Angeln im Rollstuhl ?

Hallo!

Ich würde gerne mal wissen wie viele Angler es so gibt die im Rollstuhl sitzen und angeln.
Ich selber bin nicht betroffen, denke aber darüber nach ein Rollstuhlfahrer gerechtes Angelboot (Pioner Multi ) anzuschaffen und dieses zu verchartern.
Erstmal nur ein Idee.
Das Boot würde dann in Stralsund liegen aber wenn die Nachfrage besteht auf allen See- und Bundeswasserstrassen sowie Gewässern mit E-Motor-Erlaubnis einsetzbar sein. Es würde von einem Skipper gefahren und bietet Platz zum Angeln für 2 Rollstuhlfahrer und 2 weitere Personen. Ein Trailern an einen anderen Ort würde sich sicher erst ab einer Charter über mindestens eine Woche, also für Vereine oder Gruppen lohnen. Die technische Ausstattung währe natürlich auf den neuesten Stand.

Petri Heil!
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Ich denke mal, man sollte Deinen Tröt sehr realistisch
verstehen.

Eine durchaus abzuwägende Geschäftsidee
Nicht mehr und nicht weniger.

Zahlen wirst Du hier natürlich nicht bekommen,
'denke aber sie sind auf anderem Wege erhältlich.
Das Paket welches Du schnüren und anbieten solltest
würde eher in Richtung Soziale Einrichtungen/Tagestourismus
laufen. Deine Zielgruppe hast Du ja klar definiert, erreichen
kannst Du Sie wie oben beschrieben.
Allerdings denke ich sind die Einsatzmöglichkeiten noch
mangelhaft und die Kosten, ich denke da überwiegend an
Transport- und Personalkosten (qualifiziertes Begleitersonal!)
ein nicht außeracht zu lassender Posten.

Ansonsten denke ich: durchaus machbar .
....und sicherlich ein unter sozialen Gesichtspunkten
lohnenswertes Unterfangen.

Kosten-Nutzen Rechnung aufstellen.

Dies nur mal kurz auf die schnelle zu Deinem Tröt.

Bobster
 

Anemone

Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Ich bin auch nicht betroffen. Die Idee find ich aber richtig klasse! Viel Glück bei der Umsetzung!
 

Mecki

Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Hallo Jens

Jetzt hast Du die Marktlücke verraten. Dabei wollten wir beide das Ding durchstarten. Hi Hi

Die Idee ist nicht schlecht. Warum sollen Rollstuhlfahrer nicht auch vom Boot aus angeln.
Es ist auch machbar. Aber ein normales Boot kommt da nicht in Frage. Es sei Du hast einen Ladebalken an Deinem Boot. (Scherz) Wie wolltest Du die Rollstuhlfahrer ins Boot bekommen. Von der Kaimauer? Nicht möglich. Wie Du weist hat mein Schwiegervater einen Klumpfuß. Selbst Er hat oft Schwierigkeiten in unser Boot zu kommen. Was Du bräuchtest währe ein Landungsboot von der Armee, ne Autofähre oder ein Ponton . Klappe runter Rollstuhlfahrer rauf Klappe hoch und ab geht er wie Schmitz Katze. Das mit Schmitz Katze war ein Scherz.
Ist so ein Gedanke von mir.

Gruß Mecki
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Schöne Idee, aber ich denke Du wirst zu wenig Anfragen bezüglich Angeln haben.
Wenn Du dazu auch Spazierfahrten oder so ähnlich anbietest könnte ein Schuh draus werden.

Das Maxi ist ein guter Ansatz nur muss man halt sehe wo man im Hafen "anlanden" kann.
 

Knurrhahn

Werbekunde
AW: Angeln im Rollstuhl ?

wir hatten auch schon die Idee Bootstouren für Angler mit Handicap zu starten.
Wir hatten auch schon angefangen uns bei bestimmten Vereinen zu erkundigen wie so etwas zu realisieren ist.
Ich muss leider sagen, dass diese Sache unser finanziellen Rahmen gesprengt hätten.
Und ganz ehrlich, irgend wann hatten wir Angst die Verantwortung zu übernehmen.
Mein Tipp, setze dich mit den Leuten zusammen und gehe in die passenden Foren um dich erst einmal zu informieren wo die Bedürfnisse sind.
Dann erkundige dich auch was für gesetzliche Bestimmungen vorliegen, um so etwas zu realisieren.

Viele Grüsse Knurri
 

Gardenfly

Active Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Es gibt ein Handicap-Verband im DAV,Adressse weiss ich leider nicht nicht.
Stand vor einiger Zeit mal im Blinker.
Habe bisher nur ein Rollstuhlangler kennengelernt,noch aus der WK II -Generation.
 
AW: Angeln im Rollstuhl ?

. Was Du bräuchtest währe ein Landungsboot von der Armee, ne Autofähre oder ein Ponton . Klappe runter Rollstuhlfahrer rauf Klappe hoch und ab geht er wie Schmitz Katze. Das mit Schmitz Katze war ein Scherz.
Ist so ein Gedanke von mir.

Gruß Mecki[/quote]

Landungsboot ,da schau dir mal die Boote der Firma Finn Jet an die haben solche Boote ,sind richtig geil wenn viel Ps hintersitzen.Bin damit schon überm Kanla gefahren (THW )#h


http://www.thw-rinteln.de/thw-bilder/finnjet.jpg
 
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Scheine wohl hier der einzige rollifahrer zu sein. Na gut war schon immer der einzige der mal was ausprobiert hat.|rolleyes
Deine idee klingt nicht schlecht nur gibt es da als veranstalter versicherungstechnische probleme bei der sache.

Da hauptproblem ist hast du schonmal ausprobiert einen rolli auf den kahn zu bekommen? Du brauchst eine plattform die genügend platz bietet um den rollstuhl gerade hinzustellen oder soll der rollifahrer auf einem normalen sitz platz nehmen? Wo soll er einsteigen über den steg oder am ufer? Wie kommt er über die bordwand? Ich denke mal du solltest dir einen rolli mal mieten und dann ausprobieren was machbar ist.

Meiner meinung nach geht es nur wenn das boot am trockenen liegt der rollifahrer ins boot umsteigt und dann ins wasser gelassen wird er selber aber auf einen festen vorhandenen stuhl oder sitz platz nimmt. Das ganze finde ich nicht schlecht aber schlecht umsetzbar. Ich möchte schon seid einiger zeit bei uns auf die seen aber das wird wohl ein wunsch bleiben weil die boote dafür nicht ausgelegt sind.

Im urlaub das hochseefischen klappt dagegen sehr gut - zwei kräftige männer und ab geht die luzi. Nur die bewegungsfreiheit auf dem boot ist schon sehr eingeschränkt.
Solltest du fragen haben stehe ich jederzeit bereit.

raffaelo
 

honeybee

No Road? No Problem!
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Hallo Jens

Bei uns auf dem Gewässer gibt es so ein Rollstuhlgerechtes Boot. Es handelt sich um ein Pontonboot....Rollifahrer könne bequem auffahren und haben reichlich Bewegungsfreiheit auch auf dem Ponton.

Leider wurde das Angebot nicht genutzt, wie auch immer durch mangelnde Werbung z.B.
Es wird jetzt nur noch für priv. Zwecke benutzt, was eigentlich schade ist.

Finde aber das Ponton wesentlich besser für einen Rollifahrer als das Pioneer Multi.
 
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Zunächst mal danke für die Beteiligung an diesem Thread. Ich bin weiterhinn für jede Idee Kritik und Information dankbar.
Hier noch 4 Bilder zu den Boot:
multirollstuhl.jpg
multi20045.jpg

multidlrgwaldeck3.jpg
pionermulti36.jpg
 

erolly

New Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

ich bin einer davon der im rollstuhl sitzt und angelt

leider gibt es zu wenige gewässer bei mir im umkreis

und meine suche geht weiter,würde gern eine

interessengemeinschaft mich anschließen auch die

hab ich noch nicht gefunden,wohne im kreis kleve

petri heil erolly
 
U

Udo561

Guest
AW: Angeln im Rollstuhl ?

ich bin einer davon der im rollstuhl sitzt und angelt

leider gibt es zu wenige gewässer bei mir im umkreis

und meine suche geht weiter,würde gern eine

interessengemeinschaft mich anschließen auch die

hab ich noch nicht gefunden,wohne im kreis kleve

petri heil erolly

Hi,
einen Angelplatz auf einem Boot kann ich dir leider nicht anbieten , aber unser Vereinsgewässer verfügt über Rolligerechte Angelplätze.
Du kannst(darfst) mit dem Auto bis 10 Meter vor deinen Angelplatz.
Die Plätze die du im Hintergrund siehst gibt es auch noch mit "Gittern" vom Wasser , so kannst du sicher im Rolli angeln ohne das die Gefahr besteht ins Wasser zu rollen.
Bei Bedarf mache ich dir gerne mal Bilder von den Plätzen und sende sie dir zu.
Das Gewässer befindet sich in NL , Nähe der Ortschaft Venray , von Kevelaer sinds 20 Km.
Bei Interesse oder Fragen kannst du mir gerne ne PN schicken.
Gruß Udo
5234445.jpg


5234446.jpg
 
U

Udo561

Guest
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Hi,
hier mal ein Bild von den Rolliplätzen.
Ich denke mal das sollte hinhauen , zumindest klappt das bei den anderen Rollifahrern von diesen Plätzen aus ohne Probleme.
Gruß Udo
5265013.jpg
 

Catana62

New Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Gerne würde ich mich hier über rollstuhlgerechte Angelplätze in NRW und ganz Deutschland austauschen. Es muss nicht unbedingt barrierefrei nach DIN sein, denn das sind Fluss- und Teichufer wohl kaum. Ich habe vor 2013 die mittlere Sieg mit dem Rolli und Auto zu erkunden. Einige Plätze habe ich schon im Auge. Wie sind eure Erfahrungen mit dem Rolli am Rhein? Angeln im "Forellenpuff" ist meist relativ unproblematisch. Falls jemand einen schönen Teich kennt, der an ein "natürliches Gewässer" erinnert, wäre ich interessiert. Betonbecken und andere Quadrate sind nicht so mein Fall.
Der Teich in Holland sieht gut aus Udo561. Werden dort auch Forellen eingesetzt? Karpfen sind nicht wirklich meine Zielfische.

Über Antworten würde ich mich freuen! Ich bin mal gespannt, ob anemone und erolly neben mir die einzigen Rollifahrer im Forum sind.

Petri!
 

Catana62

New Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

Danke für den Beitrag Frodo. Das könnte ein schöner Ausflug im Frühjahr werden. Ich recherchiere dann mal wo ich eine Angelkarte bekomme.

Petri!
 

FischFan

Member
AW: Angeln im Rollstuhl ?

@Pixelschreck, Ja, Pioneer Multi, prima Idee !
Ich bin selbst überzeugter Rollstuhlfahrer, Boots und Uferangler.
Wird es trollingtauglich:)

Wenn man ein Boot vermieten will in dem Rollifahrer klar kommen dann können es Fußgänger erst recht. Man verliert dadurch ja keine Kundschaft sondern gewinnt neue dazu #6
Wenn also nicht ständig Nachfrage von unserer Fraktion herrscht dann vermiete halt an "normale" Angler !?

Also nur Mut!!
 
Oben