Winterpause für Akkus

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Wie haltet Ihr es mit euren Akkus fürs Echolot wenn es länger nicht genutzt wird ?
Ich habe Gelakkus - - sollte man sie entladen - oder immer mal nachladen - oder einfach so lassen und erst wieder vor der nächsten Nutzung laden?

Was ist die Lösung?
 
AW: Winterpause für Akkus

Moin Ralle,
wie man es richtig macht weis ich auch nicht so genau. Wenn mein Lot für länger in der Ecke stehen soll lass ich das Aku im Simulationsmodus leer laufen und lade es wieder wenn es gbraucht wird. Das kommt aber selten vor, wenn es nicht all zu kalt wird fahre ich ja auch im Winter raus. |rolleyes
 

dorschhai

Active Member
AW: Winterpause für Akkus

Meines Wissens: AKKUS NIEMALS VOLLSTÄNDIG ENTLADEN!!!! Das kann ihn komplett zerstören und unbrauchbar machen. Am besten sind Ladegeräte mit Erhaltungsmodus, bei dem der Akku kontrolliert immer wieder ein bisschen entladen und dann wieder geladen wird.
 

donlotis

nureinestunde
AW: Winterpause für Akkus

Hallo zusammen,

ja, da kann ich nur zustimmen... man sollte einen Akku nie tiefentladen!! Sollte es doch mal vorkommen, muss man die ersten Ladezeiten drastisch erhöhen. Dann kann man die Akkus auch mal zehn Stunden länger aufladen (und mehr)....

Gruß donlotis
 
AW: Winterpause für Akkus

Hm, is ja komisch denn mir wurde gesagt das es das beste ist das Aku vor dem laden immer erst richtig leer zu machen um den Memory Effekt nicht zu fördern. Und woher soll ich wissen wann das Aku nur fast leer ist. An der Volt Anzeige im Echolot oder wo?
 

Kunze

vi lærer videre norsk
AW: Winterpause für Akkus

Hallo!

Über die "Winterzeit" lade ich meinen Akku so ungefähr alle 2 Monate.

Bin selbst erstaunt wie lange der Akku noch seinen Dienst verrichtet. #h
 

dorschhai

Active Member
AW: Winterpause für Akkus

Jepp, gute Pflege, sprich Erhaltungsladungen, bei einem Akku muss sein, dann hält er Jahre.
@ Meeresangler_Schwerin: Wer hat dir das denn erzählt? Ich hoffe mal nicht dein Fachhändler.

Zitat von www.Elektronikinfo.de : "
Unter Tiefentladung versteht man das "Ausquetschen" eines Akkus, bis dieser überhaupt keinen Strom mehr abgibt. Dabei sinkt die Spannung bis auf 0 V ab. Behält man diesen Zustand bei, laufen im Akku chemische Reaktionen an den Elektroden ab, die diese teilweise bis vollständig unbrauchbar machen. Resultat ist, daß der Akku massiv an Kapazität verliert und sich im Extremfall überhaupt nicht mehr laden läßt. Aus diesem Grund sollte man Akkus tunlichst nicht unter eine typabhängige Entladeschlußspannung entladen und möglichst rasch wieder aufladen."

Im Baumarkt gibt es recht günstig digitale Strom- und Spannungsmesser. Am besten ist aber ein Ladegerät mit automatischen Erhaltungsmodus.
 
Zuletzt bearbeitet:

platfisch7000

extrem angler
AW: Winterpause für Akkus

Hallo,#h
also ich muß mich anschließen,wer sein Akku vollständig entleert,der fährt das Ding voll gegen die Wand!
Ich handel privat (Flohmärkte & Ebay) mit diesen Gel-Akkus!
Bekommen tue ich sie von einem Bekannten der Beruflich nur mit Alarmanlagen zu tun hat!
Der kennt sich super mit Akkus aus und sagt das selbe!#6
Die Akkus die ich von Ihm bekomme(7 verschiedene Größen von 1,9Ah bis 38Ah) sind immer in einem top Zustand,weil sie in der Alarmanlage immer an einem geregeltem Ladegerät angeschloßen sind!;)
Ich würde ihn einfach einlagern und vor Gebrauch wieder laden!Er wird sich über den Winter nie vollständig entladen!
Und sollte er doch mal den Geist aufgeben,schreibt mir ne Nachrricht,bei mir gibs die Dinger für kleines Geld!:q
MfG Plattfisch!#h
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Echolot, GPS und Kartenplotter 4
batz007 Angeln in Norwegen 0
E Karpfenangeln 12
jogibaer1996 Räuchern 1
Hauslaigner Angeln Allgemein 15
Oben