Stadt mit guten und günstigen Angelgewässern und Wohnungen für Umzug gesucht

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Fragezeichen, 16. September 2019.

  1. Fragezeichen

    Fragezeichen Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Moin!

    Ich überlege schon länger umzuziehen, weil ich hier nicht sonderlich glücklich bin und mich hier auch wenig hält. In meiner Gegend ist wohnen relativ teuer und freie Wohnungen rar gesäht, Gewässer gehen so, da könnte man ja eigentlich bei einem geplanten Umzug günstigeres Wohnen direkt am Wasser ins Auge nehmen.

    Ich bin aber nicht viel rumgekommen in Deutschland und wüsste nicht wohin.

    Grobe Checkliste wie ich gerne wohnen würde:
    • verfügbare, bezahlbare, kleine 2-3 Zimmer Wohnungen (~50m²)
    • in Deutschland
    • so nah am Wasser wie möglich, unter 1km wär super
    • brauchbare Infrastruktur (ÖPNV, Einkauf, Ärzte...), kein winziges Dorf
    • keine aussterbende Gegend, wo bald nur noch die letzten Rentner übrig sind, bin selber Mitte 30
    • eher "progressiv" und/oder "liberal", bzw. "neutral", keinen Bock da negativ aufzufallen weil ich nicht alles und jeden hasse, der nicht genau so lebt und aussieht wie ich, wenn ihr versteht. Leben und leben lassen als Grundeinstellung tut es absolut.
    • gute(s) Gewässer zum Spinnfischen vom Ufer, es sei denn der Verein dort hätte Boote
    • günstige Jahreskarte/Vereinsmitgliedschaft, keine Wartelisten, kein Vitamin B nötig
    • lieber flaches Land als Berge
    • ...?
    Was wüsstet ihr da für Städte und Gewässer? Ich meine auch wirklich zum langfristig wohnen, nicht nur 1-2 Wochen Urlaub. Urlaub ist fast überall gut, wohnen nicht.

    Freue mich über alle Vorschläge, je genauer, desto besser! Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
  2. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    Paris, wenn du französisch sprichst. Oder Amsterdam.
     
  3. Hering 58

    Hering 58 Hamburger Jung

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    13.357
    Zustimmungen:
    1.541
    Ort:
    Hamburg
    Wenn er Rauchen will ?
     
  4. rippi

    rippi Pokemon-Trainer

    Registriert seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    irgendwo im norden / irgendwo im harz / irgendwo i
    Ja, er möchte ja eine progressive Stadt. Das ist Amsterdam auf jeden Fall. Ansonsten passen auch alle anderen Punkte seiner Checkliste.
     
    Hering 58 gefällt das.
  5. Fragezeichen

    Fragezeichen Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Oh, hätte wohl in Deutschland dazu schreiben sollen. Amsterdam wäre aber eher nicht bezahlbar, glaube ich, war da mal ein Wochenende, da ist alles sauteuer.

    Progressiv ist auch eher relativ gemeint, will halt nur nicht in einer Faschohochburg oder extrem konservativen Stadt wohnen, wo man Aussetziger ist wenn man sich nicht beim Schützenfest besinnungslos säuft und sich nach "der guten alten Zeit" sehnt. Leben und leben lassen tuts absolut. Keine Ahnung wie man das besser formuliert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
  6. Taxidermist

    Taxidermist Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Sinsheim
    Wie sieht es denn mit Arbeit aus, oder hast du die Rente schon durch?

    Da bleibt eigentlich nur das Rheinland, oder der Norden Deutschlands übrig?
    Den Osten kenne ich zuwenig, um dies beurteilen zu können, aber wenn man sich die letzten Wahlergebnisse anschaut, dann sieht es da nicht so gut aus, mit Toleranz und Freundlichkeit mit "Zugereisten"!
    Außerdem glaube ich, dass die Menschen dort ziemlich gefrustet sind, weil denen die Frauen und vor allen die jungen Leute an sich, abhanden gekommen sind.
    Leider, weil wenn es sich nur um Angelmöglichkeiten handelt, wird es wohl die beste Gegend in Deutschland sein?
    Im Süden lässt es sich gut leben, wenn einem die Leute scheixxegal sind, weil sie hier halt ziemlich stoffelig sind und es geht schon los damit, wenn du nicht den selben Dialekt sprichst, reicht dies schon um für immer außen vor zu sein.
    (Ich lebe nun seit ca. 30 Jahren im Kraichgau, BW!)
    In jungen Jahren bin ich innerhalb Westdeutschlands häufig umgezogen, so das ich glaube diese Form der Lebensqualität beurteilen zu können und mit eigenen, natürlich subjektiven Erfahrungen, belegen zu können.
    (Köln, Düsseldorf, Eifel, Bergisches Land, Bremerhaven, Nürnberg, Detmold, Koblenz und wie gesagt nun in BW)
    Mir persönlich hat es im Norden recht gut gefallen, damals habe ich zwischen Bremen und Bremerhaven gelebt.

    Eins noch, auch wenn es sich etwas platt anhört, ist aber wahr;
    wenn du nicht in dir selbst zuhause bist, dann bist du es auch nirgendwo anders!

    Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
    Kochtopf gefällt das.
  7. Fragezeichen

    Fragezeichen Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Tatsächlich ja, aus gesundheitlichen Gründen Rentner. Falls sich das irgendwann ändern würde, wie auch immer es dazu kommen sollte, müsste man vielleicht wieder umziehen, aber momentan und die nächsten Jahre spielt Arbeit keine Rolle für mich.

    Generell war das auch mein Gedankengang, aber ich würde den Osten nicht generell abschreiben, da gibts garantiert auch nette Ecken. Aber ich kenne mich da absolut nicht aus.

    Neubrandenburg ist z.B. schön gelegen, nicht zu klein, viel Wasser - aber was ich so auf die Schnelle gefunden habe deutet darauf hin, dass das ohne eigenes Boot nicht wirklich taugt. Wie die Stimmung da ist und die Stadt generell wüsste ich aber nicht, ich war da nie.

    Im Rheinland wohne ich ja schon, mit der Grundeinstellung komme ich gut klar. Günstig ist es hier bei Köln aber schon lange nicht mehr und Gewässer sind hier auch nur so mitteltoll. Im Ruhrpott ist es dann natürlich wesentlich günstiger und so schlecht sollen die Kanäle und der Rhein dort bzw. die Ruhr ja nicht sein.
     
  8. Tobias85

    Tobias85 Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    3.379
    Ort:
    Schaumburg
    Moin, analog zum Ruhrpott könnte vielleicht auch Hannover interessant für dich sein. Preislich kann ich da nicht viel zu sagen, aber ist ne ziemlich offene Stadt und du hättest im relativ großen Verein den Mittellandkanal, die Leine und diverse, ich glaube ganz gute Baggerseen. Die Seen liegen natürlich am Südrand und nicht mitten in der Stadt, sind aber noch halbwegs gut mit Öffis zu erreichen. @Orothred, was meinst du, könnte euer Verein für ihn interessant sein?
     
  9. Testudo

    Testudo Schützer und Nutzer

    Registriert seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    1.140
    Stralsund oder Greifswald gute ärztliche Versorgung, preiswerter Wohnraum und Wasser bis zum Abwinken.
     
    geomas gefällt das.
  10. Salmonidenangler

    Salmonidenangler Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Oberbayern
    Wenn du kein Problem damit hast, noch bis mindestens bis zu den nächsten 2 Generationen "Zugroaster" zu sein, dann komm nach Bayern. Muss ja nicht München sein (viel zu teuer), hier gibt's auch Dörfer, in die die Münchner wegen der guten Geschäfte extra zum z.B. Schuhekaufen über 100km fahren. Diese Infrastruktur kommt halt aber mit Unmengen an Touristen...aber die Gewässer sind top:laugh2
     
  11. Zieh hier in die Gegend (31698) Mehrere freie Wohnungen der genannten Größe, auch nicht so teuer. Mittellandkanal so etwa 2-3km weg (Jahreskarte als Gast glaube 40 Euro) Ansonsten Vereinsbeitrag 80 pro Jahr.

    Gewässer in der Nähe:
    - Kanal
    - einen Graben
    - 2 Teiche
    - 3 Kleinstbäche
    - 3 größere Bäche
    - 5 Seen (2 davon mit Bootsangeln)
    - Leine
    - Weser
    - Steinhuder Meer / Kanal
    Hab sicher noch was vergessen.....alles im Umkreis von 10-30km ca. außer der naheliegende Kanal.

    Mehrere Allgemeinmediziner und Zahnärzte. 2x Edeka und einen Aldi im Ort, auch einige Restaurants. Direkte Zugverbindung und Bus im Ort und nicht weit von Bundesstraße und Autobahn. Auch eher etwas flacheres Land mit einigen "Hügelchen"
     
    Fragezeichen gefällt das.
  12. Andal

    Andal Teilzeitketzer

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    18.460
    Zustimmungen:
    8.604
    Ort:
    Nekropolis a. Rhein
    Aber erwarte in diesen "guten Ecken" Bayerns nicht, dass das mit dem Internet klappt. Da kannst du froh sein, wenn dein Handy das österreichische Netz findet. ;)

    Ich wohne jetzt seit elf Jahren (ufftata..!) am Rhein zwischen Koblenz und Bonn. Bezahlbar und mittlerweile habe ich es bis auf 330 m an den Rhein geschafft zu hausen. Es gibt schlechtere Gegenden!
     
    Rheinspezie und Kochtopf gefällt das.
  13. Salmonidenangler

    Salmonidenangler Active Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Oberbayern
    Ich sag nur...Glasfaser und 300Mbits:D @Andal
     
  14. Andal

    Andal Teilzeitketzer

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    18.460
    Zustimmungen:
    8.604
    Ort:
    Nekropolis a. Rhein
    Da hast aber ein enormes Massel gehabt. Nirgends in Deutschland ist das Netz so mies, wie im Land von Laptop & Lederhosn.
     
  15. yukonjack

    yukonjack Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    273
    Na, das ist ja mal ein Thema. Bin gespannt wie das endet.
     
    Ostseesilber gefällt das.
  16. Fragezeichen

    Fragezeichen Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Wie soll das denn enden? Ich packe jetzt nicht spontan meinen Kram und laufe los, ich sammel Vorschläge und schaue dann, was ich über die Orte/Gegenden so finde. Ich muss hier nicht ausziehen, ich würde nur gerne und insgesamt sollte es eine Verbesserung werden. Man muss sowas ja gedenklich durchspielen und Infos sammeln. Ist vielleicht etwas seltsam, aber schadet auch nicht.
     
  17. Fragezeichen

    Fragezeichen Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Danke, das war sehr ausführlich, schaue ich mir genauer an. Generell auch danke für andere und noch kommende Vorschläge, ich setz die mir alle auf eine Liste, nicht ärgern falls ich euch nicht allen persönlich antworte.
     
  18. geomas

    geomas Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    4.203
    Zustimmungen:
    8.036
    Ort:
    Rostock
    Ich würde wie @Testudo den Nordosten ins Spiel bringen wollen. Rostock ist wohnungsmäßig nicht so toll, da könnten Greifswald und Stralsund interessanter sein.
    Auf dem platten (Um-) Land muß man leider zumindest hier und da mit Intoleranz rechnen.
     
    Ostseesilber, Mike-, Kochtopf und 2 anderen gefällt das.
  19. Andal

    Andal Teilzeitketzer

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    18.460
    Zustimmungen:
    8.604
    Ort:
    Nekropolis a. Rhein
    Da ist es doch überall gleich. Eine Aneinanderreihung von eigenständigen flachen Planeten - wie eine riesige Fläche von Tellern. Und am Land bist du ohne Auto verratzt. Wenn einmal pro Richtung der (Schul-) Bus fährt, hat man schon großes Glück.
     
    Taxidermist und zokker gefällt das.
  20. Testudo

    Testudo Schützer und Nutzer

    Registriert seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    1.140
    Beide Städte haben Hochschulen und geben sich recht weltoffen. Das Umland kann man schon nicht empfehlen, weil der ÖPNV dann gleich sehr mau ausfällt.

    Und für eine 50m² Butze am Strelasund 370 Euro kalt, bzw. 500 Euro warm kann man doch nichts sagen und die Genossenschaften bieten noch günstigere Wohnungen an.
     
    Ostseesilber gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden