Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Thomas9904

Well-Known Member
Redaktionell

Gerne bringen wir die ausführliche Stellungnahme des Anglerverband Niedersachsen zum Thema drohende Aalangelverbote durch die EU

Thomas Finkbeiner

Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme zum drohenden Aalfangverbot durch die EU

2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-1.jpg


2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-2.jpg


2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-3.jpg


2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-4.jpg


2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-5.jpg


2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-6.jpg


2017-12-01_AVN-Stellungnahme-Aalfangverbot-7.jpg
 

Ukel

Well-Known Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Fr. Dr. Habacht-Kannix bittet, der AVN fordert....was gefällt mir wohl besser? #6
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Fr. Dr. Habacht-Kannix bittet, der AVN fordert....was gefällt mir wohl besser? #6
So ist eben der Unteschied zu einem von organisierten Sport- und Angelfischern bezahltem, anglerfeindlichen Naturschutzverband und dem Anglerverband NDS, der auch in Sachen anglernaher Naturschutz noch um Klassen besser ist als die DAFV-Dilettantentruppe..
 

UMueller

Active Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Sehr gute Arbeit vom AVN.
Dilletantisch dagegen der DAFV.
 

buttweisser

Active Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Daumen hoch. Sehr kompetent und engagiert, was der AVN schreibt und fordert. Ich würde aber zum Teil noch weiter gehen.

Z.B.: Ein komplettes Fangverbot von Glasaalen zu Speißezwecken, also auch den legalen Fang und den Rückbau von bestehenden Wasserkraftanlagen.

Diese Anlagen zerstückeln nicht nur Aale, Lachse und Meerforellen, sondern alle Fischarten die in den betroffenen Gewässern leben. Denn auch andere heimische Fischarten (Bachforelle, Döbel, Barbe, Äsche usw.) wandern innerhalb der Flußsysteme. Es würde also nicht nur dem Aal helfen.

Ich weiß schon, hier geht es aber um den Aal. ;)
 

Ørret

Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Wurde nicht mal ein in Vermarktungsverbot für Aal gefordert? Ich erinnere mich jedenfalls dunkel daran komme aber nicht drauf wer das wann gefordert hat!
 

Deep Down

Well-Known Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Sehr gute Arbeit vom AVN.
Dilletantisch dagegen der DAFV.

So ist es!#6

Die Stellungnahme vom AVN ist mal wieder ein überragendes Beispiele des "So-und-nicht-anders-muss das sein"!

Das Schreiben vom DAVF taugt nicht mal zur Klolektüre!
 

Peter_Piper

Well-Known Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Was soll ich sagen, es ist schon sehr frustrierend und vor allem auch beschämend, wie sich "unser Bundesverband" hier für die Problematik des Aals/Fangverbot einsetzt.
Dagegen kann man den Anglerverband Niedersachen nur ausdrücklich loben!!! So sieht Arbeit für den Angler und des Angelns aus! Großes Lob für dieses Engagement!!! ich wüünschte, wir hätten in NRW auch so einen Verband, aber der Rheinische dreht ja, meines Erachtens, gerade total am Rad,...
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Anglerverband Niedersachsen: Ausführliche Stellungnahme Aalfangverbot der EU

Was soll ich sagen, es ist schon sehr frustrierend und vor allem auch beschämend, wie sich "unser Bundesverband" hier für die Problematik des Aals/Fangverbot einsetzt.
Dagegen kann man den Anglerverband Niedersachen nur ausdrücklich loben!!! So sieht Arbeit für den Angler und des Angelns aus! Großes Lob für dieses Engagement!!! ich wüünschte, wir hätten in NRW auch so einen Verband, aber der Rheinische dreht ja, meines Erachtens, gerade total am Rad,...
Ja, die vom Rheinischen machen angelpolitisch die Rolle rückwärts wieder, nachdems erst vorwärts ging. Von zurück in DAFV bis zu Fusion mit Verbotsverband Westfalen - Lippe..

Ihr könnt aber, tut euch mit Nachbarvereinen zusammen - und z. B. in den Anglerverband Niedersachsen eintreten, der satzungsgemäß auch Mitglieder aus Nachbarländern aufnimmt.

Da könnt ihr dann ne NRW - Gruppe aufmachen und Strukturen dazu schaffen, die sich im Bereich NRW auskennen - würde sicher viel Zulauf bekommen, wenns auch in NRW mal einen richtigen Anglerverbnad geben würde...

Weil euch deren Arbeit ja so gut gefiel - es gibt immer Möglichkeiten, wenn man will.
 
Oben