Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

darula

Hauptsach Fisch
Hallo!

Ich hab angefangen mich endlich mit meiner Shimano Clarus FT und meiner Baitcaster (Daiwa Megaforce) ans Wasser zu wagen. Ich frage mich nur ob ich die Montage richtig gemacht habe. Ich habe an meine Hauptschnur eine Schlaufe gemacht. Da rein habe ich ein Stahlvorfach (25cm / hat an beiden Enden eine Schlaufe) geschlauft (Schlaufe in Schlaufe). In die Endschalufe dann einen Doppelkarabinerwirbel und dahin den Jigkopf. Passt das? Die meisten Stahlvorfächer, die ich im netz finde haben an beiden Enden Wirbel. Am "unteren" Ende eben nen Karabiner für den Köder und am "oberen" einen ohne Karabiner. Ist es zu emfehlen den direkt an die Hauptschnur zu binden? Oder ist das mit Schlaufe-in-Schlaufe okay?
 

Bream_Ol

Angler und Madendompteur ;-)
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Was haste denn für eine Schnur drauf ? Wenn geflochtene, ist das nicht so pralle mit der Schlaufe, da wäre ein NO-Knot-Verbinder besser |rolleyes
 

Torsk_SH

Gone Fishing...

Anhänge

  • Stahlvorfach.JPG
    Stahlvorfach.JPG
    32,1 KB · Aufrufe: 259

link

Gummifreak
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Warscheinlich angelst du mit geflochtener schnur als hauptschnur
dann empfielt es sich einen knotenlos einzubinden und das vorfach dann am knotenlos einzuschlaufen
mfg LINK
 
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Hallo!

Ich hab angefangen mich endlich mit meiner Shimano Clarus FT und meiner Baitcaster (Daiwa Megaforce) ans Wasser zu wagen. Ich frage mich nur ob ich die Montage richtig gemacht habe. Ich habe an meine Hauptschnur eine Schlaufe gemacht. Da rein habe ich ein Stahlvorfach (25cm / hat an beiden Enden eine Schlaufe) geschlauft (Schlaufe in Schlaufe). In die Endschalufe dann einen Doppelkarabinerwirbel und dahin den Jigkopf. Passt das? Die meisten Stahlvorfächer, die ich im netz finde haben an beiden Enden Wirbel. Am "unteren" Ende eben nen Karabiner für den Köder und am "oberen" einen ohne Karabiner. Ist es zu emfehlen den direkt an die Hauptschnur zu binden? Oder ist das mit Schlaufe-in-Schlaufe okay?

Mach Deine Vorfächer selbst, spart Geld und Du kannst die so bauen wie Du es willst ;)

Ich mache meine selbst und habe für Spinnfischen immer:

Wirbel - Snap in ~20 cm Länge.
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Ich glaube das werde ich mir nie abgewöhnen können...

Bei mir liegt es eindeutig daran das ich mich sehr stark auf den Köder konzentriere.... :q
 

PLATINESOX

ZanderZone GE
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

@torsk

das problem hab ich auch immer!:q
aber dein tipp mit der gummiperle werd ich jetzt ach so umsetzten!;)

das ich da nicht selber drauf gekommen bin??!!#q

gruss marcel
 

darula

Hauptsach Fisch
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Ich hab ne Schiffstau (41er) mono drauf.
ist da dann Schlaufe okay oder? Aber ist selbermachen so viel günstiger? Die Teile kosten ja fast ja nix...
 

Torsk_SH

Gone Fishing...

erT

Punkroque Trattoria
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Ich hab ne Schiffstau (41er) mono drauf.
ist da dann Schlaufe okay oder? Aber ist selbermachen so viel günstiger? Die Teile kosten ja fast ja nix...

Hast du mit den 'fast nix kostenden' auch schon ausgiebig gefischt?
Billige Stahlvorfächer sind meist die dicken, strammen und empfindlichen. Daran hast du nicht lang Freude.
Balzer hat gute '7x7 Niroflex' Vorfächer im Programm. Mit Dreifachwirbel und schön geschmeidig und haltbar. Das Doppelpack kostet zwischen 3 und 4 Euros. Selbst wenn du günstigeres findest zahlst du immernoch mindestens 1€/Stück, wenns kein Billigzeug ist.
Kaufst du alles selbst bist du bei etwa 10€ für ~5m Stahl. Plus Züberhör macht das übern Daumen auch 15€ für gleichviele Vorfächer. Dafür hast du alles selbst in der Hand.

Die Ersparnis liegt also eher in der Menge. Wenn du also im größeren Stil bastelst (oder im Internet kaufst), dann bekommst du alles für den halben o.g. Preis.
Der nächste Vorteil daran ist, dass du immer dein Lieblingsmaterial Zuhause hast. Bei Gekauften kommt es oft genug vor, dass du nicht in deinem Stammshop kaufst, somit deine dir bekannten Vorfächer nicht zur Verfügung hast und dann ggf. Mist kaufst, weil du die Auswahl nicht kennst.

Wenn dein Verschleiß aber gering ist, dann würde ich dir eher Raten dir einen kleinen Vorrat deiner fertig gebundenen zu kaufen.
 
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

...

Die Ersparnis liegt also eher in der Menge...
Die hast Du ganz schnell wieder raus ;)

Zange ~10-15€
Material ~10-15€ für ~10 Meter
Snaps 50 Stk für ~8€
Wirbel 50 Stk für ~5€
Hülsen 100 Stk ~2€

Wen wir von 10 Meter Material ausgehen lassen sich damit 50 Vorfächer in 20 cm herstellen.

Kosten ~30,00 € für das Material plus die Zange einmalig 15€ kommt man auf ~45€.

Kauft man sich die Niroflex für 1,5/Stk ist man bei 50 Vorfächern bei 75,0 Euro...
 

link

Gummifreak
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

@ darula:
nee die schlaufe wird vom stahlvorfach durchgeschnitten bei zug (dicker Fisch im drill) besser du bindest einen kleinen wirbel, sprengring oder änliches an die hauptschnur und und hängst da dein stahlvorfach ein.
kleiner tipp zum spinnangeln besser gepflochtene nehmen erst recht wenn du im fluß angelst
mfg LINK
 

darula

Hauptsach Fisch
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Danke schonmal für die vielen hilfreichen Tipps!
Also auf jeden Fall 7x7er oder? Sind die 1x7er dann eher für die schweren Jerks, da steifer richtig?
@link
Wenn die fertig gebundenen Vorfächer am "oberen" Ende einen Wirbel (ohne Karabiner) haben, dann einfach anknoten oder über nen Karabiner an die Hauptschnur (wieder mit schlaufe und doppelkarabiner)?
@Torsk_NI
Ist das ein 7x7er? Da steht die empfehlen ne 0,6er Qetsche, du verlinkst ne 0,8er. Ist das wohl aus deiner Erfahrung besser? Sorry, hab wie gesagt, keine Ahnung...
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoney0066

Active Member
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Wenn die fertig gebundenen Vorfächer am "oberen" Ende einen Wirbel (ohne Karabiner) haben, dann einfach anknoten oder über nen Karabiner an die Hauptschnur (wieder mit schlaufe und doppelkarabiner)?

kannst direkt anknoten oder mit karabiner, ist in der theorie grad wurschd... der karabiner an der hauptschnur hat halt den vorteil, dass du vorfächer wechseln kannst ohne jedes mal schnur zu verlieren und neu knoten zu müssen...
ich machs immer mit karabiner, da ich für unterschiedliche köder bzw. zielfische unterschiedliche vorfächer benutze. Für Spinner zb. immer Vorfach mit Wirbel, für GuFi ohne.... Für Barsch wieder Mono, etc...

Gruß
Sebastian
 

darula

Hauptsach Fisch
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

Super!#6

"Für Spinner zb. immer Vorfach mit Wirbel, für GuFi ohne.... "
Äh, wie geht das bei GuFi ohne. Du musst doch den Jigkopf irgendwie ranmachen!?
Oder meinste dann so wie bei Tosk_Nis Bild auf Seite eins ?
 

Stoney0066

Active Member
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

er meint, wie auf dem Bild von Torsk
denke ich mal.
Gruß A.

genau! :m

karabiner (oder karabiner wirbel, je nach geschmack) an hauptschnur geknotet => dort dann vorfach nach wunsch einhängen.

vorfachbeispiele:

für gufi: vorne und hinten schlaufe, am ende einen karabiner, daran dann der gufi

für spinner: vorne wirbel in schlaufe, hinten karabinerwirbel in schlaufe, daran dann der spinner

das gleiche in mono für barsch oder zander

hoffe geholfen zu haben... :q

gruß sebastian
 

darula

Hauptsach Fisch
AW: Korrekte Vorfach-Jigkopf-Montage

|kopfkrat.........|licht #6

Auf jeden Fall!

Und die Mono/Fluo Vorfächer, werden die auch mit Quetschhülsen gemacht oder bindet ihr die "nur"?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben