich zu Abend auftauchen.Fahre ich mit den Rad nicht mehr zum Nachtangeln.

Man muß sich hier halt, der Wolfschutzmafia beugen !
harzsalm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 22:59   #8
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 56
Beiträge: 13.479
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Wie viele Angler werden denn so durchschnittlich pro Jahr in Polen, Tschechien, Serbien, am Balkan ganz allgemein, im Baltikum, Schweden, Finnland, Weißrussland, der Ukraine ... und so weiter und so fort von Wölfen angegriffen und verzehrt?
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 23:02   #9
daci7
Grobrhetoriker
 
Benutzerbild von daci7
 
Dabei seit: 02.2009
Ort: mach' Urlaub in den Misanthropen.
Beiträge: 4.518
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Zitat:
Zitat von Andal Beitrag anzeigen
Wie viele Angler werden denn so durchschnittlich pro Jahr in Polen, Tschechien, Serbien, am Balkan ganz allgemein, im Baltikum, Schweden, Finnland, Weißrussland, der Ukraine ... und so weiter und so fort von Wölfen angegriffen und verzehrt?
Alle. Bisher hab ich noch von keinem Überlebenden eines solchen Angriffs gehört! Generell kenne ich sehr wenige polnische, tschechische, serbische usw. Angler - die sind wahrscheinlich längst gefressen!
__________________
Behold! The field in which I grow my fucks. Lay thine eyes upon it and thou shalt see that it is barren! "Yo das is Roger - die Stradivari der Arschgeigen!"
daci7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 23:03   #10
geomas
Mitglied
 
Dabei seit: 08.2008
Ort: Rostock
Beiträge: 2.088
Standard AW: Angeln im Wolfsgebiet

Draußen in der Natur hab ich eher Angst vor Jägern als vor Wild.
geomas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Angeln Allgemein

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Macht Angeln einfacher: Angeln ist ein wertvolles Erziehungsinstrument! Thomas9904 Branchen-News 9 02.08.2017 20:07
Warum angeln manche Karpfenangler in Deutschland mit 3 und mehr angeln??? SteffenG Karpfenangeln 64 13.12.2016 20:57
Welche gewerblichen Gruppen gibts beim Angeln/haben Interesse am Angeln Thomas9904 Angeln Allgemein 72 14.09.2016 22:31
DSAV e.V. erhält Gemeinnützigkeit fürs Angeln - Die Revolution beim Angeln Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 57 08.09.2014 14:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:52 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12135 Sekunden mit 16 Queries