Kanadische Tauwürmer.

reland

Member
Beim stöbern in einem größen Angelbedarfsladen bin ich auf Kanadische Würmer|bigeyes gestoßen.Würde gern von Euch wissen,ob Ihr schon Erfahrungen mit den Würmer gesammelt habt.Wie war die Ausbeute?

|kopfkrat
 
AW: Kanadische Tauwürmer.

ganz schön dick und ganz schön lang und alle gleich, aber sauteuer. Ich bin jedoch der Meinung das die selbstgefangenen (zwar kleiner) aus dem Garten besser fangen, warum auch immer
 

reland

Member
AW: Kanadische Tauwürmer.

Also! Ich habe diese Würmer(45 Stck für 5€) gesehen dagegen die normalen Tauwürmer 10Stch 1,5€ Da läßt sich streiten,was nun teuer ist.Tauwürmer suchen-dazu habe ich leider keine Zeit.Muß arbeiten,wenn man sie ohne größeren Aufwand in Masse findet.#q
 

frogile

I ♥ <°)))o><
AW: Kanadische Tauwürmer.

Tauwürmer suchen ist kein großer aufwand. musst halt zur richtigen zeit raus.
Aber natürlich jedem das seine. 45 stk für 5 € find ich auch recht billig
 

MFT PAPA andy0209

Mit Vollgas übers Kattegat
AW: Kanadische Tauwürmer.

45 stück 5 euro ???????? da haut was nich hin kosten algemein 10 stück schon 2,50 europas
 

D.A.M

Member
AW: Kanadische Tauwürmer.

45 stück 5 euro ???????? da haut was nich hin kosten algemein 10 stück schon 2,50 europas
Warum haut den da was nicht hin ;+ bei uns kosten 50 stück auch nur 5 Euro und das sind 5 mehr und es sind echt super würmer kann ich nur sagen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Kanadische Tauwürmer.

45 stück 5 euro ???????? da haut was nich hin kosten algemein 10 stück schon 2,50 europas
Also ich zahl für 50 Stück 5,25€ bei Fishermans-Partner in Düsseldorf
 

Aalhunter33

Es kann nur einen geben....
AW: Kanadische Tauwürmer.

....hm ? dann werd ich mal meinen angelfutzi fragen,warum der für 25 stück 3,50 € nimmt !? |kopfkrat
 

Brassenwürger

catch & eat
AW: Kanadische Tauwürmer.

....hm ? dann werd ich mal meinen angelfutzi fragen,warum der für 25 stück 3,50 € nimmt !? |kopfkrat
Zumindestens hier im Norden kommen ALLE Tauwürmer aus Kanada! Und auch im Rest der Republik stammen ca. 95% der Würmer von dort. Tauwürmer sind inzwischen echt teuer geworden, hier kosten 10 Stück zwischen 2,20 und 2,70. Das liegt vor allem an den gestiegenen Frachtkosten. Außerdem ist es so, dass, wenn in Kanada eine Trockenheit herrscht und die Würmer knapp werden, die Kanadier gern die Preise hochballern. Das kommt im Sommer des öfteren vor! 25 Würmer für €3,50 finde ich extrem günstig und 50 Stück für €5,25 ist nahezu geschenkt...#6
 

Aldaron

Member
AW: Kanadische Tauwürmer.

Hallo hier kosten 25 Stück schon 4,50€

Und bei fishermann & partner 12 stück 2,30€

Naja Berlin halt^^ aber selber sammeln muss net sein, da kaufe ich mir lieber welche
 
D

Dirk170478

Guest
AW: Kanadische Tauwürmer.

Mir waren die Viecher immer schon zu teuer!
Zu D-Mark Zeiten haben 10 (oder warens meinetwegen 12) hier schon 4,50 gekostet!
Jetzt wollen die Angelhöker 2,70 Euro für eine Packung!:(

Von mir sehen die dafür aber keinen Cent. Ich sammel seit Jahren selbst! Und von der Größe her sind die auch gleich!#6
 

Brassenwürger

catch & eat
AW: Kanadische Tauwürmer.

Mir waren die Viecher immer schon zu teuer!
Zu D-Mark Zeiten haben 10 (oder warens meinetwegen 12) hier schon 4,50 gekostet!
Jetzt wollen die Angelhöker 2,70 Euro für eine Packung!:(

Von mir sehen die dafür aber keinen Cent. Ich sammel seit Jahren selbst! Und von der Größe her sind die auch gleich!#6
Wenn ich die Zeit dazu hätte, würde ich mir meine Würmer auch selber suchen. Aber irgendwie habe ich auch keinen Bock mehr, die halbe Nacht mit krummem Buckel durch die Obstplantagen zu schleichen und im Modder nach den Viechern zu grabschen... Man wird halt nicht jünger...|rolleyes Früher habe ich in einer Nacht bis zu 1000 Tauwürmer erlegt, das hat dann locker für eine Woche pöddern in Dänemark gereicht. Berufsbedingt kriege ich die Tierchen zwar etwas günstiger, ist aber immer noch heftig, bei den Mengen, die ich teilweise verballere. Vielleicht sollte ich mir das Selbersuchen mal wieder angewöhnen. Etwas sportliche Betätigung kann ja nicht schaden...:vik:
 
AW: Kanadische Tauwürmer.

ach kommt schon... immerhin sind die auch handgelesen und nur die größten und dicksten werden überhaupt nach deutschland reingelassen xDDD
 

ernie1973

NICHT Mundtoter! ;)
AW: Kanadische Tauwürmer.

...also ich angle oft mit den gekauften (teuren) Kanadiern - habe aber gerade eben mal etwas Interessantes gefunden (bei Wikipedia):


"Senf

Als Alternative zum giftigen und umweltschädlichen Formaldehyd wird seit Anfang der 1990er Jahre auch Senf als (zudem kostengünstigeres) Austreibungsmittel empfohlen. Bei dieser Methode werden zunächst 60 g Senfmehl in einen halben Liter Wasser gegeben. Nach einer Stunde Wartezeit und gründlicher Durchmischung wird die Suspension in 9,5 Liter Wasser gegeben. Ebenso kann Fertigsenf verwendet werden, der leichter zu handhaben ist, da er direkt in das Wasser eingerührt werden kann; jedoch ist hier die Austreibungswirkung im Hinblick auf bestimmte Regenwurmarten (namentlich der Gattungen Aporrectodea und Allolobophora) geringer. "

Ich habe keine Ahnung, ob das so wirklich klappt, aber es hört sich gut an und ich werde es mal versuchen!

Petri!

Ernie

PS:

Sollte das jemand vor mir einmal ausprobiert haben, dann postet bitte Eure Erfahrungen!
 
A

Angel-mäx

Guest
AW: Kanadische Tauwürmer.

...also ich angle oft mit den gekauften (teuren) Kanadiern - habe aber gerade eben mal etwas Interessantes gefunden (bei Wikipedia):


"Senf

Als Alternative zum giftigen und umweltschädlichen Formaldehyd wird seit Anfang der 1990er Jahre auch Senf als (zudem kostengünstigeres) Austreibungsmittel empfohlen. Bei dieser Methode werden zunächst 60 g Senfmehl in einen halben Liter Wasser gegeben. Nach einer Stunde Wartezeit und gründlicher Durchmischung wird die Suspension in 9,5 Liter Wasser gegeben. Ebenso kann Fertigsenf verwendet werden, der leichter zu handhaben ist, da er direkt in das Wasser eingerührt werden kann; jedoch ist hier die Austreibungswirkung im Hinblick auf bestimmte Regenwurmarten (namentlich der Gattungen Aporrectodea und Allolobophora) geringer. "

Ich habe keine Ahnung, ob das so wirklich klappt, aber es hört sich gut an und ich werde es mal versuchen!

Petri!

Ernie

PS:

Sollte das jemand vor mir einmal ausprobiert haben, dann postet bitte Eure Erfahrungen!
Ja dann schmecken se endlich ein bissel besser/grins
 
AW: Kanadische Tauwürmer.

...also ich angle oft mit den gekauften (teuren) Kanadiern - habe aber gerade eben mal etwas Interessantes gefunden (bei Wikipedia):


"Senf

Als Alternative zum giftigen und umweltschädlichen Formaldehyd wird seit Anfang der 1990er Jahre auch Senf als (zudem kostengünstigeres) Austreibungsmittel empfohlen. Bei dieser Methode werden zunächst 60 g Senfmehl in einen halben Liter Wasser gegeben. Nach einer Stunde Wartezeit und gründlicher Durchmischung wird die Suspension in 9,5 Liter Wasser gegeben. Ebenso kann Fertigsenf verwendet werden, der leichter zu handhaben ist, da er direkt in das Wasser eingerührt werden kann; jedoch ist hier die Austreibungswirkung im Hinblick auf bestimmte Regenwurmarten (namentlich der Gattungen Aporrectodea und Allolobophora) geringer. "

Ich habe keine Ahnung, ob das so wirklich klappt, aber es hört sich gut an und ich werde es mal versuchen!


Sollte das jemand vor mir einmal ausprobiert haben, dann postet bitte Eure Erfahrungen!


Die besten Orte zum Tauwurmsuchen sind immer die Sportplätze.
Das Gras ist immer schön kurz gemäht und voll mit dicken Würmern.:l
 
Oben