Spro RedArc vs Shimano Technium

Tscho

Member
Hi Leute,

Bräuchte mal ne entsceidungshilfe zwischen den obengenannten Rollen. Will sie zum mittelschweren Spinnen auf Hecht und co. an einer Black Arrow einsetzen.

Hoffe auf reichlich Input,

Joe
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Ich war heute zum Hechtspinnen am Fluß mit einer Technium 4000.
Um ehrlich zu sein, ich PERSÖNLICH finde sie von der Bremse her nicht so gut; aber der Griff bei der Technium ist aber für mich PERSÖNLICH angenehmer und handlicher als der Nippel bei der RedArc.
Nimm deine Angel, gehe zum Händler und probiere beide Spulen darauf und nimm, welche dir sympatischer und vonm Handling her angenehmer ist (wie gesagt, bei mir war der Griff ausschlaggeben) |wavey:
 

plattform7

Angler aus Leidenschaft
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Ich stand vor einer Zeit vor der gleichen Entscheidung und habe mich für RedAc entschieden. Fand die Rolle persönlich angenehmer. Aber wie mein Vorredner das schon sagte, gehe hin und probier beide an der Rute aus, so habe ich das auch gemacht und dann meine Entscheidung getroffen... Es ist nicht nur wichtig, wie die Rolle so ist, sondern das Zusammensiel ist viel entscheidender.... Bei beiden kannste sicherlich nicht viel falsch machen...
 

eelkiller

New Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Ich besitze eine BlueArc 9400 und die hat einen "normalen" Griff, also nicht diesen "Nippel". Bis auf die unterschiedliche Lackierung und den Nippel sind beide gleich wenn ich richtig informiert bin. Bin bis jetzt super zufrieden mit der Rolle. Läuft seidenweich. Wenn nicht unbedingt das rote Design sein muss, dann ist die BlueArc (D)eine Alternative.
 

S.lucioperca

New Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Die "Blaue" besitzt weniger Kugellager und es sind mehr Plasteteile verbaut. Also nicht alles aus Alu wie bei der "Roten"....
Schau dir ALLE an!
 

melis

Active Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Habe beide die Technium zwei die Redarc ein Jahr. Am Anfang war die RedArc mit der Technium fast auf Augenhöhe nur der Lauf ist bei der Shimano so sanft das es nicht mehr besser geht. Bei der Redarc ist das nicht ganz so fein, man merkt da doch einen nicht gerade kleinen Unterschied.
Jetzt nach einem Jahr kann ich mit dem "langzeit" Test sagen, die Technium ist doch besser. Auch wenn hier einige nicht meiner Meinung sind, aber das liegt meistens daran das die keine Shimano Fans sind, oder einfach das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis der Firma Spro belohnen wollen. Viele wirst du nicht finden die beide habe. Und im Laden kann man nicht testen wie sich beide nach so vielen Angelstunden verhalten.

Ach und die Blaue(7000) würde ich nicht nehme wenn du auch geflochtene drauf ziehen willst, die hat kein Schneckenrad Getriebe. Es gibt aber eine Blaue(8000) bei der ist das anders die sieht auch so aus wie die RedArc ist aber Silber. Die 7000 sieht dagegen ganz anders aus als die Redarc oder 8000er.
 

Tscho

Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

also geflecht wollt ich eigentlich schon raufrödeln, wart erst mal noch n paar meinungen ab, glaub ich. danke erstmal an alle, das ab is halt doch ne grosse hilfe, wenn man mal wieder keinen plan hat
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Zu der SPRO Rolle kann ich nichts sagen. Ich fische eine Shimano Technium 4000FA. Bespult ist sie mit 0,07mm Powerline.
Ich bin mit der Rolle voll auf zufrieden, sie "läuft" Seidenweich, verlegt die Schnur einwandfrei und auch die Bremse lässt sich tadellos einstellen.
 

polli

Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Ich hab die Redarc 4000er -Größe.
Bin zufrieden.
Tolle Schnurverlegung (12er Fireline)
Tolle Optik (Geschmacksache)
Toller Preis

Über die Langzeitqualität kann ich nix sagen.
Würde sie wieder holen.
Überlege sie mir zum Forellenfuddeln auch noch in 1000er Größe zu holen...
 

drathy

Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Ich kenn die Shimano zwar nicht, aber bin der kleinsten RedArc hochzufrieden - die beste Rolle, die ich bisher hatte...
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Hab heute meine RedArc eingeweiht beim Hechte drillen. Die Rolle ist einfach nur sahnemäßig geil! Zusammen mit meiner Penn Slammer360 sind es die beiden besten Rollen, die ich bis jetzt hatte #6#6#6!!!
 

Martin F.

inaktiv^^
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Hallo

Nachdem ich 2 Stradic`s,(4000 FA) zurückgeschickt habe,wegen der Geräuschkulisse,(Schnurlaufröllchen,Walzenlager),hatte ich die Qual der Wahl.
Spro Red Arc 10400 oder Shimano Technium 4000 FA.
Ich habe mich für die Spro entschieden,da mir irgendwie das Vertrauen zu den neuen Shimano Modellen fehlte.
Mittlerweile habe ich sie fast drei Wochen intensiv getestet und sie läuft noch wie am ersten Tag,was ich von den Shimanos nicht behaupten konnte.
Bisher bin ich sehr zufrieden mit der Rolle und man gewöhnt sich schnell an die Kurbel,etc.
Ich weiß nicht wieso ne Technium besser als ne Stradic sein soll,aber vielleicht ist es ja so#q
Falls ich nochmal ne Spinnrolle benötige,wird es dann allerdings ne Twinpower sein,denn der einzige Nachteil der Spro für mich persönlich ist,das sie halt ziemlich klein ausfällt.
Selbst das 10400er Modell ist bestenfalls mit der 2500er Größe von Shimano zu vergleichen.

Gruß
Martin
 

Tscho

Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

naja, von der grösse zwischen der 10400 RedArc und der 4000 Technium in ja nicht viel hin und her. Die RedArc glaub ich 150m 0,33 und Technium mit 180m 0,30 er. Ich glaub ich kauf beide und in 5 jahren schreib ich n bericht wie die dinger im langzeittest aussehen. :) |kopfkrat
 

darth carper

Active Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Gute Idee!
Beide Rollen sind nicht schlecht. Gefischt habe ich beide und ich persönlich halte die Shimano für einen Tick besser, weil einfach satter im Lauf!
 

Martin F.

inaktiv^^
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Tscho schrieb:
naja, von der grösse zwischen der 10400 RedArc und der 4000 Technium in ja nicht viel hin und her. Die RedArc glaub ich 150m 0,33 und Technium mit 180m 0,30 er. Ich glaub ich kauf beide und in 5 jahren schreib ich n bericht wie die dinger im langzeittest aussehen. :) |kopfkrat
Hallo

Darum geht es nicht,mir geht es nur um das Gehäuse und somit die Größe der verbauten Teile und die sind bei Shimano nunmal einen Tick größer,woraus ich dann schließe,das sie auch robuster sind.
Die 10400er ist meines Wissens nach genauso groß wie das 10300er Modell nur die Spule ist größer.

Gruß
Martin
 

beker

Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Tscho schrieb:
naja, von der grösse zwischen der 10400 RedArc und der 4000 Technium in ja nicht viel hin und her. Die RedArc glaub ich 150m 0,33 und Technium mit 180m 0,30 er. Ich glaub ich kauf beide und in 5 jahren schreib ich n bericht wie die dinger im langzeittest aussehen. :) |kopfkrat

Hi Tscho!

Jep, nimm beide, die machen beide einen guten Eindruck! Eine Wahl zu treffen, würde mir auch schwer fallen. Deshalb ich auch beide. Allerdings war bislang nur die Technium 4000 (Mgs, im Zweife mag ich lieber Ganzmetall) am Wasser, während die RedArc noch im Regal liegt und alle paar Tage mal angefasst wird (weils so schön ist).

Die Trockenübungen mit der RedArc sind jedenfalls schon mal vielversprechend. Sie läuft runder als die Technium, allerdings läuft die Technium leichter, bei der Technium spür ich lediglich bei Kurbelstand von ca. "halb 7" sehr sehr selten! ein leichtes Klacken.
Mit entscheidend ist sicher auch der Kurbelgriff, da hat man bei der Technium eben richtig was in der Hand. Ob ich in der Praxis mit dem kleinen Kurbelgriff der RedArc auch so glücklich werde, ist noch die Frage.
Auch wenn beide mit der 4000er-Größe angegeben sind, ist die Technium insgesamt doch ein gutes Stück größer. Die Technium macht an meiner 2,70 m-Spinnrute eine gute Figur, die RedArc werd ich an eine 1,95m-Spinnrute ranschrauben.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl! Oder wie Du schon sagtest: Hol Dir beide!

Gruß
beker
 

Fisch1000

Member
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Ich würde die RedArc auswählen, weil diese Rolle ein wenig rustikaler als die Shimano Technium ist. Die Technium ist eher was für feine Aufgaben wie Forellen oder Barsch spinnen, weil die RedArc hier zu schwer ist. Also ich würde mich für die Red Arc entscheiden.

Fisch1000
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Spro RedArc vs Shimano Technium

Also ich habe auf meiner leichten Spinnrute ne 2000er Arc und find die vom Gewicht her eigentlich genau richtig ...
Wie kommst du darauf das die zu schwer zum leichten Spinnfischen ist ?
 
Oben