Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Erstmal ein Petri heil an alle Norge Fans!|supergri

Hier nur eine kurze Abhandlung der letzten Woche auf Hitra ohne viel An- und Abfahrt, da die Strecke ja eingefleischten Hitra- Fans bekannt ist, und auch wenn sie wunderschön ist, sich doch leider immer ein wenig zieht! Einen kleinen Leckerbissen bzw. sogar zwei gabs unterwegs dann doch, denn sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt gabs je eine kleine Elchbegegnung.
Ankunft am Samstag Mittag bei Wenche und Anders in Dolmoy Gjesterbrygge und gleich der erste große Schock. Denn ich Depp hatte, da es beim letzten mal recht gut geklappt hatte, über Günters Angelreisen gebucht und extra ein paar Tage vorher nochmals angerufen (nach tausenden Versuchen hatte ich auch endlich mal nicht den AB dran) ob alles klar geht! Antwort alles ok und zwei Tage später waren die unterlagen auch da.
Wenche hingegen hat mir also am Samstag erst einmal erklärt, dass Wechseltag nur noch Freitags sei und wir demzufolge sowohl einen Tag zu spät seien als auch folglich schon wieder am Freitag und nicht wie geplant am Samstag losmüßten! Sie hat mir auch gleich schriftlich den mail-verkehr mit Günters Angelreisen vorgelegt in dem dies schwarz auf weiß steht usw...... Da werd ich nochmal nachhaken!!!|gr:
Ein Verlusttag Hitra ist schon nahe der Todesstrafe v.a. weil man sich das ganze Jahr darauf freut!!!!
Und wenn wir schon mal dabei sind, gabs obendrein noch nicht mal das gebuchte große kveita Appartment für uns 10 Hanseln, sondern 2 kleine.
Jetzt ist aber genug und wichtige Dinge sind an der Reihe!
Alle murrend die Zimmer bezogen und bloß schnell in die Boote um Glückshormone auszuschütten beim Geräusch einer summenden Knarre und einer sich zum Erdmittelpunkt neigenden Rute!:m
Rauf auf den Froyfjorden und die altbekannten Stellen (bin Dolmoywiederholungstäter!) angefahren. Ergebnis nicht ein einziger Köhler (mal abgesehen von ein paar Babys ohne Augen die wieder zu Mama kamen) ein paar Lengs zw.50 und 75cm, zwei halbstarke Pollacks um die 6 Pfund und ein paar Dorsche (6-8) in der gleichen Preisklasse. :c :c :c
Und dabei sollte sich nun die Laune bessern?! Acht Mann (bzw.7 + 1 Frau) und kein richtiger Fisch im Boot nach knapp 4 Stunden. Dazu frischte der Wind immer mehr auf sodaß ab 50 Meter nur noch Anker nach unten kamen.
Zweiter Tag, ähnliches Bild. Morgens im Vettastraumen versucht, da sowohl Wind als auch Welle auf dem Froyfjorden selbst für die sehr guten Boote etwas heftig, aber auch alles ohne zählbaren Erfolg! Nachmittags unseren 10. Mann vom Flughafen Trondheim abgeholt, der natürlich noch begeisterter war über die Fangergebnisse und speziell darüber, dass er auch noch einen Tag weniger hatte!#q Und ab jetzt haste uns auch Petrus noch voller Inbrunst denn der Wind frischte weiter auf Stärke 8-9 in Böen 10 und dazu noch genau rein in den Fröyfjorden. Sprich 3.Tag kurzer Versuch einer Ausfahrt und Abbruch kurz nach der Hafenausfahrt!:v
Ab nach Fillan (im jugendlichen 4-er Team) ins Hafenbecken und Brandungsruten raus, irgendwas muß man ja machen, denn immerhin sind wir ja zum Angeln da! Und siehe da, ein paar schöne Bisse und nach ner knappen Stunde auch endlich mal ein Fisch. Sorte Heilbutt(chen) Zwar auch nur 5Pfund aber ein Anfang. Leider wurde kurz danach petrus noch etwas böser und hat auch noch Regen folgen lassen, also sind wir wieder zurück und haben auf Besserung gehofft, die dann auch kommen sollte!!!!!!!!!!:g
Aber dazu später, nur soviel vornweg, so Schei..... wie die ersten drei Tage waren, so belohnt wurde unsere Geduld!!
 

shogun

Hakenpirat
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Schöner Bericht bisher, schade nur das dass Wetter nicht so mitgespielt hat. es scheint jedoch besser zu werden,also her mit dem zweiten Teil.
Gruß Shogun #6
 

Jörg2

Member
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Hallo,

wir waren genau zwei Wochen vorher da. An unserem Abreisetag, den 27.05.05 wurde das Wette wirklich sehr schlecht, und somit konnte man das Angeln für die nächsten beiden Tage wahrscheinlich vergessen. Ich hoffe das sich das Wetter bei euch noch gebessert hat und natürlich auch die Fänge.

Gruß
Jörg
 

Tyron

Meeresfan
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Oh man, bisher ist dein Bericht ja ganz große ******* , oder sollte ich besser sagen, die Tage, die du beschrieben hast!
Naja, dein letzter Satz baut bei mir die Spannung wieder erheblich auf und ich freue mich schon auf den 2.en Teil.
Mach hinnne... :)
 
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Fortsetzung folgt!

Ich muß Euch leider noch 1-2 Tage hinhalten, da ich momentan nicht mit Freizeit protzen kann, aber dafür gibts dann auch ein paar Bilder.
biba!
PS. Als kleine Augenweide hab ich schon mal nen 20 pfünd. Pollack mit rangehängt. Gefangen in der letzten (ja eigentlich vorletzten!|gr: ) Nacht!|supergri

PPS hat leider nicht geklappt mit dem Bild, ist wohl zu groß! (ok war ein Pollack von 20Pfund uns bis jetzt auch immer noch knapp 3mb aber das krieg ich reduziert!) bis später!#6
 
U

uer

Guest
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

|wavey: südschwede


mach hin mit dem #4 u. de foootos,

dat ist folter #q von wegen keine freizeit,

erst schreiben u. dann hier reinstellen u. dann freizeit haben oder arbeiten gehen ;)

aber im ernst, meld dich mal bei deinem reiseanbieter wegen dem anreisetag, das kanns ja wohl nicht sein,

:s
 
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Zu Befehl!
Also erstmal weiter im Text! Inspiriert von Büttchen sind wir dann Abends um 23.00Uhr nochmal ins Boot. Der Wind hatte sich ein wenig gelegt und auch der Regen hatte aufgehört. Also rüber Richtung Fröya und Kanten abgefischt mit Naturköder. Nach ner halben Stunden und wieder nur zwei kleinen Dörschlingen, dann endlich eine erlösende Biegung in der Rute von Mirko. Und nach knapp zehn Minuten hatte dann auch das Gaff seine Premiere und im Boot lag ein schöner Leng von 15 Pfund. Zwar kein Riese aber immerhin der erste richtige Fisch und für Mirko der auch bis dato Größte überhaupt!:q
Danach gabs zwar nur noch ein paar Schellis, mittelprächtige Lengs um die 3-4 Pfund, den ersten Lumb (8Pfund) und ein paar bessere Dorsche aber zumindest war Besserung in Sicht!!! Noch kurz filetiert und ab in die Heia, damit es nächsten Tag richtig losgehen kann!
bald mehr.....
 

Anhänge

  • norge2005.4.JPG
    norge2005.4.JPG
    51,2 KB · Aufrufe: 158
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

So, jetzt aber! Erste Bilder. Nachschlag erfolgt bald!#6
 

Anhänge

  • IMG_0054.JPG
    IMG_0054.JPG
    70,9 KB · Aufrufe: 109
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

und weils so schön ist noch ein paar!
 

Anhänge

  • IMG_0153.JPG
    IMG_0153.JPG
    59,4 KB · Aufrufe: 89
  • IMG_0170.JPG
    IMG_0170.JPG
    61,3 KB · Aufrufe: 140
  • IMG_0179.JPG
    IMG_0179.JPG
    73,8 KB · Aufrufe: 136

Fischbox

Salzwasserjunkie
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

Vielen tausend Dank für die bisherigen Berichte und Bilder, Herr Foltermeister :m ;)

Watt is nuuuu?
 

Hoad

Member
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

genau, wo bleibt denn jetzt die fortsetzung???|uhoh:
 
U

uer

Guest
AW: Dolmoy Kjerringvag 28.5.-3.6.05

#h südschwede1

erst mal dank für die bilder, nu noch nen feinen text dazu und schon bekommst du von uns 3 #6 ;)

:s

sag mal, spantekow = sarnow rechts ab hinter drewelow |kopfkrat
 
Oben