Neue Kunstköder aus den USA - woher?

AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

Die Castaic Forelle kostet etwa 50€ und sie gibt es zB. bei Angel-Ussat.de
 

Chris_360

Raubfisch - Fan
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

ja das is schon mal ne schöne auswahl..

aber das gleiche modell gibt es da auch nicht?
und meist recht groß, also eher zum schleppen geeignet..

und recht teuer find ichs da auch..

aber wer fangen will ,-)
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

In der Bucht findest du den Köder auch, z.B. hier
Wenn Du unter "Ort" Weltweit eingibst kommst Du auch auf US-Verkäufer, z.B. hier. Bei fast allen kannst per PayPal zahlen. Da sind die Köder dann nochmal günstiger. Vergiss aber nicht den eventuell anfallenden Zoll und Mwst. mit zu kalkulieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Khaane

Active Member
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

Aus den USA kann man generell nur mit Kreditkarte bestellen, mir ist kein Anbieter bekannt wo Überweisungen möglich wären.

Der von dir genannte Anbieter ist bereits sehr günstig, bei Basspro oder Cabelas kosten die Köder wesentlich mehr.
 

Chris_360

Raubfisch - Fan
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

wer richtig sucht findet auch ,-)
vielen dank

hat jemand Erfahrung mit diesen Castaics?
 

Tommi-Engel

Tommi mit "i" ..nicht mit "y"
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

Versuch mal den Big Freddy von Quantum.
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

Mit den Castaic-Ködern habe ich keine Erfahrungen. Aber mit dem Lucky Craft Real California 130. habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Es gibt ihn auch noch in anderen Größen.
Der läuft an der Spinnrute so max. 1m Tief und bewegt sich dabei wie ein echter Fisch. Da ist schon das zuschauen ein Traum. Gefangen habe ich damit schon ein paar Hechte.
Hier kannst du dir auch ein kleines Video vom Laufverhalten des Köders anschauen.
 

Chrizzi

Active Member
AW: Neue Kunstköder aus den USA - woher?

Bei Tacklewarehouse gibt es sie auch, aber leider momentan ausverkauft.

Aus den USA kann man generell nur mit Kreditkarte bestellen, mir ist kein Anbieter bekannt wo Überweisungen möglich wären.

Der von dir genannte Anbieter ist bereits sehr günstig, bei Basspro oder Cabelas kosten die Köder wesentlich mehr.
^^ Tacklewarehouse und Cabelas nehmen auch PayPal.
 
Oben