Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

alcCapone

gentoo-Jünger
Hallöchen,

bin mal wieder auf Informationspirsch #h
Mich würde mal interessieren, ob ihr zum Spinnen auf Barsch bzw. Zander Kunstköder verwendet, die man vielleicht nicht als Standard bezeichnen würde? |kopfkrat
Also ich will hier nix von Mepps-Spinnern, Mosa-Wobblern oder Gummi in üblichen Formen wissen, sondern vielleicht ein paar Geheimtipps abstauben oder zumindest meinen Horizont erweitern! #6
Was bei mir z.B. auf Barsch dieses Jahr sehr gut ging, ist der HurlyBurly von Zebco,

obwohl mir viele 'nen Vogel zeigen, wenn sie das Ding sehen und nicht verstehen, warum ich den manchmal einem Mepps Aglia vorziehe...
Jetzt ihr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lahnfischer

Active Member
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

Salmo Hornet in 4 cm, 3 Gramm Gewicht und am besten im Barsch-, Weißfisch oder Bafodesign. Ebenfalls gut laufen bei mir die 5er Kopytos.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

Außergewöhnliche Köder für barsch .

Also einen kleine zocker 7 oder 12 gr (natürlich mit losen haken) z.B. finde ich eigentlich nicht ausergewöhnlich ist aber ein köder der heute kaum noch gefischt wird obwohl ich finde das er zumindest vom Boot fängiger ist als z.B. Twister !

Ein weiterer "Köder" den ich gerne auf Barsch verwende ist ein
Heringsvorfach / Makrelenvorfach mit 2 , 3 oder 5 Haken , je nachdem was erlaubt ist . Manchmal machts das ganze noch fängiger wenn man die Haken noch mit Maden oder würmern garniert ...
(und wer denkt das man so nur die Halbstarken erwischt sollte das ganze mal ausprobieren !)
 

Anhänge

DAN

Genießer
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

Hi,

also das mit den Zockern unterschreib ich sofort.

Dabei gibs nur ein Problem man muss die Barsche finden weil vertikal sind die eingentlich vom boot aus bei uns im See unschlagbar.
Ansonsten 8cm Kopyto in grün glitter mit schwarzem Rücken da geht immer was auf Barsch.
Mit spinnköder angle ich nicht kann deshalb dazu nix sagen.

Denny
 

altersalat

Member
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

ich hab diesen Sommer echt gute Erfahrungen mit Jigköpfen mit einem kleinen Propeller gemacht. Die Barsche sind richtig drauf abgegangen und einen Hecht hab ich damit auch gefangen.
 
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

alcCapone schrieb:
Meinst du die Spinntwister(-Köpfe) von Profiblinker?
Darum geht es, glaube ich. ich habe mit solchen auch guten Erfold. Auch mit den Zockern, besonders wenn noch Maden dazukommen.
 

Alleskönner

DER Hulk
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

Diesen oben abgebildeten Köder hab ich in Dunkel Lila mit Rosa und der soll sehr gut auf Rapfen und Döbel sein|kopfkratHab zwar noch nichts mit dem Ding gefangen aber glauben wir es einfach mal|supergri
 
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

#6 Petri Heil aus Chicago!
 
AW: Barsch o. Zanderköder... mal was anderes?

#6 Petri Heil aus Chicago!
 
Oben