Karpfen neben Seerosen

Lechfischer

Member
Ich hab seit einigen Tagen neben eienm großen Seerosenfeld angefüttert.Gestern Nacht hatte ich ach 2 große Karpfen( 20-30 pfd)dran gehabt,und einen kleinen(11pfd)gefangen.Das Problem ist,dass die großen sofort in die Seerosen ziehen wollen.Daher stelle ich die Bremse immer sehr hart,um das zu verhindern.Dann schlitzen die großen jedoch aus.Wie kann ich die Karpfen trotz der Seerosen rausbekommen?Vielleicht einfach eine dicke Schnur und ihn in die Seerosen schwimmen lassen,sodass ich ihn trotz der Seerosen rausbekomme oder soolt ich vielleicht nen Drilling benutzen und voll dagegenhalten?
 
D

dropback

Guest
AW: Karpfen neben Seerosen

Moin,

also nen Drilling auf Friedfische finde ich jetzt nicht so prall. Das Thema gabs hier letztens schon mal.
Das beste ist dir nen anderen Platz zu suchen, wenn die Fische wirklich voll in die Rosen gehen hast du keine Chance die da wieder raus zu bekommen. Es sei denn du darfst ein Boot benutzen.
drop
 

Forellenjägerin

New Member
AW: Karpfen neben Seerosen

Hallo Lechfischer,

kannst Du die Anfütterungsstelle nicht etwas verlagern? Ich habe die Erfahrungen grade beim Karpfen gemacht, das dieser sich gern füttern lässt und bei regelmässiger Fütterung auch immer wieder kommt. Ich habe das Problem mit den Seerosen hier auch, und wenn die Fische, Schutz in den Seerosen suchen, kannst du nur noch "trennen".
Mit was fütterst Du Karpfen an? Ich habe mit Mais gute Erfahrungen gemacht.
L.G. Nic
 

Lechfischer

Member
AW: Karpfen neben Seerosen

Ich füttere mit Hartmais.Das ist richtig effektiv.Die meisten Angler wissen gar net,dass es in meinem See überhaupt Karpfen gibt.Wenn ich 3 Stunden angeln geh,kann ich sicher sein,dass ich 2 Karpfen dran hab.Ich bin sicher,dass die nur wegen dem Mais da sind.
 

tim_carp

Member
AW: Karpfen neben Seerosen

Carpfighter schrieb:
Besser w´äre es du nimmst gleich ein Welsvorfach mit mehreren Drillingen!!!!
Wirkli supa idee!!!
Ääähm, das war ja wohl hoffentlich bloß Ironie, oder? Ich habs jedenfalls so aufgefasst.

Aber zum Thema: Nen Karpfen von unter 10 Pfund wirst du wahrscheinlich auch so aus den Seerosen rauskriegen, also mit deinem jetzigen Gerät. Wenn die Fische schwerer werden gibts dann wohl Probleme, aber das hast du ja nun auch schon bemerkt :m

Mein Vorschlag wäre der Gleiche wie der von Forellenjägerin: Den Futterplatz weiter abseits vom Seerosenfeld anzulegen, so dass du die Karpfen vom Kraut wegdirigieren kannst.
 

alex4

böhser Onkel
AW: Karpfen neben Seerosen

Moinzn!
Ich würde es eventuell mal mit dickeren Haken (schlitzt nicht so schnell aus), sowie einem Vorfach aus Mono (dehnt sich etwas) versuchen.
Also dann, viel Erfolg!
C & R!!!!!!
Gruß Alex |wavey:
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Karpfen neben Seerosen

Wäre es vielleicht möglich die selbe Stelle von einer anderen Seite aus zu beangeln ?
zum beispiel wenn du erstmal direkt übers seerosenfeld rüber angelst ( kommt natürlich drauf an wie breit es ist) dann flüchtet der Karpfen nach dem Anschlag garantiert von dir (also auch von den Seerosen) weg und du kannst ihn im freiwasser Drillen . Brauchst denn nurnoch nen Platz um den erschöpften Fisch zu landen ...

Und nochma ne frage : Warum ist ein Vorfach mit (mehreren) Drillingen bei nem Wels in Ordnung und bei einem Karpfen Tierquälerei ? Ich seh da nicht so direkt den Unterschied ...
 

alex4

böhser Onkel
AW: Karpfen neben Seerosen

Kochtoppangler schrieb:
Und nochma ne frage : Warum ist ein Vorfach mit (mehreren) Drillingen bei nem Wels in Ordnung und bei einem Karpfen Tierquälerei ? Ich seh da nicht so direkt den Unterschied ...
Naja, also ich denk da ja so: Einen Wels, Hecht, Barsch etc. kann man mit einem Einzelhaken nur äußerst schwer fangen (besonders Hecht), deshalb ist es da erlaubt, und moralisch vertretbar, einen Drilling zu nutzen. Einen Karpfen kann man in den meisten Situationen aber gut mit einem Einzelhaken landen! Außerdem haben Raubfische ja oft eher knochige Mäuler, in denen ein Drilling keine Fleischwunden reinreißt. Bei einem Karpfen kommt es teilweise schon so zu schweren Verletzungen im Maul (z.B. Bent Hook).
Ich hoffe mal, ich konnte das relativ verständlich rüber bringen!
Also Tschau dann und immer Petri Heil mit was für einem Haken auch immer.
Gruß Alex|wavey:
 

Carpfighter

Member
AW: Karpfen neben Seerosen

Al die Leute die das mit den Drillingen ernsthaft aufgefasst haben erkläre ich für außerordentlich schlau!!

Also es war eher eine art wiederholung vom lechfischer!!

"Soll ich es vielleicht mit nem drilling probieren!!
 

Alexander112

112.feuerwehr@gmx.de
AW: Karpfen neben Seerosen

@ Lechfischer und Forellenjägerin

Verlagere deinen Futterplatz meiner Meinung nicht.Karpfen stehen von Natur aus eben gerne da.Fische einen großen Haken und Fire-Line als Schlagschurr denn die schneidet die Seerosen sehr gut durch und ermöglicht auch einen großen Karpfen zu fangen.Dann ist ein Scheemann eine gute Sache an solch einer Stelle da der karpfen ein gewisses gewicht der Bolies gewöhnt ist.Der Schneemann aber(musst du dann ausbalanciren)ist ja so gut wie Gewicht Null,da er sich ja gerade so auf dem Grund hällt.Der Karpfen wird also den Schneemann mit einem schwupps in sein Maul saugen daher hängt er dann ziemlich weit hinten und damit meist auch fester als im vorderen Bereich des Mauls.
Kaufe dir mal 10 Fox 2XS in der Grösse 1 und binde ein kurzes Haar oder lasse den Boilie auf einem Ring laufen.
Wenn der karpfen beißt,Bremse zu und halten und du wirst sehen er wird am Anfang kämpfen,aber dann macht die Schlagschnurr und der gute Fox seine Arbeit.
Gut bei solchen Aktionen ist immer ein Boot,denn dieses ermöglicht manchmal auch verloren geglaubte Fische aus einem Seerosenfeld zu bekommen.
Bei weiteren Fragen einfach anschreiben.

Gruss Alexander
 
M

mönch

Guest
AW: Karpfen neben Seerosen

Habe das gleiche Problem gehabt. Bin dann umgestiegen auf Monovorfach, fängt meiner Meinung nach die gröbsten Schläge besser ab. Der Nächste hatte 12 Pfund, den hab ich relativ problemlos durch die Rosen drillen können.Ich halte es auch für wenig sinnvoll ,den Futterplatz zu weit zu verlegen.Der Vorschlag von Alex mit den dickeren Haken ist auch nicht schlecht. Ich denke probieren geht über studieren.
 

Lechfischer

Member
AW: Karpfen neben Seerosen

Ich werd in den Herbstferien mal mit Monovorfach und dickerem Haken angeln.Schaun ma mal.Wie dick darf das Vorfach für einen großen Karpfen sein,ohnedass der Karpfen den Köder(Mais) wieder ausspuckt?
 
AW: Karpfen neben Seerosen

Lechfischer schrieb:
Ich werd in den Herbstferien mal mit Monovorfach und dickerem Haken angeln.Schaun ma mal.Wie dick darf das Vorfach für einen großen Karpfen sein,ohnedass der Karpfen den Köder(Mais) wieder ausspuckt?
das vorfach kann ruhig so 5,00mm haben.#6 kannst auch n dickes stromkabel nehmen mach ich auch immer ^^.
 
Oben