Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

feko

Well-Known Member
In stillem Gedenken
Ja,der Titel sagts schon aus,
es geht um die lagerung monofiler Schnüre.
Angenommen sie wird dunkel,kühl gelagert,
was denkt ihr,ab wann wird sie an Qualität verlieren.
Es geht um die Stroft.
vg
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Angenommen sie wird dunkel,kühl gelagert,
Ein gewisser Feuchtegrad von nicht unter 50% sollte auch gegeben sein, dann gehen manche Schnüre sogar Jahrzehnte lang zu lagern.
Es gab hier Einige, die alte Platil strong Schnüre bis zu 20 Jahre gelagert hatten, ohne erwiesenen Tragkraftverlust.(glaubwürdige User)!
Ich würde aber glauben, dass funktioniert nicht mit allen Schnüren so lange, vor allem weiß man nie genau, welchen Prozessen die Schnüre unterworfen waren, bevor man ihrer habhaft wurde?

Jürgen
 

feko

Well-Known Member
In stillem Gedenken
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Ja,danke Jürgen.
Habe auch grade schon gegoogelt,und schau an,vieles gefunden.
Hätte auch mal die suche verwenden können.
War am überlegen ob ich 500 oder 1000 meter spule kaufe-
aber wegen 10 euro Kostenersparnis lohnt es sich nicht,dann lieber in 2 Jahren ne neue Spule gekauft,und gut ist.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

eingetütet/eingeschweißt in Gefrierbeutel oder so, gelagert kühl, dunkel, gleichmäßige Luftfeuchte, dann passiert dem Monofil erfahrungsmäßig keine Alterung.

Das schlimme ist momentan, dass meine uralten im kühl, dunkel und eher feuchten Keller immer noch besser tragen als das neu geshopte Zeugs von aktuell. Dass eine Platil Souverän und eine weiße Broxxline in Dicken in den 0,20er Durchmessern so wenig tragen, ist mir noch nicht passiert. Muss da nochmal genauer Messungen vornehmen, aber kurios ist das so schon. Selbst wenn auf einer Rolle lange benutze Monofile im Bereich 0,20--0,30mm immer noch richtig viel hält, und die neue bei meinen Reißversuchen bei höchstens der Hälfte der angegebenen Tragkraft reißt. Würde mich direkt interessieren, wer auch solche Merkqürdigkeiten beobachtet hat.
Ist bei den vielen Dyneema-Multifilanglern irgendwie das Interesse an Monofil so untergegangen, dass sich keiner mehr die Mühe macht genau nachzumessen?
 

rhinefisher

Wellknown Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Hi! Ich lager meine Mono absolut dunkel und feuchte sie ca. 2 mal Jährlich.
Da sind durchaus 18 Jahre alte Spulen DAM Tectan auf denen die Leine neuwertig ist.
Die Feuchtigkeit ist wirklich wichtig, da Monofilamente hygroskopisch sind.
Das Mono nicht UV beständig ist, dürfte hinlänglich bekannt sein.. .
Petri
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

In einer Wohnung (und in unseren Breitengraden) ist die Luftfeuchtigkeit sicherlich nie zu niedrig, eher zu hoch. Hauptsache du stellst die Spulen nicht auf das Fensterbrett zur Südseite.|rolleyes
Bei mir dauert es ja lange ehe ich etwas Gutes wechsle. Doch wenn die Fische der Nachbarn grad 78cm messen, dann überprüfe ich doch lieber mein Gerödel komplett auf so einen Einsatz.
Vor 5 Jahren war es noch eine super Schnur und ich habe die 1000m ohne Bedenken eingekauft. Jedoch muß ich nun die Superlangleichtflieg besagten Nachbars auch ausprobieren. Hat 2Kg mehr Tragkraft und bei den Ausmaßen der zu erwarteten Fische ist ein Umstieg doch gerechtfertigt?
So, und nun ist es eigentlich Blutwurst ob die alte/geliebte Schnur noch 20 Jahre gehalten hätte.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Wichtig ist ja nur, dass die neue Superlangleichtflieg auch wirklich stärker ist und das eine lange Zeit aushält.
Bei einer kräftigen Belastung und Dehnung einmal stärker als alle andere ist auch nicht so pralle, wenn es bei der nächsten Belastung und Dehnung dann bei der Hälfte reißt. Insofern stehe ich den aufgedruckten, beworbenen oder in Stammtischmanier stolz genannten Werten immer mehr skeptisch gegenüber. Die Hersteller stehen unter Zugzwang was neues an den Angler zu bringen.

Wichtig ist mir am Wasser und im Ernstfall (eines besonderen Fisches) immer, was die Schnur nachher wirklich durchhält, real in Montage im Wasser, womöglich eine viertel oder halbe Stunde lang.
 

Allrounder27

Active Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Gute Mono Schnüre gibts schon im Bereich von 1-2 Euro pro 100m (Daiwa Samurai und Daiwa Infinity Carp Duo). Ich verstehe nicht, warum ich die Schnüre so lange lagern soll, wenn ich (bei einem guten Händler) ständig frische bekommen...
 

fordfan1

Tapferes Schneiderlein
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Hatte es schonmal in einem anderen Thema geschrieben,ich habe noch D.A.M Damyl von meinem Op,müsste mittlerweile um die zwanzig Jahre alt sein und besteht noch jeden Test.

Wurde im Ölkeller gelagert,bei konstant 19 Grad ohne Lichteinfall.
 

thanatos

Well-Known Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

in meiner Werkstatt hängt völlig offen an einem Nagel
ne 35er von Exori und das seit etwa zwanzig Jahren.Hat alle Temperaturen mitgemacht,nur Sonne hat sie noch nicht allzuviel gesehen.Hab sie grad die letzten Tage als Richtschnur mißbraucht,die ist noch total ok was Weichheit,Dehnbarkeit und Tragkraft angeht,trotz Hitze,Frost und Staub.Ausgemusterte 50er als Störbespannug gegen
Reiher und Greifvögel über Gartenteich und Hühnerzwinger
hält in der Regel drei Jahre,dann kann man sie wie Zwirnsfaden zerpflücken,ergo ist nur UV-Strahlung wirklich
der Haltbarkeit abträglich.Feuchtigkeitsmangel düfte sich ja beim Gebrauch schnell wieder regulieren,oder????:)
 

macman

Member
AW: Lagerfähigkeit monofiler Schnüre

Hatte es schonmal in einem anderen Thema geschrieben,ich habe noch D.A.M Damyl von meinem Op,müsste mittlerweile um die zwanzig Jahre alt sein und besteht noch jeden Test.

Wurde im Ölkeller gelagert,bei konstant 19 Grad ohne Lichteinfall.

Kann ich nur bestätigen, hab auf einer Rolle Damyl 0,25 Karpfenschnur schon seit 25 Jahren drauf. Die Rolle ist auf meiner Schwingspitzrute montiert die ich selten benutze vielleicht 6 Mal bis jetzt, Keller und Futteral gelagert. Hat keine Tragverlust. Die 3Jahre alte 0.22 Forellenschnur Marke Secies 7mal FoPu, 1mal 2Wochen Griechenland habe ich jetzt ausgetauscht, weil ich sie so mit den Händen zerreißen konnte, Lagerrung Keller u. Futteral.

Ich Teste meine Schnüre immer im Frühjahr wenn ich meine Rollen warte, bis 0,20 mit Zug zwischen zwei Schraubendreher. Ab 0.20 Knote ich die Schnur an eine Hantel und erhöhe das Gewicht bis ……

Als wichtig erachte ich, bei alten Schnüren, die Knotenfestigkeit zu Prüfen. Da wenn die Schnur anfängt Porös zu werden Reist Sie am schnellsten am Knoten und nicht auf gerader Strecke
 
Oben