Angeln am Fluss I Die Fulda Räuber von Kassel | Anglerboard TV

Anglerboard Redaktion

Administrator
Teammitglied

Viele Bisse, mehrere Fischarten und die eine oder andere Überraschung. So soll Angeln sein. Patrick Fleischer und Georg Baumann fangen an der Fulda in Kassel zwar keine Fluss Monster, aber in der Strömung knallen viele Barsche, Döbel, Rapfen und ein Hecht auf die Oberflächenköder und Gummifische. So macht Angeln am Fluss Spaß! Im Boot lassen sie sich von der Strömung der Fulda treiben und werfen gezielt die Ufer an.

Unter den überhängenden Bäumen und Büschen lauern Barsche, Döbel, Rapfen und Hechte auf Beute. Allerdings ist es nicht ganz einfach, insbesondere die schlauen Rapfen zu überlisten. Der Angel Druck ist in diesem Fluss Abschnitt recht hoch, die Fische kennen die Kunstköder schon zu gut. Wie es Patrick dennoch gelingt, einen der räuberischen Friedfische zu überlisten, seht Ihr in dem Video. Außerdem erfahrt Ihr, warum man immer Verbandszeug dabei haben sollte, wieso der Kescher immer griffbereit sein sollte und wieso Georg wenig fängt. Viel Spaß beim Schauen!
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Ich finde es schön dass Kassel und die Fulle vorgestellt werden und das Georg Merchandise von einem konkurrenzforum trägt.
 

rippi

Pokemon-Trainer
Die Fulda ist einer meiner Lieblingsflüsse, in Deutschland, habe dort zwar nie geangelt, aber ich liebe den Namen.

Vielleicht nicht Lieblingsflüsse, aber die Fulda ist auf jeden Fall Top 50.
 

phirania

phirania
Die Rache des Hechtes.....:roflmao
Aber schönes Video.thumbsup
 

Kochtopf

Chub Niggurath
…..und ich dachte immer, Fulda wäre eine Stadt.:roflmao
Eine Stadt kann man das nicht wirklich nennen - aber Fulda galt einige Jahre lang als deprimierenste Stadt Deutschlands - was sixt zu folgendem Spot inspirierte:
 

Eggi 1

Active Member
oh Gott, oh Gott,
hatte ich gar nicht so schlimm in Erinnerung, als ich vor ca. 50 Jahren dort war.
 
Oben