Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Nachtaktive

New Member
Tag auch...

Wollte mal eure meinung wissen...

Wenn ihr ans Wasser geht und auf Fetzen oder Köfi angeln wollt...

Versucht ihr vorher was zum zerschneiden oder nen Köfi zu fangen???

Oder nehmt ihr teilweise auch was nicht kapietales aus eurer Gefriertruhe mit???

Würde gern wissen wie ihr es macht???#c
 

woelflein

C & R Fan
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

hallo,
wenn ich genau weiß ( zur zeit ist es so ), daß ich köderfische erwische, nehme ich nichts mit, ansonsten habe ich immer was in der gefriertruhe, was ich vorsichtshalber mitnehme.
wird aber gefroren ausgeworfen, kann nicht behaupten, das ich mit frischen ködern mehr fange als mit gefrorenen.
der nachteil bei gefrorenen, wenn sie aufgetaut sind, halten sie nicht so gut am haken.
also immer schon mit gefühl werfen.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Also wenn ich mit Fetzen Angel nehme ich fast ausschließlich gefrorene .
Hauptsächlich zum meeresangeln Herings und Makrelenfetzen aber auch mal Rotaugenfetzen zum Barschangeln .

Wenn man die Fische vor dem einfrieren gut trockentupft und dann einsalzt , und sie vor dem auftauen nochmal mit Salz übergießt halten die Köder sogar um einiges besser am Haken als frische fetzen und die Fische stört das Salz nicht .
 

Profi

Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Also wenn ich mit toten Köderfischen angel (was eigentlich nur im Winter auf Großhecht mache) nehme ich nur noch gefrohrene Fische, egal ob Süßwasser- oder Meeresfische
Sie haben den Vorteil, dass sie nach dem Auftauen nicht mehr starr werden. Frisch getötete Fische werden bocksteif und das über stunden, bis die Totenstarre nachläßt.
Allerdings sind sie auch weicher als frische Köder. Bei kurzer wurfdistanz genügt ein gefühlvoller Wurf, damit er nicht von Haken fliegt. Auf extreme Distanz verwende ich leicht angefrorene Fische (die Hakenmontage kommtmit Köderfisch in Eisfach), so übersteht der Köder auch Gewaltwürfe.

Frische Köderfische sind keinesfalls fängiger als aufgetaute ! Garantiert nicht !

Gruß Eric :m
 
G

Gast 1

Guest
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Ich habe bei Hechtansitzen immer gefrohrene KöFis mit.

Ich werfe sie teilweise auch gefrohren aus, bebleie sie dann aber, damit sie untergehen.

Wenn aber dann noch ein kleiner Barsch frisch gefangen wird, nehme ich den auch gerne. Probleme wegen der Starre habe ich bisher nicht bemerkt.
 

CyTrobIc

Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

fängt man auf kunstköder oder köderfisch besser ?
 

Nachtaktive

New Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

War gestern draussen mit nem gefrorenen Aal hab den schwanz abgeschnitten und ihn schön lecker auf dem Haken presentiert doch leider kam nichts....

Aber auf Tauwurm haben sie gebissen wie sau...

Waren zu zweit also mit vier Ruten ...

Resultat: 6 Brasen so um die 40-50 cm

4 Waller(chen) zwischen 40-60 cm
Fazit:

Wenn mal geziehlt auf Aal geht fängt man keinen!!!!

Naja die zwei Wels(chen) verdauen grade in meinem Magen und waren sehr LECKER....|bla:
 
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Ich wuerde mal wagen zu behaupten, dass Naturkoeder den Kunstkoeder ueberlegen sind. Lebend ist meistens besser als tod, frisch meist besser als gefrohren (Das mit dem Salz habe ich auch schon gemacht, ging gut). Ich habe dann aber mehr Probleme mit dem Tiefschlucken als mit Kunstkoeder.

Mit einem Kunstkoeder kann man mehr Wasser schneller abdecken.
 

Promachos

Schuulmastä
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Außer im Spätherbst und Winter ziehe ich einen frischen KöFi immer einem Frosti vor. Wenn die Köders knapp sind, nehme ich gefrorene mit, wechsle sie aber aus, sobald ich frische gefangen habe.
 

Kurzer

Active Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Moin Jungs,

ich angel auch sehr viel mit Köfis. Wenn ich die Chance frische Köfis zu fangen nutze ich die auch zum Fischen auf die Räuber. Nehme mir aber auch welche mit und friere diese ein.

Ich denke auch das es keine Unterschiede bei den Fangquoten zwischen frischen und gefrorenden Köfis gibt.

Aber: @Gerrit

ich glaube das Köfis fäniger als Kunstköder sind. Das Drakowitschsystem ist diesbezüglich mein Favorit!

Gruß

Daniel
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Wenn, dann ganz frische!!!
Ich persönlich angle aber lieber mit Kunstköder auf Hecht&Co. und bin dementsprechend damit auch deutlich erfolgreicher. Hab es schon mit Köderfisch an Plätzen probiert von denen ich genau wusste, dass dort Hechte stehen. Gebissen haben sie nicht. Mit Kunstköder habe ich sie zuvor hingegen gefangen (und zurückgesetzt).
 

AngelAndy20

Active Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Habe bislang alles auf frische Köfis gefangen, nehme aber meist doch gefrorene mit, damit ich was auf den haken stecken kann wenn ich keine frischen bekomme:m . Soll aber nicht so der Unterschied sein...

Vielleicht mal eine kleine Annekdote:

Vor 2 Monaten war ich einen abend am see und weil nichts ging habe ich früher eingepackt und bin noch zu meiner lieblingsstelle gefahren, dort saßen flüchtig Bekannte und wir haben ein paar Worte gewechselt. Dort kochte das Wasser, die Brassen laichten und die Barsche jagdten... Das konnte ich mir keine 5 Minuten angucken und so bin ich leicht stinkig nach hause gefahren...
2 Tage später war ich mit meinem Kumpel da, er hatte gesagt ich solle doch gefrorene Köfis mitbringen - okay, ein griff in die truhe und die tüte in die Tasche. Am Wasser dann bemerkt, dass es EIN Barsch von 25cm war... Er wollte den Klopper nich haben und so hab ich das Ding "ausgeworfen" :)
Er fand von denen, die 2 Tage vorher dort waren, noch einen vergammelten Köfi im Unterholz - und den hat er auch montiert...#d Ich hab mich schlapp gelacht - bis am nächsten morgen um 9... Dauerton auf der Gammel-rute, 10 min. Drill bis vor die Füße, Hecht, geschätzt 80-90cm. Und dann schlitzt im letzten moment vorm kescher der haken aus... Die Kommentare von Chris möchte ich hier nicht schreiben...:v

Es muss offensichtlich nicht immer frisch sein, zumal ich mein 2 Std. vorher gefangenes Rotauge nicht weit entfernt angeboten habe...:c
 

Nachtaktive

New Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Die meinungen gehen hier Ganz schön auseinander....

Danke schon mal für eure zahlreichen antworten bin jetzt ein stückchen schlauer....


und nicht vergessen immer schön weiter antworten....:m
 

Mühle

Popanz
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Frisch ist immer besser! Ist bei Frauen ja nicht anders...:)

Gruß Mühle
 

Profi

Member
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

CyTrobIc schrieb:
fängt man auf kunstköder oder köderfisch besser ?
Hi.
Ich will jetzt keinen als blöde hinstellen.

Aber wer Kunstköder richtig einzusetzen versteht, der schlägt damit jeden Köderfischangler, da bin ich ganz sicher.

Es gibt keine "verblinkerten" Hechte, nur leergefischte Hechtgewässer.
 

bodenseepeter

der See ruft - komme!!!
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Profi schrieb:
Es gibt keine "verblinkerten" Hechte, nur leergefischte Hechtgewässer.
Glauben würd ich´s gern! Aber stimmen tut´s leider nicht (immer).

Ansonsten:
Ich fische mit Kunst- und Naturködern gerne. Beides sicher nicht perfekt aber mit Begeisterung und etwa gleichermaßen erfolgreich. Je nach Tag, Wetter, Gewässer, Lust und Laune. Generelle Aussagen würde ich nichtabgeben wollen.
 
G

Gast 1

Guest
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Kunstköder sind sehr fängig und bestimmt auch schneller als Natur, wenn das Gewässer sehr viele Räuber hat.

Wenn es aber nur vereinzelt große Räuber gibt, glaube ich an den Naturköder.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Ich denke mal ob Kunst oder Naturköder besser fängt hängt von der Situation und dem Gewässer ab . Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht .
 

**bass**

smoking Mc_poth
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

also zur ersten frage ich benutze immer frische köfis (auch für fetzen)

die zweite:bin absoluter kunstköder liebhaber, aber im winter fang ich mit köfis einfach mehr...
 

Forellenhunter

Der vom Boot aus angelt
AW: Frisch??? Aufgetaut??? Eure Meinung....

Derzeit gibt es bei uns wenig Köderfische. Hatte mir deshalb über Internet welche bestellt. Tiefgefroren. Gestern Abend war Premiere. Bis kurz nach Mitternacht hatte ich zwei Aale, einen Zander und einen größeren Fisch, vermutlich Wels, wobei da die Schnur gerissen ist. Mitten auf der Rolle war wahrscheinlich eine Knickstelle.:c Alles auf gefrorene Köderfische.

Einziger Nachteil: Weit werfen mit dem aufgetauten Köderfisch ist nicht möglich. Trotz auffädeln. Lassen sich aber mit einer spitzen Ködernadel auch im gefrorenen Zustand ganz gut auffädeln, und dann auch gut werfen.
 
Oben