Tragkraft von geflochtener Schnur

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Bilch, 30. März 2018.

  1. Bilch

    Bilch Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    292
    Desto mehr ich die Tragkraft der geflochtenen Schnüre studiere desto verwirrter ich bin.

    Seit letztem Jahr verwende ich eine P-Line Spectrex geflochtene mit 8 lb Tragkraft (0,13 mm). Da ich mit dieser Schnur sehr zufrieden bin und jetzt eine etwas stärkere Schnur brauche, wollte ich bei meinem Händler eine Spectrex mit 14 lb kaufen. Und was habe ich gesehen: die 0,13 hat jetzt auf einmal 8,6 kg Tragkraft (wahrscheinlich lineare, was aber einer Nassknotenfestigkeit von cca. 14 lb entspricht).

    Um die kg zu berechnen muß man die lb mit 0,45 multiplizieren. Weil die lb für die Nassknotenfestigkeit dasteht, muss man aber um die europäische lineare Tragkraft zu berechnen diese Zahl noch mit einem Faktor von 1,3 multiplizieren. 8 lb ist aber immer noch „nur“ 4,72 kg.

    Ich habe dann ein bisschen resarschiert und rausgefunden, dass eigentlich bei sehr vielen geflochtenen Schnüren unrealistisch hohe Tragkraft angegeben wird.

    Kastking Mega 8 z.B. hat bei 0,14 eine Tragkraft von 10 lb (4,6 kg), was realistisch ist.

    https://www.ebay.com/itm/KastKing-Mega-8-Braided-Fishing-Line-Saltwater-Fishing-Line-/291906611296

    Spiderwire Superline Stealth Smooth 8 aber hat bei 0,14 mm eine Tragkraft von 24 lb (10,7 kg) und das schon die dünnste 0,08 Schnur 16 lb (7,3 kg).

    https://www.ebay.com/itm/Spiderwire...hash=item1a366f1567:m:md8salg4OsirNpXpMUCyymA

    Um die Sache verwirrter zu machen hat an der amerikanischen Homepage von Spiderwire die schwächste Schnur eine Tragkraft von 6 lb (2,7 kg).

    http://www.spiderwire.com/spiderwir...ealth/spiderwire-stealth/1360932.html#start=1

    Und ähnlich ist es auch beim anderen Hersteller.

    Kann das jemand vielleicht erklären?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
  2. dib

    dib Active Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    osnabrück
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    ich hab zb eine 0,50 mm geflochtene die angeblich 49,9 kg aushalten soll .

    grade bei geflochtener schnur , da sollte man nicht versuchen alles über einen kamm zu scheren.das funktioniert hier nicht .

    ich glaube nämlich nicht das die selbe schnur , im vergleich , als 0,16 mm dann ca 16kg aushalten würde .

    je dicker die schnur wird desto mehr kommt nochmal zusätzlich an tragkraft dazu , das lässt sich nicht ganz so einfach rechnen . .

    aber ist natürlich alles hersteller abhängig , da gibt es zum teil sehr grosse unterschiede


    lg
    --------
    thomas
     
  3. dib

    dib Active Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    osnabrück
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur



    ich kanns auch nicht wirklich ...

    lg
    ----------
    thomas
     
  4. Piere

    Piere Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    17
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Hallo und guten Morgen,

    wenn die Tragkräfte stimmen, sind die Schnurdurchmesser zu gering angegeben.
    Abriebfestigkeit der geflochtenen Schnüre sind meist sehr bescheiden.
     
  5. T-Heim

    T-Heim Member

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüngersheim
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Da es keine weltweite Norm für Angelschnüre gibt sind die angaben alle nur ein Leitfaden!

    Meistens stimmt entweder der Durchmesser (dann ist die Tragkraft zu 98% unrealistisch) oder die Tragkraft stimmt (dann ist der Durchmesser meist erfunden, oder gutmütig interpretiert)!
    Prinzipiell geht nur ausprobieren und umhören was andere so fischen!
    ich für meinen Teil fische zurzeit nur noch Sunline Schnüre auf meinen Spinncombis!
    Da kommt gefühlt die Tragkraft hin was drauf steht, und an sonsten bin ich auch sehr zufrieden mit den eigenschaften
    Aber auch hier wirst du merken das fast jeder auf ne andere Schnur schwört |kopfkrat
    Gruß Andi
     
  6. Taxidermist

    Taxidermist Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Sinsheim
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Hier hat sich 2006 der Kollege Walko mal die Mühe gemacht, Geflechtschnüre ob der Fantasieangaben des Handels zu vermessen.
    Optisch vermessen, die einzige Möglichkeit den Durchmesser von Geflecht korrekt zu ermitteln!

    http://www.anglerpraxis.de/ausgaben-archiv/april-2006/geflochtene-schnur-unter-der-lupe.html

    Und außer das dort neuere Schnüre natürlich nicht getestet wurden, hat die Kernaussage dieses Tests auch heute noch Bestand.
    Es wird geschummelt, betrogen, getäuscht, sowohl bei den Tragkräften als auch bei den Durchmessern!

    Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
  7. dib

    dib Active Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    osnabrück
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur



    das wäre dann ja unlauterer wettbewerb und ist laut gesetz sogar strafbar

    |kopfkrat


    lg
    -----------
    thomas
     
  8. Gast

    Gast Gesperrter User

    Registriert seit:
    9. Dezember 2017
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Der Angler will doch betrogen werden.
    Hersteller A gibt bei 0,13 eine Tragkraft von 5 KG an
    Herstelelr B zieht nach und legt noch einen drauf, seine 0,13 Schnur hält dann 7 KG und schon verkauft er mehr als Hersteller A.
    Hersteller A lässt sich das nicht gefallen, er entwickelt die Superschnur und gibt bei seiner 0,13 jetzt 9 KG an.
    Hersteller C denkt sich, ach die sind aber blöde, über 10 KG sieht auf so eienr 0,13 doch viel geiler aus und nun verkauft er mehr Schnur als Hersteller A und B zusammen.
    Das wurde natürlich alles unter Laborbedingungen bei 20% Luftfeuchtigkeit, minimaler Sonneneinstrahlung und Westwind getestet.
    Am Wasser hält keine Schnur was sie verspricht.
    Aber das ist beim Spritverbrauch der Autos ja auch nicht anders.
    Beim Reinigungsmittel das man nur mal eben auf den Grill sprühen muss und alles sieht wie neu aus glauben wir ja auch alles was uns erzählt wird.
    Bei der Schnur ist es halt nicht anders.
     
  9. Bobster

    Bobster Wiedergänger in Eigenzeit

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    47
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur


    Außer natürlich bei Stroft-Schnüren :m
     
  10. Bilch

    Bilch Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    292
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Das sind alles sehr interessanten Antworten, besonders von @Bastido. Und ja, ich weiss das wir betrogen werden.

    Ich habe mich aber offensichtlich nicht deutlich genug ausgedruckt. Was mich wundert ist, das der selbe Hersteller für die scheinbar selbe Schnur auf unserer Seite des Atlantiks andere Werte auf die Schachtel draufschreibt als in der USA.

    Ich bin froh, dass von der Sunline in diesem Thread nur gutes geschrieben wurde, weil ich mich dann auch für die 15 lb Sunline super PE entschieden habe:)
     
  11. PirschHirsch

    PirschHirsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    4.759
    Zustimmungen:
    208
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Ein Grund dürfte wohl sein, dass sich die Tournament-Angler in den USA und AU nicht verarschen lassen wollen:

    Bei den Turnieren geht es um richtig viel Kohle - die wollen daher genau wissen, was sie da einsetzen.

    Und würden bei nachgewiesenem Gemogel evtl. dann den Schnurhersteller verklagen. Bei den möglichen Schadenersatzforderungen - insbesondere in den USA - könnte das dann sehr unlustig ausgehen.

    Abgesehen vom massiven Image-Verlust, wenn einer der dortigen Pros z. B. das Bass Masters wegen einer Schummelschnur verlieren würde.

    Die Pros dort wollen landen und nicht (platt-)drillen, weil nur lebende bzw. unbeschadete Fische in die Wertung eingehen - das Zeug muss daher bei kompromissloser Vorgehensweise möglichst verlässlich halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
  12. WalKo

    WalKo Active Member

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pforzheim
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Deswegen hielt bei meinen Messungen eine 10lbs Power Pro ca 10kg und 20lbs Fins über 20kg.
    Man kann auch in andere Richtung schummeln das die Schnüre vielmehr tragen als angegeben und entsprechen verlässlich sind.
    Das zuverlässigste ist die Japanische PE Angabe.
    Hier hast wieder keine Kilos, dafür ziemlich genaue Durchmesser, woraus sich die Tragktaft ableiten lässt.
    https://www.baitcasterproshop.de/PE-Angelschnur-Japan-Werte.

    Gruß
    Waldemar

    .
     
  13. Nordlichtangler

    Nordlichtangler Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    17.296
    Zustimmungen:
    2.308
    Ort:
    Heilbach
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Ein Ergebnis der Schnurschummelei finde ich gar nicht so schlecht:
    Bei solchen überdicken Schnüren (US Sicherheitsaufschlag wie oben beschrieben) z.B. findet man oft Überbestände, die geringes Kundeninteresse gefunden haben und deswegen im Handel liegen bleiben.
    Mit ein bischen Experimentierlust kommt man per Probeexemplar schnell dahinter, z.B. ist eben die 10lbs eine 10kg oder gar 15kg.
    Mit elektronischer Schieblehre bekomme ich brauchbare Durchmesser hin.
    Die wichtige Knotentragkraft bekommt man mit Zugtest, Eimer oder Federwaage. Alles mit Ungenauigkeit, aber tauglich für Klassifizierung.

    Doof, wenn man nach der Aufschrift gehen will.
    Klasse für den Geldbeutel, wenn man die wahren Werte kennt und der VK-Preis echt im Keller ist. :m
     
  14. Bilch

    Bilch Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    292
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Das wird ja immer besser. Man hat also zwei Möglichkeiten: eine Schnur an dem Europäischem Markt zu kaufen, wo mit der Tragkraft übertrieben wird, oder eine an dem Amerikanischem Markt, die wahrscheinlich mehr hält als versprochen und entsprechend dicker ist :q


    Man kann sich drehen und wenden wie man will - der Arsch bleibt immer hinten
     
  15. WalKo

    WalKo Active Member

    Registriert seit:
    18. März 2003
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pforzheim
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Ganz so aus der Welt sind die Tragkraftangaben in der Regel auf beiden Seiten des Atlantiks nicht.
    Die in Deutschland verkauften Schnüre haben meistens eine Lineare Tragkraftangabe, also ohne Knoten.
    Die Tragkraft der gleichen Schnur schwankt von Charge zu Charge bis ca. 30%, habe ich bei mehreren Marken beim messen festgestellt. Denke das gilt für alle Marken.
    Ein optimistisch Hersteller klassifiziert die Schnur so, das gerade die beste Charge die angegebene Tragkraftangabe erreicht. Und ein anderer geht auf Nummer sicher und gibt die Tragkraft so an das auch eine schlechte Charge die erreicht.
    Und schon haben wir einen Unterschied von ca. 30% ohne das einer gelogen hat.
    Auf der anderen Seite des Atlantiks, wird die Nassknotenfestigkeit angegeben.
    Mit welchem Knoten? Vom wem gebunden?
    Die Knoten halten je nachdem welchen man nimmt ca. 50% bis ca 95% der Linearen Tragkraft. Manche die da drin nicht so fit sind haben aber auch schon Knoten mit nur ca 35% der linearen Tragkraft geschafft, obwohl die einen der tragfähigeren binden wollten.
    Also gehen bei den Amis ohne zu lügen Schnüre mit der gleichen Bezeichnung durch von der Linearen Tragkraft angefangen und bis zu ca. 3 mal stärkeren.
    Ist die Tragkraft nahe an der Linearen dran angegeben, war es halt ein Profi mit einem guten Knoten, der die Tragkraft für die Bezeichnung ermittelt hat.
    Ist die Schnur viel stärker, war es halt der Praktikant mit einem schlechten Knoten.
    Da kannst trotz der Riesigen Schwankungsbreite keinem Vorwerfen das was gelogen ist.

    Bei den Durchmessern ist es anders. Da kann sich mancher herausreden das man das Material ohne die Lufteinschlüsse zwischen den einzelnen runden Fasern sozusagen zur einzigen Faser zusammengefasst hat. Natürlich wird das dan viel dünner als die Schnur in der Realität. Aber manche lügen auch einfach dreist wenn der Materialhersteller sagt maximal unter Laborbedinungemn 450KG/mm² und nach zumindest einer Bezeichnung habe ich was um die 1300KG/mm² ausgerechnet.
    Mit einer sollchen Schnur mit 10kg und dem Durchmesser eines Haares könntest auch nicht mehr angeln, den die würde bei dem dünnen Durchmesser unter Zug sich in die unteren Lagen auf der Spule reinschneiden und manchem auch die Finger abschneiden.

    Gruß
    Waldemar
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2018
  16. Bilch

    Bilch Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    292
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    Ich habe mir eine günstige Schnur mit 14 lb Tragkraft gekauft. Für 6.5 Euro für 100 m erwartet man nicht unbedingt, dass sie hält was sie verspricht. Ich habe also einen Test gemacht: mit Palomar Knoten habe ich einen Snap auf jede seite eines Stücks Schnur angeknotet und dann versucht einen mit Wasser gefüllten Eimer aufzuheben; 3 mal mit dem selben Resultat: 5 kg hält die Schnur und bei 6 kg bricht sie. Interessanterweise aber nicht am Knoten sondern immer in der Mitte.

    Wie ist es möglich, dass die lineare Tragkraft offensichtlich niedriger ist als ihre Knotenfestigkeit? Sollte es den nicht gerade umgekehrt sein|kopfkrat
     
  17. thanatos

    thanatos Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Nahmitz /Siedlung
    AW: Tragkraft von geflochtener Schnur

    :) Versuch macht kluch !!! haste ja mal wieder was dazu gelernt bezüglich des Ammenmärchens Knoten festigkeit.#6
    Im übrigen beim Zugfestigkeitstest ,Material reist immer in der Mitte des Probestücks (wenn kein Materialfehler enthalten ist ,ich hab mal in der Materialprüfung gearbeitet))
    Dein Versuch zeigt dir aber nicht die reale Zugfestigkeit an
    die kannst du nur mit einem Laborgerät ermitteln und somit kann die Tragkraftangabe des Hersteller sogar stimmen .
    Ein interessanter Gegenversuch - binde ein 10 Kg-Gewicht
    an deine montierte Rute und hebe es hoch - ist das mit der Realität am Wasser identisch .#c
    Könnte zu diesem Thema noch X Argumente anführen ,aber wozu eine Schnur muß am Wasser ihre Qualität beweisen und nicht auf der Verpackung .:)
     
  18. CaptainJoker

    CaptainJoker Member

    Registriert seit:
    25. September 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Blieskastel
    Thanatos hat recht. So etwas wird unter Laborbedingungen getestet. Das ist bei mir zwar schon 25 Jahre her, aber ich musste mich im Studium mit Dahtseilen an Personenaufzügen beschäftigen. Die Länge des Probestücks muss immer gleich sein und es dürfen beim Test keinerlei Belastungsspitzen auftreten. Das Seil muss z.B. 50cm lang sein und wird gaaanz langsam auseinandergezogen. Ein längeres oder kürzeres Stück bringt andere Ergebnisse.
    So machen es die Schnurhersteller sicher auch und wir als Angler werden das kaum nachstellen können. Ich wüsste nicht einmal, welche Länge ich hernehmen sollte.
     
    Jürgen54 gefällt das.
  19. Bilch

    Bilch Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    292
    Da hast Du wahrscheinlich recht.

    Wie bist Du denn auf diesen alten Thread von mir gekommen?
     
    Noo gefällt das.
  20. CaptainJoker

    CaptainJoker Member

    Registriert seit:
    25. September 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Blieskastel
    ich bin brandneu im Forum und lese gerade, was mich so interessiert...ohne auf das Datum zu achten.
     
    Bilch gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden