Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Ich suche eine Combo (also Rute und Rolle) für den Ansitz auf Hecht und Karpfen.

Die Rute sollte 3,60m lang und ein Wg von 2.5lb aufweisen.

Die Rolle sollte ca. 250m 0,35mm Schnur fassen und einen Freilauf besitzen.

Die Combo sollte höchstens 250-300€ kosten.

Über Antworten würde ich mich freuen

Mfg und Petri Heil
 
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Hätt ich fast vergessen ich werde mit dem toten Köderfisch mit Pose oder auf Grund anbieten
Und auf Karpfen normale Grundmontage mit Boilie (Mais, Wurm)
 

Revilo62

Active Member
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Was erwartest Du jetzt, wahrscheinlich bekommst Du ganz viele Anregungen und am Ende wird Dir noch das selbstgesteckte Budget ausgeredet :g
Mit 200 - 300 € kannst Du eine Menge bewerkstelligen, möglicherweise gelingt Dir der große Wurf und Du bekommst sogar zwei Kombos für dieses Geld.
Da ich nicht den neuesten Materialien nachhächle, ich fische Shimano Diaflash 12 ft. 2,75lb mit einer Baitrunner AERO 6000, allerdings mit 8000er Spulen, als Leine Technium 0,35 mm und bin glücklich und zufrieden.
Für deine Allround-Angelei auf Karpfen oder Hecht würde ich als Rute ebenso eine 12 ft ( 3,60 m) allerdings mit 2,75 lb oder besser 3,00 lb nehmen, Festbleimontagen fürs karpfenangeln sollten m.E. mind. 80 gr. Bebleiung haben und fürs Köderfischen sind WG von mind. 100 gr. erforderlich, es sei denn, Du angelst ausschließlich vor den Füssen. Als Aktion sollte m.E. eine Semiparabolik ausreichend sein, die knallharten Knüppel zum Schmettern sind hier to much.
Als Rolle mit Freilauf mind. eine 5000er, besser 6000er , hier gibt es ausreichend Auswahl am Markt ( Shimano, Penn, Okuma) und die Leine ( Monofile ist aus meiner Sicht optimal) aus dem Hochleistungsbereich, wie gesagt ich fische die Technium , auch hier gibt es entsprechend viel am Markt, aber Schnüre sind schon fast eine Religion, evtl die möglicherweise vorhandene Alu-Ersatzspule mit einer geflochtenen 0,17 oder 0,19 ( gern Power-Pro ) fürs Raubfischangeln mit der Pose ( die schwimmt und hat kaum Dehnung ( der Anhieb ins harte Räubermaul kommt besser durch
Tight Lines aus Berlin :m
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Jo Danke für die Auskunt

"Was erwartest Du jetzt, wahrscheinlich bekommst Du ganz viele Anregungen und am Ende wird Dir noch das selbstgesteckte Budget ausgeredet
Mit 200 - 300 € kannst Du eine Menge bewerkstelligen, möglicherweise gelingt Dir der große Wurf und Du bekommst sogar zwei Kombos für dieses Geld."

Ich freu mich ja über eine Combo von ca. 100€ mein Budget von HÖCHSTENS 250€ sollte nicht überschritten werden wenn es darunter liegt passt es auch :k

Mit freundlichen Grüßen

PS: kann mir jemand sagen wie das mit dem zitieren hinhaut?!
 
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

In dem Budget und für diese Ansprüche wirst du vermutlich 1000 Antworten bekommen. Da man hier auch mit einer Combo von 100€ gut bedient ist (zb. JRC Powerplay Rute mit Okuma Longbow)

Würde hier auch zu 2,75 lbs oder 3lbs tendieren. Für das Hechtangeln funktioniert eigentlich jede vernünftige Karpfenrute die noch bisschen Rückgrat hat. Und da du auch KArpfen fischen willst am besten eine Freilaufrolle. Hier entscheidet das Budget. Von Okuma Longbow über Penn Slammer Liveliner zu Shimano Baitrunner usw. ist hier alles möglich.

Würde sagen hier entscheidet unter anderem auch wie oft du damit angeln möchtest. Wenn du jetzt nicht unbedingt die 300€ verbraten willst und nur 10-20mal im Jahr fischt, bist du mit einer Rute der 50-75€ Klasse und einer Rolle allá Okuma Longbow gut bedient
 
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Jo ok danke
Und wahrscheinlich werd ich im Jahr so 10 mal auf Karpfen
Und vlt 5 mal auf Hecht (Jan-Ende Mai Schonzeit) fischen
Werd mir die Okuma Longbow mal ansehen;)
 
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Also ich hab ein wenig gegoogelt und bin über folgende Ruten gestolpert:
JRC Powerplay Carp 12Ft 2.75lb
Spro Royalty RT 12Ft 2.75lb
DAM Impressa Carp 12Ft 2.75lb
Cormoran Eliminator Carp 12Ft 2.75lb
DAM MAD D-Fender II UK

Vlt hat ja jemand diese Ruten gefischt oder kann mir was drüber sagen
Ganz Doll würde mich die Aktion der Ruten intetessieren

Mfg und Dickes Petri an alle
 
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Also ich hab ein wenig gegoogelt und bin über folgende Ruten gestolpert:
JRC Powerplay Carp 12Ft 2.75lb
Spro Royalty RT 12Ft 2.75lb
DAM Impressa Carp 12Ft 2.75lb
Cormoran Eliminator Carp 12Ft 2.75lb
DAM MAD D-Fender II UK

Vlt hat ja jemand diese Ruten gefischt oder kann mir was drüber sagen
Ganz Doll würde mich die Aktion der Ruten intetessieren

Mfg und Dickes Petri an alle
Also ich hab nur Erfahrung mit der JRC Powerplay. Und war eigentlich immer zufrieden. Vollparabolische Aktion und wirklich gut zu werfen. Halt typische Karpfenrute. Wenn du wirklich weit entfernt deine Hechtmontage hast, musst du schon schön Power in den Anschlag bringen, da die Rute schon einiges an Power schluckt. Allerdings alles noch im grünen Bereich. Karpfen hatte ich immer mit Selbsthakmontage geangelt. Eine spezielle Deadbaitrute für Hecht ist zum Beispiel mit zu steif im Rückgrat, um einen Karpfen vor den Füßen zu drillen. Daher eher auf die eine schöne parabolische Aktion fürs Karpfenfischen achten. Die Powerplay benutzt inzwischen mein Bruder für den gelegentlichen Karpfenansitz. Hier auch noch 2 zufriedene Leute mit der 2,5 lbs http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=223720
 

Revilo62

Active Member
AW: Combo für Stationären Ansitz auf Hecht und Karpfen

Eine parabolische Aktion fürs Hechtangeln halte ich schlichtweg für falsch, gerade auf größere Entfernungen muss der Anhieb gut durchkommen und im Endkampf :g
brauchst Du die nötige Aktion der Rute, um nicht noch Schnurbruch zu erleiden , da hilft Dir auch die beste Bremse nix, die ist bei mir jedenfalls bis Anschlag zu ( Schnurtragkraft natürlich berücksichtigt), wenn dann die Rute nicht noch entsprechend ausfedern kann, dann kannst Du Dir auch nicht den kleinsten Drillfehler erlauben, der wird garantiert bestraft, gerade bei größeren Fischen und wer sagt Dir, dass da nicht auch ein Wallerknaller dran sein kann.
Mein Vorredner hat dies ja auch bestätigt und empfiehlt dennoch diese Rute, ehrlich: UNVERSTÄNDLICH !!!
Und typisch für das Karpfenangeln mit englischen Montagen sind parabolische Ruten schon lange nicht mehr , jedenfalls nicht in unseren Breiten, mit einer Semiparabolik bist Du gut aufgehoben, egal ob auf Karpfen oder auf Raubfisch
 
Oben