Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Dieter1952

Active Member
Moin Leute,
möchte mir fürs leichte Spinnfischen (bis 20g) neue Rolle zulegen. Habt Ihr einen heissen Tip? #h
 

Tisie

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Hi Dieter,

ich würde Dir 'ne kleine Shimano empfehlen, z.B. die 1000er oder 2500er Technium.

Viele Grüße, Matthias
 

plattform7

Angler aus Leidenschaft
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Guckst Du unter "Günstig kaufen -> Ende der Rollenfrage" da wird dir geholfen...
 

Dieter1952

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Danke Euch...
Habe an die SPRO RED ARC 10300W/S gedacht. Preis ca.?
Matthias welche Shimano? Preis teilweise:c :c :c
Muss ja auch noch tanken um ans Wasser zu kommen:g
 
R

rudlinger

Guest
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Dieter1952 schrieb:
Danke Euch...
Habe an die SPRO RED ARC 10300W/S gedacht. Preis ca.?
Matthias welche Shimano? Preis teilweise:c :c :c
Muss ja auch noch tanken um ans Wasser zu kommen:g
Wer billig kauft kauft 2 mal und gerade bei Spinnrollen, die einiges aushalten müssen. Ich würde immer ne Shimano nehmen. Technium ist ne gute Wahl!#6
 

Brisko

Dirk Bach?? Wer ist das?
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Hallo Dieter!

Hab mir auch gerade die Red Arc bestellt, allerdings 10400. Ist für die Zahlen allerdings etwas kleiner als die Shimanos.. Reicht aber vollkommen. Denke Du bist mit der 10300 fürs leichte Spinnfischen sehr, sehr gut bedient!
Die Rolle gibts im Moment bei der Gummitanke im Angebot. (20 Euros günstiger als bei vielen anderen ( nichts gegen andere Händler, aber es ist fakt)).
Link:
www.gummitanke.de
 

Brisko

Dirk Bach?? Wer ist das?
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

@ rudlinger

Die Red Arc ist wirklich mit der Technium auf Augenhöhe.. mindestens....;)

CU
Brisko
 

darth carper

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Die Rollen von Spro aus der Tuff Body Serie sind alle recht gut. Da hast du die freie Auswahl.
Zusätzlich empfehle ich noch die Ryobi Zauber, welche es baugleich noch von Spro gibt. Die Rolle von Ryobi hat allerdings zwei E-Spulen.
 

Tisie

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Hallo Dieter,

Dieter1952 schrieb:
Shimano Technium 1000 nicht zu klein? (0,20 mm/140 m)
das kommt drauf an ... bei Verwendung dünner Schnur (Geflochtene bis 0,10mm, Monofil bis ca. 0,18mm) macht der kleinere Spulendurchmesser der 1000er Größe eigentlich keine Probleme. Ich persönlich mag die ganz kleinen Größen aber nicht so sehr und fische selbst auf Barsch minimal mit der 2500er bzw. 3000er Größe.

Die Shimano Rollen mögen zwar etwas teurer sein, aber dafür gehst Du damit auch kein Risiko ein. Du kannst Dich einfach drauf verlassen, ein qualitativ hochwertiges Top-Gerät zu bekommen, was sein Geld 100%ig wert ist und auch bei hartem Einsatz (Salzwasser, ...) ewig hält. Letztendlich landen viele Angler, die intensiv mit der Spinnrute fischen, irgendwann bei einer Rolle von Shimano oder auch Daiwa ... oft nach mehreren Fehlkäufen, warum nicht also gleich was vernünftiges kaufen?! ;)

Die Shimano Technium bekommst Du bei diversen Online-Shops inzwischen schon ab 80€ ... eine Alternative wäre auch noch die Stradic, wenn Du eine höhere Übersetzung bevorzugst (ab ca. 100€).

Viele Grüße, Matthias
 

Martin F.

inaktiv^^
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Hallo

Ich kann auch nur die Spro Rollen empfehln,nachdem ich 2 Schimano Stradics zurückgeschickt habe,die eine Geräuschkulisse hatten das ist nicht normal.

Nach jedem dritten Spinnfischen,Schnurlaufröllchen ölen,bzw. Walzenlager ne danke.
Ich will da mit angeln und nicht nen Schnellkurs in Rollenbautechnik machen.
Bei der Technium fängt früher oder später die Kurbel an zu wackeln,also mal ehrlich,irgendwas stimmt da doch nicht mehr im Hause Shimano|gr:

Ich habe noch ein paar Super-Aeros 3000F die muß ich alle zwei Jahre auseinanderbauen und warten und danach laufen sie wieder 2 Jahre.

Von eine Rolle die im Normalfall über 100€ kostet (Stradic) erwarte ich ein wenig mehr,zumindest sollte sie ein mehrstündiges Spinfischen am WE schadlos überstehen.
Das kann ich nun nach mehreren Tests mit der Red Arc behaubten,da klappert und schleift nichts und genau das erwarte ich von einer Rolle.
Wenn andere Hersteller das halt billiger und besser können,dann fisch ich eben damit mir ist es eigentlich egal was da für ein Name draufsteht,Hauptsache ich kann damit in Ruhe fischen und das ein wenig langfristiger.

Gruß
Martin

PS:Mein Angelkumpel hat auch eine Stradic,die hat das gleiche Problem wie die beiden die ich hatte.
 

Tisie

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Moin,

der Name auf der Rolle ist mir auch egal, aber ich persönlich habe mit Shimano-Rollen bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Aber das ist ja der Sinn von einem Forum ... man bekommt viele Meinungen und muß sich nicht auf eine Aussage (im Zweifel die des Händlers) verlassen ;)

Viele Grüße, Matthias
 

FreeLee

(tief)seekrank
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Shimano Super 2500 GT-RA, ist mit ner Kampfbremse ausgestattet.

Dazu ne geschmeidige 10er Geflochtene, und Du wirst nie wieder was anderes haben wollen. ;-))) Allerdings liegt die Rolle um und bei 70 EUR.

Aber wie der "rudlinger" schon sagte, lieber einmal 70 EUR, und gut, als zwei mal oder öfter 35 EUR, und Du wärst immernoch nicht zufrieden.
 

Lahnfischer

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Ich empfehle gerne aus eigener Erfahrung die Mitchel 300x und 308x, habe beide Rollen seid 3 Jahren im Dauereinsatz und sie laufen und laufen...
Dazu erstklassige Schnuraufwicklung, wichtig bei geflochtener Schnur, eine seidenweiche Bremse, ´die sofort ohne zu rucken anspringt...
Und das beste, die bekommt man je Shop zwischen ca. 40-50 Euro.
 

AngelAndy20

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Lahnfischer schrieb:
Mitchell 308x
Habe ich mir nach Boardempfehlung auch geholt und bin vollends zufrieden, sehr saubere Schnurverlegung und excellente Bremse - am Sonntag kam dann der Härtetest, mußte die "kleene" an der Heavy Feeder mißbrauchen - und da wackelt nix!
Zu erwähnen sei noch die absulut ruckfrei arbeitende Frontbremse und die wackelsichere Konstruktion der Kurbel, was allerdings auch auf das Packmaß schlägt - ein sicherlich gern zu akzeptierender Nachteil bei 40 € (ebay)!

Von der Spro blue Arc hab ich auch nur gutes gehört, wird meine nächste Hechtspinnrolle:m

Ich liebe das Board:l :m

Gruß Andy|wavey:
 

Brisko

Dirk Bach?? Wer ist das?
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Hi Leute!

Hatte hier geschrieben, dass es die Red Arc beier Gummitanke günstig gibt. Nur ist sie da im Moment (wie wahrscheinlich überall) nicht lieferbar! Habs heute morgen erfahren. Schade! Hatte mich schon so auf die Lieferung gefreut!

@Gummitanke
Ändert mal bitte im Shop, dass der Artikel nicht lieferbar ist.....
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Brisko schrieb:
@ rudlinger
Die Red Arc ist wirklich mit der Technium auf Augenhöhe.. mindestens....;)
Gut erkannt#6 #6
soviele Boardies können sich nicht irren!
 

melis

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

Brisko schrieb:
@ rudlinger

Die Red Arc ist wirklich mit der Technium auf Augenhöhe.. mindestens....;)

Brisko
Habe beide und kann sagen hast fast Recht. Die Shimano Technium hat so einen Seidenweichen Lauf da kommt die Red Arc nicht mit. Aber es reicht um mit ihr glücklich zu werden.
Die Red Arc hat leider wegen der Bauweise an einer Stelle(Schneckenrad-Getriebe) ein minimales(wirklich minimal) Ruckeln. Fällt nicht jedem auf, nur wer genau drauf achtet. Ist aber normal bei der Preiskategorie um 100€. Ist bei der Technium nicht der Fall.
Ist bei allen Red Arcs so, und muss auch sein da es sonst mit dem Schneckenrad nicht klappen würde.
Ich bevorzuge die Shimano Technium, ist meiner Meinung nahc siehe oben die bessere Rolle
 

melis

Active Member
AW: Welche Rolle für leichtes Spinnfischen...

detlefb schrieb:
Gut erkannt#6 #6
soviele Boardies können sich nicht irren!
Also soviele Sind es garnicht die die Red Arc bevorzugen, es sind meistens nur die die schlechte Erefahrungen mit einer Shimano gemacht haben und jetzt die Konkurenz bervorzugen.
Wenn du alle Themen durch gehst siehst du das 70% die Technium für besser halten und nur ein paar % glauben die sind gleich.
 
Oben