Power Pro

koljade

Member
Power Pro+Fehler in der Umrechnung lb in kg

#6Hi
also ich hab mir aus den USA ne Penn Slammer 360 mitbringen lassen:l.Und Power Pro in gelb in 15lb 20lb und 30 lb alles in 300Yds.Nun das Problem hab ein bischen nachgeforscht, ist 15lb= 0.13mm ? 20lb= 0.15mm ? 30lb= 0,19mm ???????????Welche würde man zum mittleren Spinnfischen so bis 30 gr jigköpfe nehmen?
DANKE!!!!!!!!!!!!!#6
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas 25

Active Member
AW: Power Pro

Also,
8 lb = 0,10mm; 5 Kg
10 lb = 0,13mm; 8 Kg
15 lb = 0,15mm; 9 Kg
20 lb = 0,19mm; 13 Kg
30 lb = 0,23mm; 15 Kg
40 lb = 0,28mm; 20 Kg

Kannst auch einfach HIER schauen!

Die letzte Frage überlasse ich anderen!

Gruß Andreas!!!
 

koljade

Member
AW: Power Pro

#h DANKE
aber wenn ich mal 30 lb in kg umrechne komme ich auf 13,6 kg|kopfkrat mache ich was falsch?Oder geben die Amis Reissfestigkeit anders an?#t bin verwirrt#t
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: Power Pro

@koljade - nein Du hast schon recht .... nur hat noch keiner bemerkt, daß die metrischen Angaben auf der Seite von innovative textiles einfach falsch sind. Auch wer die Zollwerte in mm umrechnet, wird feststellen, dass dort eine Verschiebung in der Tabelle auftritt.

30lbs = 0,28 mm; ca.14 Kg
50lbs= 0,36 mm; ca.23 kg

Die Werte im Faltblatt bei den Großspulen stimmen zumindest .....dabei sind aber die Spulen z.T. wohl falsch belabelt (was zumindest auch ein Riesen-Mist ist!!!!)
 
Zuletzt bearbeitet:

koljade

Member
AW: Power Pro

|kopfkrat also hab ich recht?#q den Amis mal nen Taschenrechner spendieren?#taber die scheren sich ja eh nur um den eigenen Markt--|kopfkrat Hält die Power Pro den die Tragkraft in Lb?oder ist das auch so ne Mogelpackung wie Fireline?#t
 

Guen

Active Member
AW: Power Pro

Also ich fische die 8lbs PowerPro auf Zander ,reicht völlig aus :) !

Gruss Guen
 

admiral1

Member
AW: Power Pro

irgendwie misstraue ich den tabellen - wieso gibt es in der "us size" 13 verschiedene größen, und "metrisch" 14 verschiedene größen???? irgendwo ist da eine lücke, bloss wo?
 

Ghanja

Voodoo Houngan
AW: Power Pro

koljade schrieb:
Hält die Power Pro den die Tragkraft in Lb?oder ist das auch so ne Mogelpackung wie Fireline?#t
Also da kann ich dich beruhigen (ok, Ausnahmen gibts immer). Ich verwende die 15 lb Variante in Verbindung mit Cannelle Multiflex (9 Kg). Bei brutalen Hängern hat sich bis jetzt immer das Multifelx oder der Verbinder verabschiedet. Die Schnur selber hat es nie gesprengt. Die Angaben sind schon in Ordnung.
 

seatrout61

Küstenheini
AW: Power Pro

Die angegebenen Tragkraftunterschiede ergeben sich meiner Kenntnis nach daher, das sich die USA Angaben auf die Knotenfestigkeit in lbs beziehen und die deutschen Angaben auf die lineare Tragkraft und damit nach Umrechnung in Kg höher sind.

Mein Kumpel hat die Angaben der von uns verwendeten Stärke überprüft, die sind absolut realistisch und auch die Abriebfestigkeit gegenüber der Fireline ist schon beeindruckend. Nach einer Saison in der Ostsee sieht die Schnur aus wie neu.
Ich bin wirklich zufrieden, das ist eine Top Schnur.
Einziger Nachteil , den ich festgestellt habe ist der relativ hohe Preis, aber mit ein bischen Suchen findet man Angebote ab ca. 11EUR/100m.
 

koljade

Member
AW: Power Pro

#6super:m ,hab mal Fireline ausprobiert gefällt mir aber absolut nicht--:v werd mal Power Pro testen |bla:#6
 
AW: Power Pro

Jetblack schrieb:
@koljade - nein Du hast schon recht .... nur hat noch keiner bemerkt, daß die metrischen Angaben auf der Seite von innovative textiles einfach falsch sind. Auch wer die Zollwerte in mm umrechnet, wird feststellen, dass dort eine Verschiebung in der Tabelle auftritt.

30lbs = 0,28 mm; ca.14 Kg
50lbs= 0,36 mm; ca.23 kg

Die Werte im Faltblatt bei den Großspulen stimmen zumindest .....dabei sind aber die Spulen z.T. wohl falsch belabelt (was zumindest auch ein Riesen-Mist ist!!!!)

Bisher habe ich drei Originalspulen a'135m mit deutschem Aufkleber gekauft und mal die Durchmesser nachgemessen. (Messschraube aufgedreht bis kein Widerstand beim Durchziehen zu merken war.

Spule 1: Aufdruck 0,10 mm, gemessen 0,13mm
Spule 2: Aufdruck 0,10 mm, gemessen 0,17mm
Spule 3: Aufdruck 0,13 mm, gemessen 0,17mm

Dazu noch einmal von einer Grossspule 0,15 mm, gemessen 0,23mm

Ich glaube genau wie Jetblack, dass da nicht richtig gelabelt wird.
Und mit der beiligenden Tabelle kann ich auch nicht so recht was anfangen.
 

Anhänge

  • PowerPro_1.jpg
    PowerPro_1.jpg
    87,2 KB · Aufrufe: 59

koljade

Member
AW: Power Pro

#q na super#t bleibt sich nur nach der tragkraft in lb zu richten und hoffen das die Schnur hält#c die Durchmesser passen eh bei keiner geflochtener Schnur|evil:
 

Jetblack

Toiler on a Dark Sea
AW: Power Pro

@heringsbändiger: HALT, STOP!

meine Aussage bezieht sich lediglich auf EINE Großspule mit falschem Label. Die Spule war als 50lbs gelabelt, war aber nach optischer Prüfung (im Vergleich zu einer 2ten 30lbs Spule) und nach Zugtests mit eindeutig eine 30lbs Schnur.
Ich will nicht behaupten, das dies Methode hat! - aber wenn eine derartige Falschbeschriftung gehäuft auftreten sollte (was ich noch nicht verifizieren kann) - dann hat Innovative Textiles entweder ein Problem mit dem Personal, der Qualitätskontrolle oder mit Fälschern. Zu letzterem möchte ich noch hinzufügen, daß die Schnur nach all meinen Erfahrungen in der Tat eine Power Pro ist, was Struktur und Flechtung sowie Reißfestigkeit angeht - nur anscheinend mit dem falschen Label!

Alleine das falsche Label stufe ich jedoch als reichlich kritisch ein: wenn ich denke, eine 50lbs Schnur zu fischen, will ich keine 30er! Mit war's in diesem Fall egal, weil ich eh eine 30er gebraucht habe - aber gut und kundenfreundlich ist sowas (egal ob aus Versehen oder Absicht) auf keinen Fall!


Unbesehen des obigen Kommentars bleibt natürlich die relativ "großzügigen" Auslegung bei den Umrechnungsfaktoren "inch <->- mm" und "lbs <-> kg" immer noch offen!
 
AW: Power Pro

@Jetblack: Ich habe ja auch nur festgestellt, dass auch bei den 135m-Spulen nicht aufgespult ist, was draufsteht. (Somit gibt es ja nun mindestens zwei falsch gelabelte Spulen in Deutschland.)
Ich will den Amis ja auch keine Methode vorwerfen, vielleicht sind die Mitarbeiter ja nur ganz einfach mit dem metrischen System überfordert. Das sollte zwar nicht sein, könnte das Problem aber erklären.

Trotzdem gefällt mir die Schnur super, habe aber nun das Problem, habe ich zwei 013er oder zwei 010er? Die dünnere sollte zum Feederfischen, und die dickere zum Spinnfischen sein.
 

koljade

Member
AW: Power Pro

|kopfkratalso das Problem bleibt doch ,bei der Schnurwahl#t ,welche nehmen und nach welchen Angaben richten...????.#c:v
 
Oben