Wobbler Crankbait Handmade Was haltet ihr davon?

Moin,

habe mit ein paar Kollegen im Verein bei uns einen Wobbler entwickelt, in 9cm/21gr und 5,5cm/7gr.

Hier ist ein Videoausschnitt von dem Laufverhalten: https://www.youtube.com/watch?v=lgWhmGW4qfg



Die Wobbler sind sinkend/schwimmend. Die kleinen laufen bei 1,5-2m tiefe und die großen bei 2-3,5m tiefe.



Die Farben habe ich teilweise an die Fische im See angepasst, teilweise nach Vorlage.



Was haltet ihr von den Wobblern? Und von den Farben? Welche Farben würdet ihr noch machen, bzw. würden euch noch fehlen?
 

Anhänge

  • Barsch-dunkel.jpg
    Barsch-dunkel.jpg
    780,9 KB · Aufrufe: 90
  • barsch-hell.jpg
    barsch-hell.jpg
    865,5 KB · Aufrufe: 97
  • Barsch-mini (1).jpg
    Barsch-mini (1).jpg
    831,4 KB · Aufrufe: 95
  • Barsch-mini (2).jpg
    Barsch-mini (2).jpg
    688,8 KB · Aufrufe: 90
  • crankshad (1).jpg
    crankshad (1).jpg
    795,9 KB · Aufrufe: 79
  • crankshad (2).jpg
    crankshad (2).jpg
    716,3 KB · Aufrufe: 87
  • Forelle (1).jpg
    Forelle (1).jpg
    912,8 KB · Aufrufe: 85
  • Forelle (2).jpg
    Forelle (2).jpg
    765,7 KB · Aufrufe: 81
  • forelle-mini.jpg
    forelle-mini.jpg
    798,6 KB · Aufrufe: 70
  • gold-weißfisch.jpg
    gold-weißfisch.jpg
    879,8 KB · Aufrufe: 69
  • silber-weißfisch (2).jpg
    silber-weißfisch (2).jpg
    791,2 KB · Aufrufe: 72
  • silber-weißfisch.jpg
    silber-weißfisch.jpg
    942,1 KB · Aufrufe: 69
  • UV-köder.jpg
    UV-köder.jpg
    778 KB · Aufrufe: 59

Taxidermist

Well-Known Member
Die würden an meinem Baggersee auch funzen!
Eine solche Crankbaitform ist ohnehin probat, einfacher guter und fängiger Köder.
Auch der Wannentest,, wie zu erwarten tauglich.
Die Farb-Palette dürfte ebenso für die meisten Gewässer passen, ausreichend Auswahl gibt es auch, eigentlich?
Einzig, irgend ein Weißfisch Design (Roach), also was hell silbriges, würde ich vermissen?
Die letzten drei/vier deiner Wobbler finde ich etwas "tot gespritzt", insgesamt viel zu düster, kontrastlos.
Da sollte man wohl mal auf einem weißen/hellen Untergrund seine Farben aufbauen, ergibt dann bisschen mehr Tiefe, wirkt dann auch etwas heller, wird so auch auffälliger für die Räuber.
In einem glasklaren Gewässer ändern deine Tarnköder, gemeint sind nur die letzten drei/vier, nix an deren Fängigkeit, aber im Trüben sehr wohl!
Sympathisch, dass bei vielen Ködern die Holzmaserung durch scheint?
Letzteres hast du dann natürlich nicht mehr, mit einer heller Grundierung?

Eine Frage; durchgehende Achse, oder die Hakenösen nur eingeklebt?

Die Eigenbauer tummeln sich übrigens hier,


dort eventuell noch mal posten!

Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
Moin, ich denke, dass die Köder aus einem 3D Drucker stammen und das Material entsprechender Kunststoff ist; Aber erzähl doch Mal mehr zur Konstruktionsweise, insbesondere auch zu den Ösen.
Grundsätzlich mag ich Eigenbauten.:07_Cool

Grüße JK
 

Taxidermist

Well-Known Member
Also nix Holzmaserung, Werkzeugspuren vom Drucker?

Jürgen
 
  • Like
Reaktionen: jkc

jkc

...und Jessy; nun in "NL" :-(
Jo, kein Plan wie genau der arbeitet, ich denke der legt kleine Bahnen von dem Kunststoff übereinander, wobei dann dieses Muster entsteht.
 

Naish82

Aktiver Angler
Ganz genau. Und je nachdem, wie fein der Druckkopf Bzw die Datei ist, sieht man mehr oder weniger von den layern...
 
Ja genau. Ich fertige die Wobbler aus Kunststoff. Der Drucker macht die Spuren selber. Man kann die entweder mehr oder weniger sichtbar machen. Anschließend wird der Wobbler etwas geschliffen, dann lackiert und zum Schluss mit zwei Schichten Epoxidharz behandelt.
 
Oben