Daiwa Windcast Carp

schulli2808

New Member
Hallo,

habe mir gerade online die Daiwa Windcast Carp 3,60m 3,0 lbs geholt. Nun habe ich beim Auspacken festgestellt, dass das obere Teil aus einem anderen Material hergestellt ist. Der untere Teil des Blanks ist wie im Internet beschrieben aus Woven-Kohlefaser. Der obere halt nicht. Auch bei den Ringwicklungen gibt es Unterschiede. Im unteren Teil sind kleine Silberfäden mit eingearbeitet. Im oberen nicht. Nun erklärte mir auf meine Reklamation der Händler dass das so sein müsse. Er habe bei Daiwa nachgefragt und die sehen halt so aus. Ich glaube aber der vera..... mich. Hat jemand so eine Rute und kann mir sagen, wie die aussieht? Wäre Euch sehr dankbar. Hier mal ein Bild dazu. Die Silberfäden kann man leider nicht so gut erkennen.




 

cyberpeter

Active Member
AW: Daiwa Windcast Carp

Hallo,

das ist bei vielen Ruten der Fall und kein Produktionsfehler.

Hintergrund ist, dass beim Handteil nochmal eine zusätzliche Matte mit Kreuzwicklung drüber kommt die diesem mehr Steifigkeit verleiht. Würde dies nicht gemacht hätte die Rute eine vollständig parabolische Aktion und nur sehr wenig Rückrat.

Gruß Peter
 

schulli2808

New Member
AW: Daiwa Windcast Carp

Danke schonmal für Eure schnellen Antworten. Das mit der Aktion kann ich ja noch verstehen. Aber die Ringwicklung? Der kleine Silberfaden ist ja nur ein Design-Element.
 
B

Bxxt xnglxr

Guest
AW: Daiwa Windcast Carp

Naja, die ganzen Ruten im Laden habe ich gerade mal angeschaut, sind alle so....
Was erwartest du bei 80 Euro Stecken ;-)
 

schulli2808

New Member
AW: Daiwa Windcast Carp

Gut. Dann muss das wohl so sein. Ich danke Euch allen für die Antworten. Bin ansonsten ja sehr zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis der Rute. Deshalb werde ich mich mit den Designunterschieden wohl anfreunden müssen. Meinen Karpfen wird´s sowieso egal sein.

Gruß, Mike.
 
Oben