Stahlvorfach

DeHeld

Member
Moin Leute,

mir wars heute langweilig und ich dachte ich test mal die tragkraft meines selbstgedüddelten Stahlvorfachs..... habs getwizzelt.

Die Schnur ist eine Cannelle Powertress mit 10kg Tragkraft.

Nunja, hab das ganze mit 5 Kilo belastet und jetzt ziehen sich kleine Kupferdrähte auf.

Hab ich ein Fehler beim zusammenbaun gemacht oder ist das normal bei der Schnur?

Schönen Abend

DeHeld
 

stefano89

Member
AW: Stahlvorfach

Wow...sehr geistreiche Beiträge...:q
Dass das Vorfach ausfranst, passiert bei mir auch ohne Zug. Schonmal versucht, mit Sekundenkleber zu fixieren?
Wenn man das Ende des Stahls ausglüht, hälts glaub ich auch besser. Solange die Fasern nur ausfransen und nicht reißen, heißt das aber nicht, dass es nur 5kg hält.
Gruß
 

Gemini

no more mr. duck pond
AW: Stahlvorfach

Ich würde mal sagen dass sich die Powertress weder fürs Twizzeln noch zum Ausglühen wirklich eignet... |rolleyes
 

Tommi-Engel

Tommi mit "i" ..nicht mit "y"
AW: Stahlvorfach

Guck Dir mal meine Version des Twizzeln auf meiner privaten Homepage unter Tips und Tricks an...
 

Gemini

no more mr. duck pond
AW: Stahlvorfach

Ok, ich habe die Power- mit der Supratress verwechselt, mein Fehler. Aber meinst du nicht dass sich das Nylon eher suboptimal beim Twizzeln und Ankokeln auswirkt? |kopfkrat
 

Tommi-Engel

Tommi mit "i" ..nicht mit "y"
AW: Stahlvorfach

. Aber meinst du nicht dass sich das Nylon eher suboptimal beim Twizzeln und Ankokeln auswirkt? |kopfkrat

Das habe ich ehrlich gesagt auch noch nicht ausprobiert.
Ich verwende entweder das von Quantum oder zum Naturköderangeln, Flexonit...
 

Gemini

no more mr. duck pond
AW: Stahlvorfach

Darauf zielte mein erster Beitrag ab, wo ist der Sinn ein Vorfach zu twizzeln oder anzukokeln das als Hauptmerkmal gute Knotbarkeit für sich beansprucht und dann auch noch Nylon oder im Falle von Supratress Dyneema enthält ;)
 

DeHeld

Member
AW: Stahlvorfach

Sers Jungs,

es geht garnicht ums Ende, ich rede von dem Hauptstrang, dort ziehen sich Fäden raus.

Wo ist das Problem diese Schnur zu twizzeln?

Auch wenns zum knoten geeignet ist, ist mit twizzeln die sichere Variante.
 

stefano89

Member
AW: Stahlvorfach

Na was heißt denn, es ziehen sich Fäden raus? Sind sie gerissen??? Mach mal Bilder...wenn das nicht am Ende des Stahls ist, dann kanns wohl kaum was mit dem Twizzeln/"Zusammenbauen" zutun haben...
 

Boomi

New Member
AW: Stahlvorfach

Hab ich noch nie gehabt,ein derartiges Problem.
Eventuell Produktionsfehler? Ich nutze auch nur Flexonit und hab nur gute Erfahrungen damit gemacht.
Gruß aus dem Land der Friesen :)
 

Boomi

New Member
AW: Stahlvorfach

Ich mach mir meine Vorfächer selber,und quetsch sie ganz ordinär mit Hülsen.Das Ende schön sauber abknipsen minimal überstehen lassen und dann einen tropfen Sek.Kleber drauf.Für friesische Räuber reicht es auf jedenfall.Lass mich aber auch gerne aufklären.
 

stefano89

Member
AW: Stahlvorfach

Also das mit Quetschhülsen sieht sauberer aus, zumindest bei mir. Aber ich persönlich habe immer Angst, dass ich mit der Quetschung mal die Sehnen beschädige und somit vllt einen Fisch verliere, weshalb ich jetzt gänzlich aufs Twizzeln umgestiegen bin. Geht auch eindeutig schneller, und ist nochmal billiger, da keine Quetschhülsen. Zudem muss man im Winter nicht mit Kleinstteilen hantieren (zittrige Hände), wenn man sie nicht zu Hause auf Vorrat baut.
Gruß
 

Kark

Raubfisch-Junkie
AW: Stahlvorfach

Ohne einen entsprechenden Vorat ans Wasser zu gehen ist im Prinzip die suboptimalste Vorbereitung.
Könnte mir nichts schöneres vorstellen nach einem Hänger am Wasser mit dem Vorfachbau anzufangen.....
 

SpinnerFreund

vom Angelvirus befallen
AW: Stahlvorfach

Ohne einen entsprechenden Vorat ans Wasser zu gehen ist im Prinzip die suboptimalste Vorbereitung.
Könnte mir nichts schöneres vorstellen nach einem Hänger am Wasser mit dem Vorfachbau anzufangen.....


Nun ja doch.
Das Ganze bei den zur Zeit herrschenden Temperaturen. Das macht sicherlich Spaß #6

Nee mal im ernst. Ich baue meine Vorfächer auch selber und hab immer nen Vorrat dabei. Man weiß ja nie.
Ich quetsch die auch mit Hülsen, welche es ja zur Genüge im Fachhandel gibt.

Gruß
Dirk
 

DeHeld

Member
AW: Stahlvorfach

Hmmmmm......

Tut mir leid Jungs aber es geht in diesem Thread nicht darum um das Thema Quetschhülsen, sondern darum ob jemand das selbe Problem hat, siehe Anhang.
 

Anhänge

  • stahlvorfach.jpg
    stahlvorfach.jpg
    5,5 KB · Aufrufe: 46

Kark

Raubfisch-Junkie
AW: Stahlvorfach

Das sieht nicht gut aus. Scheint mir auf jeden Fall eine Schwachstelle zu sein.
Habe sowas aber noch nie vorher gesehen.
 

snorreausflake

Active Member
AW: Stahlvorfach

Hmmmmm......

Tut mir leid Jungs aber es geht in diesem Thread nicht darum um das Thema Quetschhülsen, sondern darum ob jemand das selbe Problem hat, siehe Anhang.
Sieht echt nicht gerade vertauenserweckend aus|bigeyes
Hast du das im Netzt oder vor Ort gekauft? Bei letzterem würd ich da hinfahren, es zeigen und umtauschen!
 

snorreausflake

Active Member
AW: Stahlvorfach

Ok, ich habe die Power- mit der Supratress verwechselt, mein Fehler. Aber meinst du nicht dass sich das Nylon eher suboptimal beim Twizzeln und Ankokeln auswirkt? |kopfkrat
Wenn das ne Nylon Oberfläche/Beschichtung hat ist´s kein Problem zu twizzeln, hat auch noch den Vorteil das man es nachträglich verschweißen kann.
 
Oben