Kurioser Fang....bitte um Hilfe

honeybee

No Road? No Problem!
Man liest ja hin und wieder von Anglern, denen Wasserschildkröten an den Haken gehen.
Bis dato ging ich davon aus, das diese Zierschildkröten mehr in kleineren Gewässern anzutreffen sind.

Doch wir wurden eines besseren belehrt, denn am Freitag ging uns (bzw. unserem Mitangler) auch so ein Tierchen an den Haken (Made/Mais)

Sie hat ersteinmal ein Notquartier bei uns bezogen und soll spätestens nächste Woche eine Artgerechte Behausung erhalten.

Jetzt sind wir uns nur unschlüssig, um welche Gattung es sich handelt. Zu erst dachten wir an eine Gelbwangenschmuckschildkröte, jedoch irritiert mich der dunkel rote Fleck am Kopf (beidseitig)

Vielleicht kennt sich ja hier jemand mit Schildis aus

img0727tr9.jpg

img0736la6.jpg

img0738th0.jpg
 

Bullfrog

Frosch auf Abwegen
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

das sieht aus wie ne rotwangenschmuckschidkröte !
 

SchwalmAngler

Active Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

Die scheints wohl öfters zu geben. Ich hatte neulich auch eine:

Karsten_20080512_02_JPG.jpg
 

Klinke

Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

definitiv rotwangenschmuckschildkröte, hatte ich mal 2 von im aquarium. machen dreck wie sau :)
 

honeybee

No Road? No Problem!
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

definitiv rotwangenschmuckschildkröte

Das Rätsel ist gelöst.

Es ist weder eine Gelbwangen noch eine Rotwangen Schmuckschildkröte.

Bei dem gefangenen Exemplar handelt es sich um eine Cumberland Schmuckschildkröte.

img0767ex1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti94

Infizierter Karpfenangler
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

Willst du sie selber behaltenß??

Weibchen werden bis zu 21cm groß

Und das braucht schon eine Große Aquarium;)
 

honeybee

No Road? No Problem!
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

Willst du sie selber behaltenß??

Weibchen werden bis zu 21cm groß

Und das braucht schon eine Große Aquarium;)

Es handelt sich um ein männl. Tier mit einer jetzigen größe von ca. 14cm.
Ein 200 Liter Becken ist ausreichend ;)

Morgen werde ich den Gesellen ersteinmal im örtl. Tierheim melden. Vielleicht ist er ja nur irgendwo ausgebüxt.

Vielen Dank an http://www.schildkroetenforum.com/
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

definitiv rotwangenschmuckschildkröte, hatte ich mal 2 von im aquarium. machen dreck wie sau :)

...und wo sind deine Beiden hin?

So geht es vielen, als kleine süße Dinger geholt und ins Aquarium gestopft - und dann kommt die Ernüchterung - sie fressen die Aquariumfische und sonstigen Bewohner des Beckens, lassen auch keine Aquariumpflanze heil, machen mächtig Dreck, werden u.U. über 30cm groß und benötigen dann natürlich ein größeres Becken, machen krach mit ihrem geplatsche und gegen die Scheibe geschwimme, und zu guter letzt können einige Arten über Dreißig Jahre alt werden - also alles andere als geeignet für die Haltung in Aquarien - und deswegen gibt es auch so viele in den öffentlichen Gewässern....

Wenn wirklich jemand meint, er müsse sich so ein Tier in die Wohnung holen dann rate ich dazu nur kleinere Arten zu nehmen - z.B. die der Gattung Chrysemys, die bleiben alle unter 20m Carapaxlänge, meist sogar unter 15cm

#h
 
O

Ollek

Guest
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

:m
f060.gif
Die gibt sicher ne gute Suppe
d070.gif
 

pike1984

Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

...und wo sind deine Beiden hin?

So geht es vielen, als kleine süße Dinger geholt und ins Aquarium gestopft - und dann kommt die Ernüchterung - sie fressen die Aquariumfische und sonstigen Bewohner des Beckens, lassen auch keine Aquariumpflanze heil, machen mächtig Dreck, werden u.U. über 30cm groß und benötigen dann natürlich ein größeres Becken, machen krach mit ihrem geplatsche und gegen die Scheibe geschwimme, und zu guter letzt können einige Arten über Dreißig Jahre alt werden - also alles andere als geeignet für die Haltung in Aquarien - und deswegen gibt es auch so viele in den öffentlichen Gewässern....

Wenn wirklich jemand meint, er müsse sich so ein Tier in die Wohnung holen dann rate ich dazu nur kleinere Arten zu nehmen - z.B. die der Gattung Chrysemys, die bleiben alle unter 20m Carapaxlänge, meist sogar unter 15cm

#h

Hihi, na das is ja dann eh nicht so groß.:q
 

captain-sparrow

angeldepp
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

#h

ich will hier nicht voreilig sein und würde dich bitten das erste Foto ein wenig zu erklären.

Es könnte sonst der Eindruck vermittelt werden, das die Schildkröte noch am Haken hängend nur für das Foto hochgehalten wird.

Ich gehe mal davon aus, das es nicht so war. Für das Tier wäre das bestimmt eine unnötige Qual gewesen und das passt nicht zu deinem übrigen Verhalten und der liebevollen Umsorgung.

Gruß
Axel
 

Dart

Active Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

Büdde nicht, wer in solcher Situation ne Kamera in griffnähe hat, wird sicher fix ein Beweisfoto machen, das lässt sich sicher vor dem PC in aller Ruhe anders beurteilen. Lass mal die Kirche im Dorf, es wurden doch bereits positive Bemühungen unternommen um die Schildkröte zu versorgen.|rolleyes
Gruss Reiner
 

captain-sparrow

angeldepp
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

#h

kein Problem, dann löscht meine Antwort einfach und vergesst sie.

Ich wollte niemanden an den Pranger stellen. Andererseits ist das bestimmt die ewige Diskussion
"wann sind Fotos gerechtfertigt und wie usw."

Sicherlich wäre aber hier auch eine andere Art der Aufnahme möglich gewesen.

Aber wie gesagt, nichts für ungut. Einfach meine Postings hier löschen.

Gruß
Axel
 

tubby645

New Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

Hallo,
Wir (ich und mein Freund) hatten eine schildkröte mit dem selben muster aus dem Rhein gefangen:q.Aber wir haben alle unseren bekannten gefragt und wir waren in so nem komischen Aquarium-Laden um die ecke, aber wusste das auch nit:q.
 

Klinke

Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

...und wo sind deine Beiden hin?

So geht es vielen, als kleine süße Dinger geholt und ins Aquarium gestopft - und dann kommt die Ernüchterung - sie fressen die Aquariumfische und sonstigen Bewohner des Beckens, lassen auch keine Aquariumpflanze heil, machen mächtig Dreck, werden u.U. über 30cm groß und benötigen dann natürlich ein größeres Becken, machen krach mit ihrem geplatsche und gegen die Scheibe geschwimme, und zu guter letzt können einige Arten über Dreißig Jahre alt werden - also alles andere als geeignet für die Haltung in Aquarien - und deswegen gibt es auch so viele in den öffentlichen Gewässern....

Wenn wirklich jemand meint, er müsse sich so ein Tier in die Wohnung holen dann rate ich dazu nur kleinere Arten zu nehmen - z.B. die der Gattung Chrysemys, die bleiben alle unter 20m Carapaxlänge, meist sogar unter 15cm

#h


was soll denn bitte der quatsch? einfach mal irgendnen käse verzapfen oder wie? ich habe beide natürlich als es mir zuviel wurde in den nächstbesten tümpel gesetzt. das wolltest du doch hören oder?


das aquarium war 1,50x1,50 groß und es waren ausschließlich die beiden tiere drinne. leider ist das erste tier nach ca. 8 jahren gestorben, das 2te dann nach 12 jahren.
sie wurden stets gut behandelt und hatten ein prima leben.
also mal ball flach halten cheffe.
kann dir vll ein bischen recht geben als dass die zoohandlungen die tiere sehr leichtfertig an unwissende verkaufen, jedoch solltest du dich hüten alle über einen kamm zu scheren und mutmassungen zu verbreiten.

gruß
Klinke
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

was soll denn bitte der quatsch? einfach mal irgendnen käse verzapfen oder wie? ich habe beide natürlich als es mir zuviel wurde in den nächstbesten tümpel gesetzt. das wolltest du doch hören oder?

Ruhig Blut, ich könnt zwar jetzt sagen, getroffne.............;):q:q #yund ein Alter von 8 bzw. 12 Jahren ist für so ne Schildi garnix aber darauf sollte sich meine Aussage garnicht beziehen:m - es ging mehr darum, dass die Haltung dieser Tiere ihre Tücken hat und das man es sich gut überlegen sollte, ob man sich die Dinger überhaupt in die Wohnung holt....

#h
 

KHof

Member
AW: Kurioser Fang....bitte um Hilfe

Hallo Fischpaule!

Das kann man nicht genug betonen.

Diese Schildkröten sind inzwischen in Deutschland in vielen Gewässern zu sehen, besonders in Stadtnähe. Bislang habe ich noch nichts von Vermehrung in offenen Gewässern gehört, das kann allerdings noch kommen. Anschließend haben wir erneut ein Problem mit Neubürgern a la Ochsenfrosch.

Ich bekam vor vielen Jahren auch mal 3 kleine, süße Rotwangenschmuckschildkröten. Nach sechs Jahren wurden fauchende, bissige, weniger süße Schildkröten draus die schon mal den Gedanken an eine Suppe weckten.
Glücklicherweise fand ich eine Annonce daß jemand größere Schildkröten suchte und kaufen wollte. Geld haben wir nicht genommen....

Das sollte jedem klar sein der sich so ein Tier anschafft.

Klaus
 
Oben