30-50g Wg zu viel?

Kalex

Shortyvara
Ich fische sehr viel mit 16g Blinker auf MeFo's. Im Frühjahr auch 12g.
Da mir gerad eine neue Rute angeboten wurde, die ein WG von 30-50g hat und eine Spitzenaktion, bin ich mir nicht sicher ob das nicht zu grob für meine Angelei ist. Was sind Eure Erfahrungen mir Wurfgewichten?

Gruß
Karsten
 

sunny

gestatten Schneider
AW: 30-50g Wg zu viel?

Meine Rute hat ein Wurfgewicht von 10-45 gr. und komme damit bestens zurecht. Fische max. bis 22 gr. Blinker/Wobblergewicht.

30-50 gr. ist meines Erachtens für die Mefofischerei nen büschen stramm. Hängt aber auch immer von dem Rückrat der Rute ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kalex

Shortyvara
AW: 30-50g Wg zu viel?

Ja ich hätte glaube ich auch lieber so 10-40g. Schaue mir die Rute am Freitag erst an. Klingt mir aber auch zu stramm.
 

sunny

gestatten Schneider
AW: 30-50g Wg zu viel?

Von welcher Fa. ist die Rute denn? Vielleicht kann da der eine oder andere etwas zu sagen.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: 30-50g Wg zu viel?

Also ich denke mal das kommt stark auf die Rute drauf an .
Die Wurfgewichtsangaben sind ja bei vielen herstellern unterschiedlich .
Außerdem kommts ja noch drauf an wie hart /weich die Rute ist .

Also ich fische eine Rute mit 55 gr WG (benutze allerdings auch fast nur Blinker über 16 gr) und finde die Rute eigentlich nicht zu hart .
 

Kalex

Shortyvara
AW: 30-50g Wg zu viel?

Das wäre die "Luxxus Seatrout" von Spro. 3,20m 30-50g WG.
Leider habe ich noch keinen gefunden der die fischt.
Wenn ich die Freitag in die Hand nehme wird die einen guten Eindruck machen, da bin ich mir sicher. Aber in der Praxis sieht das dann immer anders aus. Leider kann ich ja keinen 16g Blinker mal eben probewerfen.
 

Frankko

Member
AW: 30-50g Wg zu viel?

Hallo Kalex,
ich bekomme morgen meine Luxxe in 3,35m mit einem WG von 10- 60gr.
Geplant habe ich das gute Stück als Ergänzug zu meiner Scierra (8- 24gr ).
Bei staerkeren Wind habe ich nämlich immer Schwierigkeiten die leichten Blinker mit der Scierra vernünftig rauszubringen.

Also hast Du hier noch jemanden gefunden der es mal etwas derber auf die silbernen Schoenheiten versucht.

Mfg Frankko
 

sunny

gestatten Schneider
AW: 30-50g Wg zu viel?

Jau, nen Praxisbericht wirst du wohl nicht bekommen. Scheint ja noch ganz neu auf dem Markt zu sein.

Wenn man sich aber die Beschreibung der Rute mal zu Gemüte führt, hört die sich schon ziemlich hart an. Tja. wer die Wahl hat|uhoh: .

Aber in der Preisliga bekommst du ggf. auch andere Ruten.
 

Kalex

Shortyvara
AW: 30-50g Wg zu viel?

Neu ist die eigentlich nicht.
Die Luxxus Serie ist nur eine sehr geile wie ich finde. Hatte ja die 20-45g in 2.7m davor kürzlich zerbröselt. Da mir das nicht nochmal passieren soll, denke ich darüber nach ob diese "Seatrout" besser geeignet ist.
Nur 30-50g klingt doch sehr hart. Leider gibt es von der Serie keine weitere Alternative.
 

detlefb

Fangen filetieren zurücksetzen
AW: 30-50g Wg zu viel?

Kalex schrieb:
Das wäre die "Luxxus Seatrout" von Spro. 3,20m 30-50g WG.
Leider habe ich noch keinen gefunden der die fischt.
Wenn ich die Freitag in die Hand nehme wird die einen guten Eindruck machen, da bin ich mir sicher. Aber in der Praxis sieht das dann immer anders aus. Leider kann ich ja keinen 16g Blinker mal eben probewerfen.

Ich habe zwei Rhino DF 3,10 20-50gr im Einsatz, kann nicht drüber meckern, auch nicht bei Spökets.
Die dürften zumindest ähnlich zur Spro sein.
 

Blauortsand

stripperliebhaber
AW: 30-50g Wg zu viel?

Ich fische meist mit leichteren Ruten es sei denn es muß doch mal ein 30 Snaps sein dafür habe auch ich ein schweres Geschütz im Auto!
Ansonsten nimm doch deine bisherige Rute mit in den Laden dann kannst du Aktion und sensibilität vergleichen!
Ich hänge auch im Laden immer einen Blinker dran und rechne dann noch etwas Schnurdruck vom Wasser hinzu - aber habe da auch viel Routine!

Jeder mag es anders aber für mich ist auch sehr entscheident, das die rute sensibel ist damit ich in erster Linie das Köderspiel in der hand fühle und in zweiter Linie, das die Rute dann auch mit den bevorzugten Blinkern gut feuert!
 

Kalex

Shortyvara
AW: 30-50g Wg zu viel?

detlefb schrieb:
Ich habe zwei Rhino DF 3,10 20-50gr im Einsatz, kann nicht drüber meckern, auch nicht bei Spökets.
Die dürften zumindest ähnlich zur Spro sein.
Hallo Detlef, die habe ich auch. Die finde ich auch recht angenehm für Ihr WG. Wobei ich diese noch nie mit 12-16g gefischt habe#c
Geht das damit? Die habe ich eher für meine Snaps bis 30g.

Blauortsand schrieb:
Ansonsten nimm doch deine bisherige Rute mit in den Laden dann kannst du Aktion und sensibilität vergleichen!
Guter Tipp! Das mach ich morgen! Werde Euch dann verraten welche es geworden ist. Bin selbst schon ganz aufgeregt. Ist das nicht schön vom Händler gesagt zu bekommen "Wir können diese Rute tauschen oder Du suchst Dir hier eine aus". Einer meiner Lieblingsätze:m
 

Rosi

ostseetauglich
AW: 30-50g Wg zu viel?

Hi Kalex, sieh mal ganz oben in die Liste Meerforellenruten und Rollen. Da kannst du sehen, wer womit am Wasser ist.
 

Kalex

Shortyvara
AW: 30-50g Wg zu viel?

So zurück von Händler!
Habe die Spro Luxxus gegen die Balzer Magic Medium Spin 8-40 Wg in 3.05m "getauscht". 20 Euro hat mich der Tausch gekostet.
Habe die Luxxus Seatrout in der Hand gehabt. Puh stabiler Knüppel. Gute Rute aber nicht für's leichte Mefo angeln.
Bin schon ganz verliebt in die Neue:l
 

sunny

gestatten Schneider
AW: 30-50g Wg zu viel?

Na dann, herzlichen Glühstrumpf zur neuen Rute. Auf das sie länger hält als der Vorgänger:q .
 
AW: 30-50g Wg zu viel?

hay!bin der meinung das 30-50gWG nicht zu viel sind!ich selber fische 20-50 WG.Mußt aber die Bremse bei Geflochtener etwas Weicher einstellen!
 

Kalex

Shortyvara
AW: 30-50g Wg zu viel?

sunny schrieb:
Na dann, herzlichen Glühstrumpf zur neuen Rute. Auf das sie länger hält als der Vorgänger:q .
Danke! Klar hält die länger. Werde einfach nicht mehr anschlagen:m

@Klempnerfischie:
Bei der Spro Luxxus Seatrout ist 30-50Wg viel zu hart. Zumindest wenn man kleinere Gewichte fischen will. Ich denke das ist aber von Rute zu Rute unterschiedlich.
 
Oben