Yasei Aspius + Red Arc

Istanblues

Member
Hallo zusammen,

ich hab mich nach langer suche
für die Shimano Yasei Aspius mit einer Spro Red Arc entschieden "aber noch nicht zugeschlagen".

Bin selber 1,90 groß und daher wollte ich mir die Yasei Aspius
in 3,00m statt 2,70m kaufen (habe schon gelesen das die in 3,00m kopflastiger sein soll, aber währe es für einen der 1,90m groß ist nicht einfach bequemer und besser zu fischen?).

Und die Red Arc in 10400 mit einer Match Spule oder ist sie zum Verhältnis zur Yasei zu groß? Oder hat die Matchspule nicht genug Bremskraft?
Oder beides?

Das zu befischende Gewässer ist der Rhein in Duisburg und Umgebung.

Ps: Konnte die Rute und die Rolle nicht Live sehen da kein Händler sie in meiner nähe da hat #q

Danke im Vorraus
 

Holly-Le

Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Habe mir die Yasei Aspius in 2,70m für 119 € geholt, die 3m Variante war mir zu "schwabbelig" und díe Spitze weicher. Geiles Stöckchen, da kam bei den letzten Angelausflügen öfters mal "Angeber", weil keiner mit der Wurfweite mithalten konnte. Da ich eine leichtere Rolle fische, hab ich mit ein 60gr. Kontergewicht gemacht, so ist sie nicht mehr Kopflastig. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen. Ich bin 1,86m und komme prima mit der Rute zurecht.
Mit der von dir gewählten Rolle dürfte kaum Kopflastigkeit auftreten, ich denke, das passt ganz gut.
:vik:
 
Zuletzt bearbeitet:

Toxic110

Tick-Tick-TOCK!
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Hallo,

habe auch die 3 meter variante, hab ein kontergewicht von ca.60 gramm einbauen muessen.
aber bin super zufrieden !
habe eine 3000 Rarerium dann und sie ist jetzt super ausgeglichen und kann (was ich auch mache) mehrere tage hintereinander damit gut fischen.
die 3 meter rute gefällt mir sehr gut da man schön am ufer entlang die wobbler führen kann ohne mit der spitze in den büschen zu hängen.
aber am rhein mit den buhnen wird die 2,70 ganz gut sein
 

sam1000-0

Active Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Habe auch die Yasei 270cm allerdings mit einer 3000stradic fj was super zusammen passen.Die Yasei habe ich auch ausbalanciert mit 60g, , muß sein weil sie etwas kopflastig ist.
Ich finde daß es eigentlich egal ist wie groß du bist, hauptsache du kommst damit zu recht und du hast dein Spaß.
Zur Red Arc, muß es unbedingt die 4000-er Match sein?
Ich würde die 3000-er nehmen, hat das gleiche Gewicht von 300g und für geflochtene Schnur reicht völlig aus.
Wenn du am Rhein in den Häfen angelst, reicht auch die 2000-er mit 270g Eigengewicht aus da du ja nicht zu starke Schnüren nehmen solltest , allein wegen dem wg der Rute.
Die Yasei ist schön feinfühlig und mitSchnur von bis zu 7kg Tragkraft macht sie riesen Laune.
Kann ich nur empfehlen!
 

Istanblues

Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Hi,
danke für die raschen Antworten, ich wollte als Schnur die Berkley Nanofil in 0,15mm oder in 0,17mm nehmen.

Ich wollte die 4000 nehmen weil sie ja eine Matchspule hat und zu der 3000 hat sie ja keinen unterschied von der Größe oder?

Daher währe es doch besser die 4000 mit Matchspule zu nehmen da sie einen dickeren Spulenkern hat und man keine Füllschnur braucht (habe aber mal gelesen das die Rolle die bremse auf der Spul hat und dadurch die Matchspule eher nicht zum Zanderangeln geeignet währe.

Ps: Ich frage mich warum viele zu der 2,70m Version tendieren, ist sie echt viel schwabbeliger (kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, die Rute wir ja proportional größer bei der 3,00m ausführung und nicht nur die Spitze)
es müssen ja irgendwo unterschiede sein die die leute veranlasst eher die 2,70m version zukaufen.
wie gesagt kann sie leider nicht live in den halten um mir selber ein Urteil davon zu fällen.
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Aufpassen! Auf die Matchspule passt von deiner angedachten Geflochtenen fast nix drauf! Ne 15er Nanofil ist nämlich keine 15er Mono.... lass es mal ne 25er sein und dann gehen vllt noch 60m auf die Matchspule!
 

Perch-Noob

deilgtiM
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Ist tatsächlich so, die 3m Version ist gegen die 2,70er echt ziemlich weich. Zum jiggen würde ich sie mir nicht holen.
Aber jeder nach seinem Geschmack.
 

Stoney0066

Active Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Die Körpergröße hat doch nix mit der Rutengröße zu tun... Ich würde zum Jiggen auch die 2,70 nehmen, die lange ist zu schwabblig.
Zudem bringt die Rolle nix zum Ausgleichen, egal ob 2000er oder 4000er, da muss ein Kontergewicht rein wenn du sie nicht kopflastig haben willst.
Und warum willst du die Arc mit Matchspule nehmen???
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Yasei Aspius + Red Arc

@ Stoney

das will er mir auch nicht verraten. Ich bin ja selbst leidenschaftlicher Matchangler (wenn es mal nicht auf die Räuber geht) und habe daher ein paar 4000er Rollen mit ensprechenden flachen Matchspulen. Ich würde niemals anfangen Geflecht drauf zu spulen - da einfach zu wenig vom Geflecht drauf passt. Ich denke die Leute verlassen sich immernoch darauf, dass ne 0,15er Geflochtene ne 0,15er ist ;)
 

zanderzone

Baitcaster
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Ich bin 1,86 m und fische ne 2,44m Rute! warum willst du unbedingt ne lange Rute fischen? Die Körpergröße spielt doch gar keine Rolle!
Und auch ich sage dir, lass die Finger von der Matchspule!
 

Dakarangus

Active Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Ich in 192cm groß und fische ausschließlich 2,7m lange Spinnruten, passt bestens.
les dir mal den red arc threat durch, es gibt nicht nur gutes über die rolle zu berichten, ich glaube in der preisklasse gibt es besseres.
 

Istanblues

Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Ich habe eine 3m Jiggrute, und kam damit eigntlich ganz gut klar und deswegen wollte ich mir eigentlich die Yasei auch in 3m kaufen, aber überall wo ich lies ging es um die 2,70ger Version und kaum einer schrieb über die 3m daher wollte ich es genauer wissen.
Zur Matchspule sagte ich ja bereits wegen dem dickeren Spulenkern, da man ja dann keine Füllschnur braucht, aber anscheinend ist Mono nicht gleich Geflecht.

Ps: Habe leider keinen Messschieber um zu vergleichen :)
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Ne Gelfecht ist deutlich Dicker! Daher def. nicht die Matchspule - sondern die normale und halt mit billigster Mono unterfüttern!
 

sam1000-0

Active Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Ich habe eine 3m Jiggrute, und kam damit eigntlich ganz gut klar und deswegen wollte ich mir eigentlich die Yasei auch in 3m kaufen, aber überall wo ich lies ging es um die 2,70ger Version und kaum einer schrieb über die 3m daher wollte ich es genauer wissen.
Zur Matchspule sagte ich ja bereits wegen dem dickeren Spulenkern, da man ja dann keine Füllschnur braucht, aber anscheinend ist Mono nicht gleich Geflecht.

Ps: Habe leider keinen Messschieber um zu vergleichen :)

Die Yasei Aspius wurde speziell für die Rapfenangelei
entwickelt. Da der Rapfen aber ganz schön reinhaut bei
einem Biss muß die Rute schön straff und schnell sein.
Das die Rute auch zum Gufiren geeignet ist hatte es sich
erst nachher ergeben.Die 3m-version ist eigentlich zum
sehr weit werfen geeignet und somit etwas weicher als die2, 7m
version.Ist aber keineswegs ein Schwabelstock wie einige sie
hier beschrieben, bloß nicht sehr geeignet für das Jiggen.
 

Inaction

New Member
AW: Yasei Aspius + Red Arc

Was ist den eigentlich der Unterschied zur red Aspis die gleich mal 100 Euro weniger kostet?
 
Oben