Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Thomas9904

Well-Known Member
Redaktionell

1carpzilla_AB.jpg



Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Große Karpfen kommen nicht nur aus Paylakes oder speziellen kleineren Gewässern, sondern können durchaus aus aus unseren Flüssen kommen. Die Kollegen von Carpzilla brachten die Meldung um den 32 Kilo -Karpfen aus dem Rhein

Wir berichteten ja über den neuen Weltrakordkarpfen aus der ungarischen Anlage:
Weltrekord. 49kg Spiegelkarpfen

Da ging dann auch direkt die Diskussion los, was ein solcher Fisch "wert" sein könne - wenngleich (fast) jeder zugab, so ein Trumm auch gerne gefangen zu haben.

Diese Diskussionen gibts auch bei den Karpfenspezialisten selber.

Denn die Kollegen von Carpzilla merkten bei ihrer Meldung an, wie sehr sie doch beeindruckt sind, wenn große Karpfen auch aus unseren Flüssen und nicht nur aus Paylakes und Anlagen kommen:
Diese Meldung hat uns gestern Abend vom Hocker gerissen und ist in einer Zeit, wo das Karpfenangeln an wirklich wilden Gewässern immer weiter abnimmt, Balsam für unsere Seelen: Jörg Palmer gelang es in Deutschlands größtem Fluss, dem Rhein, einen Spiegelkarpfen von unfassbaren 32 Kilo zu fangen!

Hier gehts zur kompletten Meldung von Carpzilla:
https://www.carpzilla.de/news/szene...r-faengt-32-kilo-spiegler-im-rhein-10349.html

Und - das war noch nicht alles:
Die Jungs werden ein Interview mit dem Fänger nachschieben.

Selbstverständlich werden wir euch dann auch informieren, damit ihr das nachlesen könnte.

Und:
Auch ich finde es toll, einen solchen Fisch aus einem großen Fluss zu fangen. Meinen Glückwunsch und größten Respekt an den Fänger!

Thomas Finkbeiner
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Alter, wat ne Klamotte!

Der Fang ist weit mehr Anerkennung wert als ein gemästeter Paypuff Karpfen vom selben Gewicht.

Petri Heil dem Fänger!

#6#6#6
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Noch ein paar Rheinkarpfen vom Fänger Jörg Palmer - da scheint einer zu wissen, was er macht:
https://www.carpzilla.de/users/joerg-palmer

Wie viel Zeit da wohl investiert wird??

Bin da auch aufs Interview von den Kollegen mit dem Fänger gespannt. Die wollen mir dann Bescheid geben..
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Das ist mal richtig richtig richtig geil. Petri dem Fänger. Und für das, dass er schon einige Jahre Fluss auf den Gräten hat, sieht der auch noch richtig toll aus.
Da gehört wirklich was dazu so so einem Fisch.
 

Dorschgreifer

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Redaktionell

Große Karpfen kommen nicht nur aus Paylakes oder speziellen kleineren Gewässern, sondern können durchaus aus aus unseren Flüssen kommen. Die Kollegen von Carpzilla brachten die Meldung um den 32 Kilo -Karpfen aus dem Rhein


Da schwimmen noch in vielen anderen Fließgewässern wahre Monster rum. Da es aber extrem schwer ist diese in Fließgewässern gezielt zu beangeln und sich nur einzelne Angler da ran trauen, die Flüsse oft sehr lang und breit sind, haben sie dort auch alle Zeit der Welt groß zu werden.

Da schwimmen bestimmt noch viel größere rum, die muss man nur mal ans Band bekommen.:m

Und man darf auch nie vergessen, das bei weitem nicht alle gefangenen Großfische in den Medien auftauchen.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Ja, ich bin mir auch sicher, das da noch einiges schwimmt. Vor dem Karpfenherpesvirus war ja gerade der Neckar einer "der" Karpfenflüsse in D (Big Ben damals der erste 50-Pfünder in D).

War nie richtig mein Fisch (von früher Jugend abgesehen), aber ich habe da einiges gesehen und mitbekommen bei Anglern, die sich damals schon ( 35 - 40 Jahre retour) dem Karpfenangeln verschrieben hatten .

Ich denke, dass man noch richtige "Monster erwischen kann.

Neben Rhein dürfte da vor allem Donau und auch die Elbe Chancen bieten (entsprechender Einsatz vorausgesetzt)..
 

.Sebastian.

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Für mich der beste veröffentlichte Fisch seit Jahren! Viel Einsatz hat sich bezahlt gemacht. Hinzu kommt, dass es ein Fisch aus einem offenen Gewässersystem ist. Absolut klasse #6
 

Franz_16

Mitglied
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

32kg Karpfen aus dem Rhein. Wahnsinn!

Da kannste als Fänger mit Karpfenangeln eigentlich aufhören. Mehr geht nicht! :q

Krass & Petri Heil an den Fänger!
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Krasser Fisch! Aber ich hätte diesen Fisch Klops jetzt def nicht aus dem Rhein erwartet. Ja auch da gibt es Altarme usw. - aber da ist eig immer Strömung vorhanden. Daher bin ich echt verwundert, dass es Karpfen im Rhein zu solch einem Masseaufbau geschafft hat.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Krasser Fisch! Aber ich hätte diesen Fisch Klops jetzt def nicht aus dem Rhein erwartet. Ja auch da gibt es Altarme usw. - aber da ist eig immer Strömung vorhanden. Daher bin ich echt verwundert, dass es Karpfen im Rhein zu solch einem Masseaufbau geschafft hat.
Ich hatte mal im Neckar (Altarm, harte Strömung) nen fast kugelrunden 7 Kilo-Karpfen auf nen 5erMepps mit Bleikopf (Zanderspinnen mit der Strömung) gefangen, der hatte den Köder voll im Maul mit dem Drilling, also aktiv gebissen!

Der war so rund, den hätteste passend einfach auf nen entsprechend großen Teller legen können...

Und der war da dennoch aktiv in der Strömung unterwegs.

Hätt ich nie gedacht, dass sich ein Fisch mit der "strömungsungünstigen Form" da hätte halten können, seitdem bin ich immer vorsichtig mit "der kann doch nicht aus der Strömung sein"...

Am besten (Aussehen) gefallen mir aber eh schlanke Schuppenkarpfen...

da kriegste aber natürlich keinen mit 32 Kilo ;-)))
 

Trollwut

Angeln-mit-Stil
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Wow, mächtiger Fisch, dickes Petri!

Motiviert direkt auch mal wieder an den Fluss zu gehn.
 
F

Franky

Guest
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Auhauerha! Wahnsinnsfisch!!!
"Damals" (Mitte bis Ende 90er) galten 20 kg als Schallmauer in meinem damaligen (Haus)Baggersee. Gefangen wurde nie einer, aber von Tauchern gesichtet. Irgendwann kam dann mal einer ans Band und hatte 22 kg auf den Gräten. Da war was los... Und jetzt 32 kg aus dem Fluss?!? Ich wette, da ist noch nicht das Ende der Fahnenstange!
 

Vanner

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Ein super Fisch, fettes Petri an den Fänger.#6
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Nicht falsch versteheh Thomas. Mich wundern nur die Ausmaße in der heutigen Situation. Der Rhein ist viel Nährstoffärmer als früher geworden. Das zieht die ganze Nahrungskette bis nach oben hin durch. Sprich, der Koloss Karpfen hätte es heute schwerer als vor sagen wir 25Jahren diese Masse (natürlich) zuzunehmen.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Nicht falsch versteheh Thomas. Mich wundern nur die Ausmaße in der heutigen Situation. Der Rhein ist viel Nährstoffärmer als früher geworden. Das zieht die ganze Nahrungskette bis nach oben hin durch. Sprich, der Koloss Karpfen hätte es heute schwerer als vor sagen wir 25Jahren diese Masse (natürlich) zuzunehmen.

da hast Du natürlich recht!!!!!
 

Fischkopp 1961

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Ein schöner Ausnahmefisch, den er sich erarbeitet und auch redlich verdient hat!

Fettes Petri Heil #6
 

MarkusZ

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Respekt und Glückwunsch für den Fänger.

Steckt sicher viel Watercraft, Arbeit, Ausdauer und ggf. auch finanzieller Aufwand dahinter.

Ob er der Fisch nun "mehr wert" ist, weil er aus nem Fluss kommt ?????

Aber unbestritten dürfte es deutlich schwieriger, aufwendiger und unwahrscheinlicher sein, so ein Monster im Rhein zu fangen, als in einem Paylake mit Vollservice.

Solange sich aber der Fänger richtig freut, darf es ihm egal sein woher der Fisch stammt.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Solange sich aber der Fänger richtig freut, darf es ihm egal sein woher der Fisch stammt.
DAS unterschreibe ich sofort!!

Ich sleber schätze diesen Fang aus dem Fluss auch höher ein - ich würde deswegen ABER NIE jemand wegen einem tollen Fisch aus einer Anlage/Paylake anscheixxen..

Jeder wie er will!!!

Sehr gute Aussage in meinen Augen, Markus!
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Aus der Szene: 32 Kilo Karpfen aus dem Rhein!

Balsam für unsere Seelen: Jörg Palmer gelang es in Deutschlands größtem Fluss, dem Rhein

Möchte nur mal richtig stellen, dass der längste und mächtigste Fluss in DE die Donau 2811/2857km ist. Die liegt nur anteilig nicht soviel in DE. Rhein hat vergleichsweise winzige 1048/1233km .

Einen "Freiwasser"-Fang statt Karpfen-Puff finde ich auch viel "echter" & besser! #6 #6
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben