Selbstbaufragen

LIFEKID

Member
Hallo zusammen,

ich habe mit dem Bau eines Räucherofens begonnen nach der Anleitung unter dem folgendem Link:

http://www.flussangler.com/Artikel/Selbstbau_eines_Raeucherofens.htm

Diverse Materialien habe ich schon zusammen und kann nu endlich beginnen.
Aber ein paar Fragen habe ich dennoch.

Müssen es wirklich Horizontalspanner sein? Die sind ja nicht gerade günstig.
Welches Material muss bei den Winkelprofilen genommen werden (Stärke und Materia an sich)?
Benötigt man zwingend den Rauchabzug? Reicht es nicht die Tür zu öffnen? Der Ofen wird nicht in geschlossenen Räumen verwendet werden.

Das sind die ersten Fragen die mich derzeit beschäftigen. Wenn es an das Räuchern an sich geht werden es sicher mehr, aber da werde ich auch erstmal das Forum durchstöbern.

Grüße

Mike
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Selbstbaufragen

Hallo Mike,

Du kannst auch, so wie ich, Spannverschlüsse verwenden, kosten im Baumarkt etwa 3.- €.

Einen Rauchabzug auf alle Fälle, am besten mit Drosselklappe, bei geöffneter Tür hast Du nur Wärmeverlust.

Schau mal hier:http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=223258

Gruß Siggi
 

LIFEKID

Member
AW: Selbstbaufragen

Erstmal danke für die Tipps.
Ich bin schon ne Ecke weiter.

Kann zum anheizen(garen) auch Kohle oder Bricketts verwendet werden? Oder wirkt sich dass zu stark auf den Geschmack aus?

Grüße

Mike
 

Tino

Active Member
AW: Selbstbaufragen

Rieche mal wenn Kohle oder Briketts verbrennen, dann haste ne Antwort.;)

So etwas sollte am Fisch nichts zu suchen haben!!!

Warum kein Holz???
 

LIFEKID

Member
AW: Selbstbaufragen

Na meine Kotletts schmecken nicht nach Kohle....

Holz geht auch, aber ich wollt mal horchen ob es mit vorhandenen Mitteln aus dem Vorratsraum auch geht....
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Selbstbaufragen

Rieche mal wenn Kohle oder Briketts verbrennen, dann haste ne Antwort.;)

So etwas sollte am Fisch nichts zu suchen haben!!!

Warum kein Holz???
!00% tig meine Meinung, Tino.

Gruß Siggi
 
Zuletzt bearbeitet:

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Selbstbaufragen

Nein...jetzt nehm ich Gas! ;-)
Hat meiner Meinung nach nichts mit dem Räuchern nach guter alter Art zu tun, käme für mich nie in Frage, ist nur was für industrielle Verarbeitung von Fisch.

Gruß Siggi
 

LIFEKID

Member
AW: Selbstbaufragen

Mir ist gerade etwas eingefallen um das ich mir noch gar keine Gedanken gemacht habe.

Die Haken.

Gibt es fertig zu kaufen, ist klar, aber man kann ja auch selber welche machen.
In irgendeinem Thread habe ich etwas von Fahrradspeichen gelesen. Sind die wirklich brauchbar? Nicht zu dünn?

Grüße

Mike
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Selbstbaufragen

Hallo Mike,

meine R-Haken sind aus 1,2 mm VA-Stäben selber gemacht.
Die gab es als Schweißdrähte (auch in 2 mm, aber 1,2 mm genügt) im Spezialhandel für Schweißtechnik.
Kann´st auch mal in Schlossereien nachfragen.
Die Haken werden von der Bauchhöhle her durch das Fischmaul geschoben und dann um die Wirbelsäule gedreht, fällt garantiert kein Fisch mehr ab.
Guckst Du hier unter Beitrag 38
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=223258&page=4

Gruß Siggi
 

Steff-Peff

Fliegenwedler
AW: Selbstbaufragen

Hi,

die Haken, die Siggi beschreibt, heißen Kehlhaken.

Super Sache ! Ich fertige sie aus 2mm VA-Schweissdraht und mir ist noch kein Fisch (Forellen bis ca. 1 Kg Schlachtgewicht) heruntergefallen. Top !

Gruß
Steff-Peff
 

LIFEKID

Member
AW: Selbstbaufragen

Schweißdraht hab ich da. Dann kan ich die fahrradspeichen ja wirklich lassen wo sie sind....das man auf die einfachsten Sachen immer zuletzt kommt....
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Selbstbaufragen

Schweißdraht hab ich da. Dann kan ich die fahrradspeichen ja wirklich lassen wo sie sind....das man auf die einfachsten Sachen immer zuletzt kommt....
Dann mal ran an die Arbeit.
Vor dem Zurechtbiegen solltest Du das Ende des Drahtes am Bogen etwas spitz anschleifen, läßt sich dann leichter ins Fischfleisch drehen.

Eine Anleitung findest Du auch unter dem folgenden Link, den aal60 freundlicherweise in meinem threat eingestellt hat.
Uwe,
ich hoffe, Du bist einverstanden, daß ich ihn hier mal weiterleite, denn wir wollen uns ja gegenseitig helfen.

Viele Grüße von Siggi

http://www.forellenteichangeln.de/b...gler/raeuchern/herstellung-von-kehlhaken.html
 

aal60

Member
AW: Selbstbaufragen

.... folgenden Link, den aal60 freundlicherweise in meinem threat eingestellt hat.
Uwe,
ich hoffe, Du bist einverstanden, daß ich ihn hier mal weiterleite, denn wir wollen uns ja gegenseitig helfen.

Viele Grüße von Siggi

http://www.forellenteichangeln.de/b...gler/raeuchern/herstellung-von-kehlhaken.html

Null Problemo, hätte er die Suchfunktion genutzt, hätte er den Link ja auch gefunden.

Tipp, bei Großforellen (-Fische) verwende bitte die Zusatzhaken. #6

Gutes Gelingen.
 
Oben