Sind sie zu stark...

Video

...bist Du zu schwach!
Manche Fische verlangen einem alles ab - und am Ende ist man doch der Verlierer!

q45z45.JPG
Riesiger Hai an der Angel. Lange kämpften die Angler mit dem Fisch (Foto: Screenshot)

Auf der Facebookseite vom Youtube-Kanal BlacktipH könnt Ihr bei einem harten Drill dabei sein. Der Hai, den die Angler hakten, war extrem stark! Etwa 30 Minuten lang kämpfte der erste Angler gegen den riesigen Fisch, bevor er die Rute an den zweiten Mann weiterreichte. Die Angler machten sich Sorgen um die Sicherheit des Hais. Sie wollten den Fisch nicht vor Erschöpfung töten. Doch plötzlich ließ der Druck in der Rute abrupt nach. Wir alle kennen dieses enttäuschende Gefühl. Der Hai bog den Haken auf. Dieser Fisch hätte leicht mehr als 1000 Pfund wiegen können.

Hier geht's zum Clip


Quelle:
 
Der Verlierer muss man nicht sein. Frage mich ernsthaft was die Angelei darauf soll. Wollen die zeigen was sie für Kerle sind??? Für mich reines Machogehabe....
Verwerten kann man die auch nicht. Angel seit 1972 in tropische Regionen. Wenn Haie in der Nähe sind wird das Boot weit versetzt. Nur die Zappelei von Fische im Drill lockt Haie aus weiter Entfernung an.
Während einer Ausfahrt auf Thun hat der über 3m lange Hai den Köder genommen. Der untrainierte Angler brauchte fast 3,5 Stunden den ans Boot zu bringen. Anschließend war der platt wie ne Flunder...... Kein Wunder bei einer Temperatur von etwas über 30°C.
Der Hai wurde selbstverständlich released. Entnahme von Hai und Rochen ist auf den Malediven gesetzlich verboten.
Just for fun Angeln auf Hai lehne ich ab. Da gibt es ausreichend andere kampfstarke Fische mit denen man sich messen kann und die einer sinnvollen Verwertung zugeführt werden können. Z.B. verschenken an die Bevölkerung.
 

Anhänge

  • P2280120.png
    P2280120.png
    6,2 MB · Aufrufe: 59
  • P2280122.png
    P2280122.png
    6 MB · Aufrufe: 58
Zum Thema Hai: In Stuart, Florida, bekam ich beim Tarpon-Fischen einen Bullenhai ans Band. Ich drillte rund 30 Minuten. Vom Gefühl her würde ich sagen: Der hat gar nicht gemerkt, dass ich auf der anderen Seite gezogen habe ;-) Was für eine Kraft! Danach war ich fertig. Zum Glück schlitzte der Haken aus. Wir haben den Fisch zweimal vor dem Boot gehabt. Michael schätzte ihn auf rund drei Meter. Sorry für die Qualität, aber wir haben nur mit Handy gefilmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben