Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2018, 08:32   #81
smithie
Mitglied
 
Dabei seit: 04.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 939
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Statt dessen mal durchforsten und EINFACHE; VERNÜNFTIGE Regeln aufstellen, wenn man meint, über das Gesetz hinausgehende Regeln zu brauchen für sein Gewässer/gegen Angler.
Hört sich ziemlich einfach und problemlos an, was Du da schreibst.
Hast Du das schonmal versucht oder machen müssen?
Ich glaube nicht, sonst würdest Du das so nicht schreiben!

Dieser "Sport", Schlupflöcher zu finden, obwohl der eigentliche Sinn einer Klausel klar ist, führt zu so manchem "Buch" als Erlaubnisschein.

Dass nicht jede Einschränkung sinnvoll ist ist genauso richtig, wie dass nicht jede Einschränkung sinnlos ist.

Darum geht es aber nicht. Das kann ich in der Hauptversammlung, wo die Karte ausgegeben wird, klären/abstimmen lassen - hatten wir auch schon, es soll tatsächlich vorkommen, dass auch der Erlaubnisschein Schreibende nicht alles bedenkt. Lustigerweise sind das auch Menschen... Dann gibt's eine Ergänzung und fertig. Dieses Lücken suchen ist kontraproduktiv.
smithie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.01.2018, 08:34   #82
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von Franz_16 Beitrag anzeigen
...Im Ausland gibts oftmals deutlich weniger Regeln - aber auch saftige Strafen.
Wenn ein 4-stelliger Betrag im Raum steht überlegt man sich vielleicht eher ob man es "drauf ankommen" lässt.
Die Höhe der Strafen ist völlig unerheblich. Das Hauptkriterium für eine wirksame Abschreckung ist die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden. Dieses Thema ist wissenschaftlich seit langem durch.
Fruehling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 08:37   #83
Franz_16
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Beiträge: 17.113
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Dieser "Sport", Schlupflöcher zu finden, obwohl der eigentliche Sinn einer Klausel klar ist, führt zu so manchem "Buch" als Erlaubnisschein.
Beispiel: Parkplatzsituation ist an vielen Gewässern sehr schwierig. Wir bewegen uns ja meist auf irgendwelchen Feldwegen, kleinen Verbindungsstraßen, es gibt kein Parkhaus am Gewässer usw.

Das führt mancherorts dazu dass alleine für die "Parkverbotszonen" schon 5 Seiten draufgehen - dann weiß der Angler aber immernoch nicht wo er parken darf.

Ich hab da aber in einem Erlaubnisschein auch mal eine ziemlich einfache Regelung gelesen:

Parken sie an unseren Gewässern so, dass sie keinen Flurschaden anrichten und keine Wege blockieren.

Wenn sowas mit einer scharfen Sanktion unterlegt ist kann man dadurch eventuell eine vernünftige Parksituation herbeiführen.
__________________
Grüße Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 08:40   #84
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von smithie Beitrag anzeigen
Dieser "Sport", Schlupflöcher zu finden, obwohl der eigentliche Sinn einer Klausel klar ist, führt zu so manchem "Buch" als Erlaubnisschein.
Dennoch bleibe ich dabei:
Es gibt eigentlich KEINE Grauzone oder "Schlupfloch"

Entweder etwas ist erlaubt, oder nicht.

Und es ist Aufgabe des Bewirtschafters/Verbieters, das EINDEUTIG und KLAR zu formulieren...

Und wenn ihm da die semantische/juristische/soziale Kompetenz fehlt, muss er es entweder lernen oder jemand beauftragen, der es kann.

Das betrifft ja nicht nur Vereine, sondern jeden Bewirtschafter.

Denn wenn etwas nicht klar und eindeutig verboten ist, bleibts eben erlaubt.

Gibt keine Grauzone in meinen Augen, und damit haste vollkommen recht:
Zitat:
Zitat von smithie Beitrag anzeigen
Dass nicht jede Einschränkung sinnvoll ist ist genauso richtig, wie dass nicht jede Einschränkung sinnlos ist.
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 08:49   #85
fusselfuzzy
Mitglied
 
Benutzerbild von fusselfuzzy
 
Dabei seit: 07.2016
Beiträge: 348
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Dennoch bleibe ich dabei:
Es gibt eigentlich KEINE Grauzone oder "Schlupfloch"

Entweder etwas ist erlaubt, oder nicht.

Und es ist Aufgabe des Bewirtschafters/Verbieters, das EINDEUTIG und KLAR zu formulieren...

Und wenn ihm da die semantische/juristische/soziale Kompetenz fehlt, muss er es entweder lernen oder jemand beauftragen, der es kann.

Das betrifft ja nicht nur Vereine, sondern jeden Bewirtschafter.

Denn wenn etwas nicht klar und eindeutig verboten ist, bleibts eben erlaubt.

Gibt keine Grauzone in meinen Augen, und damit haste vollkommen recht:
"Teilweise" hast du Recht, aber selbst die STVO und in der sind die "Paragraphen" schon sehr detailliert ausgeführt hat Schlupflöcher und ist ein Buch so dick wie ne ganze Enzyklopädie. Wenn jetzt jedes Detail auf einer Erlaubniskarte aufgeführt wird brauchst du einen Sackkarren um nur das zu transportieren. Alleine schon die zeit um das alles dann durchzulesen tut sich dann auch keiner mehr an sondern macht einfach. Je mehr dann einfach nur machen desto mehr "Verstösse". Je mehr "Verstösse ....

Du weist auf was ich raus will?
__________________
Ist die Figur erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert!

Gehts Dir im Leben dann zu gut, beschaff Dir einen Malamute!
fusselfuzzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 08:52   #86
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Du weist auf was ich raus will?
Ja klar, nützt aber nix.

Wenn jemand ÜBER Gesetze hinaus (und nur darum gehts ja, fürs andere gibts ja die bestehenden Gesetze) etwas verbieten will, soll er sich gefälligst anstrengen müssen, und das dann auch klar und eindeutig formulieren MÜSSEN..

Sonst hat ers eben im Ernstfall NICHT verboten, sondern nur verbieten wollen..

Find ich voll in Ordnung..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.01.2018, 08:54   #87
Fruehling
Gesperrter User
 
Benutzerbild von Fruehling
 
Dabei seit: 09.2004
Beiträge: 1.011
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Es gibt Grauzonen in Mengen und in jedem Lebensbereich! Davon leiten sich die sogenannten Ermessensspielräume in der Juristerei aber auch solche Dinge wie das Gewohnheitsrecht ab.

Man werfe hierzu einen vorsichtigen Blick in die aktuelle Steuergesetzgebung oder auch ins Verwaltungsrecht, womit wir dann fast schon wieder beim Thema sind.
Fruehling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 08:57   #88
fusselfuzzy
Mitglied
 
Benutzerbild von fusselfuzzy
 
Dabei seit: 07.2016
Beiträge: 348
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Ja klar, nützt aber nix.

Wenn jemand ÜBER Gesetze hinaus (und nur darum gehts ja, fürs andere gibts ja die bestehenden Gesetze) etwas verbieten will, soll er sich gefälligst anstrengen müssen, und das dann auch klar und eindeutig formulieren MÜSSEN..

Sonst hat ers eben im Ernstfall NICHT verboten, sondern nur verbieten wollen..

Find ich voll in Ordnung..
Aber auch das sind nur Menschen und die machen auch Fehler. Aus Fehlern lernt man, manche schneller manche langsamer und manche gar nicht (leider).

Das Ergebnis sind aber dann normalerweise Einschränkungen oder gleich komplette Verbote.
__________________
Ist die Figur erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert!

Gehts Dir im Leben dann zu gut, beschaff Dir einen Malamute!
fusselfuzzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 08:58   #89
Lajos1
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Fürth
Beiträge: 2.859
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von west1 Beitrag anzeigen
Ich kann zum Glück in ein paar Bächen auf Forellen angeln und pro Bach drei Forellen an einem Tag der Woche fangen. Wo es geht angle ich mit Wobbler oder Spinner wo das nicht geht mit Wurm und an sämtlichen Haken ist der Wiederhaken angedrückt.
Ob du jetzt glaubst oder auch nicht mit meiner Wurmmontage verangle ich keine Forellen und falls es doch mal eine geben sollte zählt die als gefangener Fisch.
Zum Glück gibts noch Vereine mit deren Bestimmungen so gut wie jeder Angler leben kann.

Hallo,

Spinner oder Wobbler geht durchaus auch, aber nur mit Einzelhaken bei angedrücktem Widerhaken. Alles andere ist tödlich für untermaßige Forellen.
Wenn jemand z. B. im Forellenpuff fischt, ist es eh wurscht, welchen Köder er nimmt, da der Fisch ja entnommen wird.
Ansonsten: geh mal zwei drei Tage nach Beendigung der Schonzeit mit offenen Augen an einen Bach entlang, wo auch der Spinner etc. uneingeschränkt erlaubt ist. Da kommt einem das Grauen über die verendeten untermaßigen Fische, welche man sieht.

Petri Heil

Lajos
Lajos1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 09:02   #90
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Schlupflöcher und Grauzonen

Zitat:
Zitat von fusselfuzzy Beitrag anzeigen
Aber auch das sind nur Menschen und die machen auch Fehler. Aus Fehlern lernt man, manche schneller manche langsamer und manche gar nicht (leider).

Das Ergebnis sind aber dann normalerweise Einschränkungen oder gleich komplette Verbote.
Provokativ:
Müsste man vielleicht drüber nachdenken, Leuten (>>Funktionären), die anderen Leuten (>>Anglern) was verbieten wollen ÜBERS Gesetz hinaus, entsprechende Kurse und Prüfungen zu verpassen..??

Angler sollen ja unter anderem wegen Tierschutz die Prüfung ablegen vor dem Angeln..

Vielleicht sollten Funktionäre mal belehrt und geprüft werden aus Menschenschutzgründen, bevor man sie auf Menschen mit Verboten loslässt?

Zum Angeln muss man geprüft sein in Deutschland.

Menschen etwas übers Gesetz hinaus verbieten kannste aber ungeprüft.

Kann das sinnvoll sein??


__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Hier kommt die passende Rolle zum Twitchen, Jerken und und und ... angelgeraete-bode.de Aktuelle Angebote 0 12.05.2015 13:10
Weihnachtsangebote ohne Ende: TEAM DAIWA Ruten, Taschen, Rollen und und und Angel-Discount24 Aktuelle Angebote 0 13.12.2012 15:59
Offtopicbeiträge aus Anreise und Unterkunft und Angeln in Seen und Flüssen... Jirko Anreise und Unterkunft in Norwegen 10 03.11.2010 15:29
Angeln in und um Lönigen, Bunnen und und Haselünne KölnerAngler PLZ 4 8 06.10.2007 22:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:32 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,07194 Sekunden mit 13 Queries