Lesund´05 /Trondheimsleia

Angelfiete2001

Mitglied
Moin Moin, #h
bin wieder gut zu Hause angekommen und habe jetzt Zeit von meiner Woche in Lesund zu berichten.
Am Freitag den 17.06 um 7.00 Uhr ging es über die Vogelfluglinie auf in den Norden.
Gegen 21 Uhr kamen wir an unserem Übernachtungsquatier in Hammar an.
Ein super Motel mit einem spitzenmäßigen Frühstücksbuffet :l wie sich am nächsten morgen heraus stellte.
Am Samstag den 18.06 kamen wir dann gegen 13 Uhr in Lesund an, eine freundliche Begrüßung durch unseren Vermieter Thorleif erwartete uns. Mit der Übergabe des Hauses und der Boote konnte der Urlaub bei einem super Wetter beginnen.
Nachdem das Haus bezogen und die Geräte montiert waren, sollte es gegen 17 Uhr zu unserem ersten Törn gehen.
Mit leichtem Ostsee Pilkgerät wollten wir ein paar feiste Köhler überlisten.
Ich montierte eine schwarzen/silbernen Pilker in 75g,der Renner der Woche wie sich später heraus stellte und warf aus, nach dem der Pilker durchgesackt war, kurbelte ich schnell ein, als der Pilker in Sichtweite am Boot war, schlug meine Rute auf das Boot ein gut 70er Köhler schnappte sich denn Köder vor meinen Augen, ein super Erlebnis. :k
Nach einen spitzenmäßigen Drill konnte ich den Fisch sicher landen.
Dreimal wiederholte sich das Spiel an diesem Abend.
Wir hielten immer Ausschau nach auseinander spritzenden kleinen Köhlern, dort waren die großen am Rauben.
Wir fischten 20-30m neben dem sprudelten Treiben damit sich die klein Köhler nicht sofort den Pilker griffen.
An den nächsten zwei Tagen verfeinerten wir diese Taktik und suchten den Fjord nach den großen Schwarzen ab.
An Naturköderangeln war wegen absoluter Windflaute nicht zu denken, die See lag vor uns wie ein riesiger Ententeich.
Am Mittwoch wollten wir es dann aber wissen, kurz den Wetterbericht gecheckt und raus ging es auf die Leia.
Austklakken hieß unser Ziel, auch hier lag ein riesen großer Ententeich um uns.
Die Naturködermontagen sausten Richtung Grund, einige mittlere Lengs konnten dann in unserem Boot landen. Aber auch hier war ein vernünftiges Fischen durch fehlende Drift nicht möglich.
Schließlich musste die leichte Pilkrute wieder her, auf dem Echolot war Fisch ohne Ende im Mittelwasser. Wir standen in einem riesigen Schwarm Köhler, alle um die 50cm, Thorleif erzählte uns schon bei der Ankunft das dies größe am besten im Fleisch sein soll und so hatten wir innerhalb kürzester Zeit die Kiste voll.
Nun ging es ab nach Hause um denn Fang zu verarbeiten.
Nach dem Abendbrot versuchten wir uns noch mal mit der Spinnrute von den nahe gelegenen Felsen und fingen noch ein paar kleine Pollacks und Tangdorsche.
Am Donnerstag wollten wir dann noch ein paar Dorsche überlisten, wir versuchten unser Glück in 10-20m Wasser tiefe, ein sehr unreiner Untergrund veranlasste uns dazu mit normalen Twistermontagen und Pilker ohne Haken zu Fischen, den Dorschen schien es zu gefallen, wir fingen einige schöne Dorsche bis 4 Kg.
Zum Teil konnten wir die Fische am Grund beobachten, so flach war das Wasser.
Freitagnacht wurden wir dann unsanft aus den Betten gerissen, die Fenster schlugen auf und zu und riesige Wellen donnerten in dem kleinen geschützten Fjord vor unserer Tür herein.
Das Angeln hatte sich also am letzten Tag erledigt :c
Und so entschlossen wir uns schon einen Tag früher die Heimreise anzutreten.


Fazit zu diesem Urlaub:
Es gibt doch große (auch wenn die ganz gr0ßen verschont blieben ;) ) und viele Fische in Norwegen.
Der Wettergott war uns dieses Jahr sehr gnädig auf eine Woche Ententeich, kam ein Tag Sturm bei Temperaturen um 20 Grad.
Das super eingerichtete Haus in guter Lage, an einer Fjordverbindung wird uns auf jedenfall noch mal Wiedersehen, es gibt viele Ausweichmöglichkeiten bei Wind, wenn er denn doch mal vorhanden sein sollte.



PS:Das dritte Bild,mit mir und dem Köhler, ist ein gutes Beispiel wie man einen Fisch nicht Fotografieren sollte.
Kippe raus beim Knippsen #d #d #d .
 

Anhänge

Anderson

Member
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Hallo Angelfiete2001
Geniale Fotos und ein schöner Einblick in eure Angelwoche an der Leia mit tollen Fängen! #6
Vorbildlich das ihr die Rettungswesten anhattet. #r #r

Aber einen kleinen persönlichen Einwand aus meiner Sicht hätt ich noch.
Bei mir müsste schon allerhand passieren bevor ich dieses herrlich Land früher verlasse als geplant |abgelehn ,dafür muss ich jedes Jahr zu sehr drauf hinwarten und hinfiebern. ;) ;) Bei Wind und Regen erkunden wir meist die nähere oder weitere Umgebung .

Tschöö #h
Anderson
 

Jirko

kveite jeger
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

hallo angelfiete #h

ein wirklich lesenswerter und kurzweiliger bericht von deinem leiaturn - vielen dank dafür #6
An Naturköderangeln war wegen absoluter Windflaute nicht zu denken, die See lag vor uns wie ein riesiger Ententeich...
wenn selbst die tidenströmung nix bringt florian, gebt eurem kahn das näxte mal nen schubs... und immer wieder einen... das hilft ;) #h
 

ollidi

Fliegenfischeranwärter
Teammitglied
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Sauberer leckerer Bericht. Danke dafür. :m
Was mir ebenfalls auf den Bildern sehr gut gefallen hat, waren die Rettungswesten, die Ihr angezogen hattet.
 

Jan77

For cods sake,eat more haddock
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Watt´n Wedder Fiete,:g

dazu kann man ja nur Gratulieren, und dann auch noch so´n paar schöne Fische......Anglerherz was willst Du mehr???|bla:

Das nächste mal beim Naturköderstippen ruhig mal die Ruder raus und den Kahn ein wenig über den Fjord stupsen.....:m
 

Angelfiete2001

Mitglied
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

@Anderson
Aus meiner Sicht hatten wir auch nicht los gemußt, aber bei 9 Mann muß man sich anpassen.
Leider hatte ein Mitfahrer auch einen Todesfall zu hause, da macht man das gerne.

@Jirko, Jan77
die Idee hatten wir auch, aber wenn einem die Sonne auf den Pelz brennt wird man ein bischen Faul |uhoh: .
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Feiner Bericht und feinste Bilder !!
 

Anderson

Member
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Angelfiete2001 schrieb:
Freitagnacht wurden wir dann unsanft aus den Betten gerissen, die Fenster schlugen auf und zu und riesige Wellen donnerten in dem kleinen geschützten Fjord vor unserer Tür herein.
Das Angeln hatte sich also am letzten Tag erledigt :c
Und so entschlossen wir uns schon einen Tag früher die Heimreise anzutreten
Sorry hatte eure verfrühte Abreise aufs Wetter bezogen. #c

Kenne das wenn man wegen einem Todesfall den Urlaub beendet.
Ein Horror ist vor allem die Rückfahrt für die betroffene Person. :(

Nichts für Ungut. ;)
Anderson
 

Angelfiete2001

Mitglied
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Anderson schrieb:
Sorry hatte eure verfrühte Abreise aufs Wetter bezogen. #c
Kein Thema, Anderson.
Sagen wir das schlechte Wetter passte ganz gut, er wollte uns zu liebe nicht die Reise abbrechen.
Aber als es dann soweit war, war die Sache für uns klar.
 

Lauben-Lothar

schööööner Fisch !
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Hallo Angelfiete2001,

Danke für den netten Bericht und die Bilder
 

king-futt

New Member
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

Hallo Fiete,

erstmal danke für die Fotos und den Bericht. Sieht super aus. Ich bin durch Zufall auf Deinen Bericht gestoßen und ziemlich erstaunt, als ich den Namen Thorleif und Lesund gelesen habe. Denn wir haben in diesem Jahr auch vor nach Lesund zu einem Thorleif zu fahren. Falls es Thorleif Odegard ist, würde ich mich sehr freuen vorab einige Informationen zu über die Hütte und die Umgebung zu bekommen. Wir fahren erst wieder im September und können es kaum erwarten. Bis jetzt bin ich auf Hidra (mit d), in Egersund und Andabeloy gewesen und kann vielleicht mir Erfahrungen von dort helfen.

Gruß Matze
 

Jirko

kveite jeger
AW: Lesund´05 /Trondheimsleia

hallo matze #h

nen herzliches willkommen hier im anglerboard... wünsche dir ne menge spaß bei uns und mit uns!

da das thema schon etwas "älter" ist würde ich dir empfehlen, ein neues mit deinem anliegen im forum anreise & unterkunft einzustellen... input wird kommen ;) und florian kannst du ja unabhängig davon schonemal ne PN zukommen lassen ;) #h
 
Oben