Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

sammycr65

Member
Moin, Räucherspezies!

Hatte gestern meine "Entjungferung" am Tischräucherofen!

Hat alles prima geklappt und lecker war der Fisch auch ....

aber meine Frau hat gestreikt als sie den Ofen gesehen hat! :c

Dabei hatte ich die Wanne schon mit Alufolie ausgelegt, damit
die Asche nicht festpappt!#6
Habt Ihr einen Insider-Tip für einen Newbee wie man(n) das
Teilchen ohne anschließend die Küche renovieren zu müssen
reinigen kann?|kopfkrat

Versucht habe ich es mit Spülschwamm u. Spülmittel; das ging
auch ist aber recht mühsam, wobei das Tropfblech "nicht zu retten ist"!

meint der Sammy
 

zg

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Hallo,

ich nehme immer so'ne Edelstahl Topfreiniger . Das Material ist quasi wie eine endlos Spirale geformt. Funzt gut und kostet weniger Kraft #6

Gruß
Stefan #h
 

sammycr65

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Hallo, zg!

Aber verkratzt das die Oberfläche nicht?

Ich hatte aich schon an Akko-Patz (oder so ähnlich)
gedacht, habe aber die Sorge das der Ofen versaut wird!

der Sammy
 

zg

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Hallo Sammy,

ja, die Oberfläche wird schon etwas zerkratzt, ist aber meiner Meinung nach noch ok. Egal, was Du zur Reinigung nehmen wirst, der Ofen sieht nach den ersten Räuchergängen sowieso nicht mehr aus wie neu ;)

Gruß
Stefan #h
 

sammycr65

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Naja, der muß ja auch nicht wie neu aussehen!

Von daher is Dein Tip schon o. k.!

Hauptsache der "braune Schmier" geht runter!

Ich hab nur die Sorge, dass sich in den Kratzern dann
der Dreck noch stärker ansammelt!
Verstehst Du!? Ich muß selber putzen!!! :q
 

sammycr65

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Aha!

So langsam kommen die Jungens mit den "Geheimtips"
um die Ecke!

Danke, praetorianer!

P.S.: Corega-Taps gehn auch??? :q
 

Joka

Active Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Hallo

Also ich schlage erstmal den gesammten Innenbereich mit Alufolie aus...auch den Deckel.
Dann bleibt er schon so gut wie sauber.
Nach dem Räuchern sofort Folie runter,heisses Wasser mit Spülmittel(das mit der Fettlösekraft) :q bis zur Kante reingefüllt und erstma ne halbe Stunde ruhen lassen.
Dann Wasser auskippen und den letzten hartnäckigen Dreck mit sohn Akupatzschwamm beseitigen.

Kannst den kompletten Ofen auch in den Geschirspüler stellen,aber bei mir wird er darurch nie sauber.

mfg lars
 

sammycr65

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Danke, Joka!

Alufolie im Deckel ... grübel ... dann ist der Abzug zu! |kopfkrat

Oder so drumzelebrieren das der noch zu öffnen ist?

fragt der Sammy
 

Joka

Active Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

nein einfach den ganzen Deckel ausschlagen und dann mit nem Schraubendreher oder so ein Loch durchstechen und fertig....

ich mach das immer so,und der Ofen bleibt bis auf das Abtropfblech und die Rosten immer super sauber #6
 

Tim Truckle

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Ich laß die Spülmaschine für mich arbeiten. Manchmal bleiben geringe Rückstände, die mit einem Edelstahlschwamm entfernt werden können. Wie Sammy schon sagt: Muß ja nicht wie neu aussehen! #6
 

Rotauge

Jetzt ohne Benutzerbild
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Also ich mach das mit Akkopads. Funktioniert immer. |wavey:
 
K

KampfKater

Guest
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

hi,

ich nehm für meinen großen räucherofen "K2R-Backofengel".
damit geht so ziemlich alles auch nach 20 räucherdurchgängen weg.

Testberichte

gruß
robert
 

Holz

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

hast Du schonmal einen Backofenreiniger versucht? Ich kann Dir persönlich S*dol von H*nkel empfehlen. Ist so eine blau/weiße Dose zum Sprühen und der Schaum bleibt lange haften, auch an den Seitenwänden. #6
Damit habe ich meinen schwarzen :v Herd wieder zum blitzen gebracht :)
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Ich hasse die ganze Chemie, Fitwasser reicht aus. Einfach eine halbe Stunde mit heißem Fitwasser einweichen. Dann mit einem Topfkratzer die Roste abschrubben, die Bodeneinlage auch. Blitzen wird die nicht mehr, aber diese Schmierschicht ist danach ab.
Ich mache das im Freien, da kann auch mal was überlaufen.
 
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Ich gebe immer heisses Wasser rein, etwas Spüli. Kurz mit der Bürste den groben Kram herauslösen - ausspülen. Danach packe ich die Teile in die Spühlmaschine und das wars. Nach der Spühlmaschine ist auch der Gestank weg und die Teile lassen sich wieder normal lagern.

Den harten Ruß kriegt man eh kaum herunter - das ist aber egal. Die Irren die ihre Grills & Co. nach jedem Einsatz auf Hochglanz putzen... die müssen da schon Spaß dran haben.
 

Wallander

New Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Hallo,

auch ich habe mir vor kurzem so einen Räucherofen zugelegt, nachdem ich mit einem Räucherbeutel kläglich gescheitert bin! Die Tipps mir der Alufolie im Boden und Deckel habe ich auch gleich umgesetzt und der Ofen ist erstaunlich sauber geblieben. Dass das Tropfblech hinterher schwierig zu reinigen ist konnte ich mir auch schon vor dem ersten Gebrauch recht gut vorstellen, deshalb hier mein Rat:

Ich habe mir gleich vor dem ersten Einsatz handelsübliche Grillschalen besorgt und diese dann auf das Tropfblech gelegt. Durch die vielen Schlitze in der Schale kann der Rauch ungehindert an den Fisch gelangen und die "Sürge", die nach unten tropft, wird in den Rinnen der Schale aufgefangen! Selbst wenn sie dort verbrennen sollte (bei mir war das nicht der Fall!) macht das gar nichts, denn die Schale wird ja sowieso mit der Folie entsorgt. Vielleicht nicht der umweltfreundlichst Tipp!

Aber: funktioniert!!!

... und lecker waren die Forellen, das machen wir jetzt öfter mal!

So denn

Dirk
 

sammycr65

Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Wallander schrieb:
Hallo,

auch ich habe mir vor kurzem so einen Räucherofen zugelegt, nachdem ich mit einem Räucherbeutel kläglich gescheitert bin! Die Tipps mir der Alufolie im Boden und Deckel habe ich auch gleich umgesetzt und der Ofen ist erstaunlich sauber geblieben. Dass das Tropfblech hinterher schwierig zu reinigen ist konnte ich mir auch schon vor dem ersten Gebrauch recht gut vorstellen, deshalb hier mein Rat:

Ich habe mir gleich vor dem ersten Einsatz handelsübliche Grillschalen besorgt und diese dann auf das Tropfblech gelegt. Durch die vielen Schlitze in der Schale kann der Rauch ungehindert an den Fisch gelangen und die "Sürge", die nach unten tropft, wird in den Rinnen der Schale aufgefangen! Selbst wenn sie dort verbrennen sollte (bei mir war das nicht der Fall!) macht das gar nichts, denn die Schale wird ja sowieso mit der Folie entsorgt. Vielleicht nicht der umweltfreundlichst Tipp!

Aber: funktioniert!!!

... und lecker waren die Forellen, das machen wir jetzt öfter mal!

So denn

Dirk

Hoi, Wallander!

Aber kommst Du mit den Alu-Schalen nicht zu hoch???
Bei mir ist zwischen unterem Gitter u. Tropfblech höstens quasi
ca. 2 - 5 mm Luft!
Oder hast Du nach oben mehr Platz, das Du die Gitter draufstellst
u. den Deckel trotzdem zu bekommst???

Sach ma was ;)

der neugierige Sammy
 

Wallander

New Member
AW: Wie säubert Ihr Euren Tischräucherofen???

Moin Sammy,

in meinem Räucherofen kann ich die Gitter doppelstöckig anbringen. Das untere habe ich ganz einfach weg gelassen und dann ging das mit der Aluschale prima. Auf dem oberen Gitter hatte ich Platz für 6 (!) Regenbogenforellen, was für vier Personen als Hauptmahlzeit fast mehr als genug war. Sollte ich mal in die Verlegeheit kommen das untere Gitter mit benutzen zu müssen, werde ich mir ganz einfach Haken aus Edelstahl (Draht kann ich bei uns in der Firma bekommen) basteln und das untere Gitter dann einfach an dem oberen abhängen. Original montiert dürfte der Platz zu dem Tropfblech wohl auch in meinem Ofen etwas zu klein sein. Aber was hat mein Lehrmeister immer gesagt? "Man kann ja ruhig dumm sein, man muss sich halt nur immer wieder was einfallen lassen!"

In diesem Sinne
 
Oben