Immer noch keine Mefos????

MEickvonder

New Member
Hallo an Alle

Ich muss ja mit erschrecken feststellen, das wir September haben und im Forum immer noch keine Nennenswerten Mefofänge verzeichet sind.
Ich hoffe das ändert sich noch und ich bekomme noch ein paar schöne Bilder von eueren Fischen zu sehen bevor ich anfang Oktober nach Fyn fahre und dem Silber der Ostsee nachstelle.

Kann mir jemand auf diesem Weg noch ein paar gute Fliegenmuster empfehlen?
Möchte es mal ausgiebig mit Sbirolinoangeln probieren, dass ist für mich ziemliches neuland!!


Wünsche Allen schönes angeln und große Fische!!#h
 

Zanderlui

Active Member
AW: Immer noch keine Mefos????

mefo fänge september sind doch schon paar drin!!!!und denke mal es ist noch zu warm aber die tage jetzt soll es abkühlen und denn gehts wohl los!!!:m
 

xfishbonex

Active Member
AW: Immer noch keine Mefos????

hallo die wooly bugger ist ne gute fliege :gmeine letzte mefo vorgestern habe ich auf eine kleine mysis bekommen |supergri
magnus fliegen allgemein ist nicht schlecht :g
wenn du mit spiro angelst würde ich ne wooly bugger nehmen |supergri
ich hoffe ich habe dir nix falsches gesagt lg andre
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Immer noch keine Mefos????

magnus fliegen allgemein ist nicht schlecht :g
wenn du mit spiro angelst würde ich ne wooly bugger nehmen |supergri
ich hoffe ich habe dir nix falsches gesagt lg andre

Nööö - hast Du nicht ;)

Woolly Bugger ( was für ein Name |supergri|supergri ) und Magnus sind eigentlich immer 'ne sichere Wahl #6
 

MefoProf

Strandläufer
AW: Immer noch keine Mefos????

Hallo an Alle

Ich muss ja mit erschrecken feststellen, das wir September haben und im Forum immer noch keine Nennenswerten Mefofänge verzeichet sind.
Ich hoffe das ändert sich noch und ich bekomme noch ein paar schöne Bilder von eueren Fischen zu sehen bevor ich anfang Oktober nach Fyn fahre und dem Silber der Ostsee nachstelle.

Kann mir jemand auf diesem Weg noch ein paar gute Fliegenmuster empfehlen?
Möchte es mal ausgiebig mit Sbirolinoangeln probieren, dass ist für mich ziemliches neuland!!


Wünsche Allen schönes angeln und große Fische!!#h

Moin,

na da kann ich dir doch ein bisschen weiterhelfen. Ganz frisch aus dem Kleinen Belt :q.





56 cm, gefangen auf Stripper weiss in 17 g
 
Zuletzt bearbeitet:

Reverend Mefo

Drill Sergeant
AW: Immer noch keine Mefos????

Na, schöne Forelle,

Aber ein bisschen sehr braun für den ganzen Kiesel auf den Flanken, meinst Du nicht ??? #d
 

MefoProf

Strandläufer
AW: Immer noch keine Mefos????

Moin,

war mir schon klar, dass da einige Bemerkungen kommen werden |rolleyes .
Natürlich ist der Fisch schon leicht gefärbt. Das ist nun einmal im Herbst bei den Meerforellen so. Und ich habe eben kein Problem damit, auch gefärbte Fische mitzunehmen. Sonst würde ich im Herbst nämlich gar nicht auf Meerforelle fischen.
Im Oktober ist bei mir dann so langsam allerdings Schluss mit den Mefos. Je näher wir an die Laichzeit kommen, umso mehr nimmt die Fleischqualität nämlich ab.
Aber so hat eben jeder seine eigene Philosophie. Ach ja die Schonzeit beginnt hier am 16.11 und gilt im Salzwasser nur für gefäbte Fische. Den Meerforellenbeständen geht es hier eben gut.

Gruss von Fünen
 

Reverend Mefo

Drill Sergeant
AW: Immer noch keine Mefos????

Hast recht, der Fisch hat sich nur zum Spass verfärbt und will eigentlich gar nicht aufsteigen, sorry...
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Immer noch keine Mefos????

muß in solchen Fällen halt jeder für sich selbst entscheiden !
solange das alles konform mit den Regelungen ist ....
ich persönlich mag sie auch lieber schön silber ...
 
AW: Immer noch keine Mefos????

Hmmm...so wie ich das sehe, stimmt das mit den Schonzeiten nicht ganz (das aber nur zur Info):

Regeländerung zum 01.01.2002

Erweiterte Schutzzeiten in Salzwasser:</SPAN>
Lachs und Forelle: 16. September bis 28. (29.) Februar.
Im Salzwasser gilt die Schonzeit für Lachs und Forelle nur für Fische mit Laichfärbung, d.h. für bräunlich gefärbte Fische. Während der Schonzeit dürfen nur ganz blanke Fische mit losen Schuppen dem Wasser entnommen werden. Fische mit Laichfärbung müssen umgehend und sehr vorsichtig wieder eingesetzt werden.

Quelle: www.meeresangeln-in-daenemark.de

Oder gilt das nur für Bornholm?!?
 

Ullov Löns

Active Member
AW: Immer noch keine Mefos????

....ich persönlich mag sie auch lieber schön silber ...
Ich auch.

Hast recht, der Fisch hat sich nur zum Spass verfärbt und will eigentlich gar nicht aufsteigen, sorry...
Ja und? Ist er zwei Wochen vorher, als er noch komplett Silber gewesen ist, kein potentieller Aufsteiger gewesen???

Ich vermute mal, dass du genauso konsequent handelst, wie du argumentierst und nur von Mai bis August vom Ufer auf Mefo fischt.

Von Oktober bis November kommen gerade in süddänischen Gewässern viele braune Fische vor und von Februar bis Anfang Mai hat man es im wesentlichen mit blanken Absteigern zu tun.

Ergo, wenn man das wirklich berücksichtigen will, lässt man es am besten konsequent bleiben. Ich finde es gibt echt schlimmeres, als im September! einen leicht angebräunten Fisch zu entnehmen. Mit der Argumentation kann man das Flussfischen komplett lassen und sonst die meiste Zeit im Jahr zu hause bleiben.

Ist auch wurscht, wie Hd4ever schon sagte, im Rahmen des Rechtlichen muss jeder wissen was er tut. Alles andere ist Sache des persönlichen Geschmacks oder der eigenen inneren Logik oder vielleicht auch der Obsession. Ich habe schon einige der hier postenden Schreibtischpharisäer mit der Spinnrute und 44er Forelle am Ufer stehen sehen, die hier plötzlich zu maximalmoralischen-schonhaken-flyonly-Fischern mutieren.


Ich klinke mich aus der Murmeltiernummer aus.

Uli
 

Dorsch_Freak

Active Member
AW: Immer noch keine Mefos????

bitte keine laichfischdisskussion #d

schöne trutte :l

die fliegenmodell, die genannt wurden... lohnt sich das auch mit der fliegenrute zu fischen und wenn ja für welche jahreszeiten sind die gut? möchte über winter mit dem fliegenfischen anfangen #h
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Immer noch keine Mefos????

???
Noch keine Meerforelle?
Nungut, man kann das ganze Jahr drauf angeln. Die Leute an der Küste können das sicher auch anders ausnutzen, als wir Binnenländer, die schon den Tank leer haben, wenn wir da ankommen. Für mich beginnt die Meerforellenzeit im Januar und die reine Meerforellenzeit endet ( für mich) ende März. Dann gehts auf Meerforelle und Lachs. November und Dezember sind für mich die Zeiten, wo ich meine Dorsche fangen möchte.
Also, halt dein Pulver trocken. Die guten Fische kommen erst in ein paar Monaten!

Das hier wieder über einen regelgerechten Fisch rumgenölt wird, war mir klar, als ich das schöne Foto sah. Mir persönlich sind aber Leute lieber, die einen solchen guten Fisch verwerten, als die, die jeden kleinen Fisch in die Luft heben, fotografieren und dann releasen. Den kann man dann auch gleich abschlagen. 50% davon überleben es nicht.
 
G

Gnilftz

Guest
AW: Immer noch keine Mefos????

Das hier wieder über einen regelgerechten Fisch rumgenölt wird, war mir klar, als ich das schöne Foto sah. Mir persönlich sind aber Leute lieber, die einen solchen guten Fisch verwerten, als die, die jeden kleinen Fisch in die Luft heben, fotografieren und dann releasen. Den kann man dann auch gleich abschlagen. 50% davon überleben es nicht.

|good:

@ Mefoprof
Petri zu der feinen Trutte. #6
 

MefoProf

Strandläufer
AW: Immer noch keine Mefos????

Moin,

die Schonzeiten stimmen schon so, wie ich es beschrieben habe. (15.11-15.01) Kann gut sein, dass die ausgeweitete Schonzeit für Bornholm gilt. Da hab ich mich noch nicht schlau gemacht, da ich nicht so häufig auf Bornholm fische :q.

Hier noch mal ein paar Bilder von schönen Fischen aus der Storau, unserem Vereinsgewässer auf Nordfyn. Da kann man sehr gut sehen, wieviel Aussagekraft die Farbe hat. Damit meine ich in vor allen die kleinste Forelle.

http://www.vends.org/index.php?option=com_content&task=view&id=46&Itemid=9

Wenn man es ernst meint mit der Schonzeitl, dann muss man sich wirklich konsquent so verhalten, wie Sundvogel es beschrieben hat. Denn wie Dolfin schon erwähnte, sind Mefos für C&R denkbar ungeeignet....
 

MEickvonder

New Member
AW: Immer noch keine Mefos????

@Mefoprof
Kannst Du mir mal einen guten Tipp geben wo man bei Fyns Hoved am besten angeln kann und wo es sich auch lohnt.
Wir sind in der nähe der Meerenge bei Madehöeje und habe bei Google Earth mal von oben geschaut. Sieht von der Bodenbeschaffenheit und den Tangfelder nicht so schlecht aus.

Gruß

Maik
 

donlotis

nureinestunde
AW: Immer noch keine Mefos????

Schöner Fang! #6
Malparido!

Gruß Don
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosi

ostseetauglich
AW: Immer noch keine Mefos????

???

Das hier wieder über einen regelgerechten Fisch rumgenölt wird, war mir klar, als ich das schöne Foto sah. Mir persönlich sind aber Leute lieber, die einen solchen guten Fisch verwerten, als die, die jeden kleinen Fisch in die Luft heben, fotografieren und dann releasen. Den kann man dann auch gleich abschlagen. 50% davon überleben es nicht.
So wie Dolfin seh ich das auch. Eine Mefo kämpft und läßt sich meistens erst schwer verletzt den Haken aus dem Fleisch entfernen.

Achtet doch bei euren Äußerungen auch mal auf das Fanggebiet des Schreibers. Für Meck-Pom ist die Überschrift fast ein Hohn, denn hier beginnt die Schonzeit in 3 Tagen. Bis zum 15.12. dürfen nicht mal die Silberblanken entnommen werden. Es gibt hier nicht so viele Meerforellen wie in SH oder gar auf den dänischen Inseln. Dort ist das eben normal auch die bräunlichen Herbstmefos zu verwerten. Schließlich haben die Dänen doch die Zuchtprogramme schon vor Jahren begonnen. Vielleicht kommen wir auch mal irgendwann dahin, daß an unserer Küste reichlich Mefos umherschwimmen und die Verfärbungsverächter verstummen.
 
Oben