Angelfilme

____________

 Zanderangeln in Thüringen
Zanderangeln in Thüringen
____________

Fliegenfischen in Alaska
Fliegenfischen in Alaska
____________

Unterwegs mit der Angel AG
Unterwegs mit der Angel AG
____________

Hechte am Bodden
Hechte am Bodden
____________

Streetfishing in Kiel
Streetfishing in Kiel


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2017, 14:50   #21
Sten Hagelvoll
Konserviererin
 
Benutzerbild von Sten Hagelvoll
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 5.417
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Zitat:
Zitat von zander67 Beitrag anzeigen
Gab es hier nicht mal einen Link zu einem Jägerforum, wo die Linken den Jägern das Recht auf den Besitz des erlegten Wildes abgesprochen haben, Wildtiere gehören der Allgemeinheit usw.?
70% des Wildes sollten gespendet werden.

Die Forderung kannte ich,

Die Antworten in dem Forum waren damals jedenfalls Klasse.

https://forum.wildundhund.de/showthread.php?111737-Linke-Fordern-70-des-erlegten-Wild-an-Bed%C3%BCrftige-spenden

diese Forumsbeiträge noch nicht, Danke dafür, ich brech grad zam!

Zitat: "Ergänzung obigen Artikels; "Das Gehirn des erlegten Wildes ist zu 100% an den DIE LINKE Kreisverband Rotenburg/Wümme abzuliefern.
Man erhofft sich dadurch sprunghaften Zuwachs fixer Ideen"

__________________

"...ein Stecken und eine Schnur mit einem Wurm am einen Ende und einem Narren am anderen" Samuel Johnson

Sten Hagelvoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 21.09.2017, 15:02   #22
Kolja Kreder
Mitglied
 
Dabei seit: 05.2017
Ort: Swisttal
Beiträge: 967
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
?????????
Mein Satz ist etwa genau so sinnvoll, wie deine Notenvergabe.
Kolja Kreder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 15:27   #23
Grünknochen
Natur schützender Angler
 
Benutzerbild von Grünknochen
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Mülheim
Beiträge: 355
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-643679.html

Ich denke, der letzte Satz des verlinkten Artikels trifft die Wirklichkeit ziemlich genau.
Ich selbst kenne Angler quer durch alle relevanten Parteien. Insoweit - finde ich - schlägt das Angeln eher Brücken als Grenzzäune oder Mauern im Stile von Onkel Donald.
Schwere Zeiten? Nicht wirklich. Eher bunte...
Übrigens hab ich auch ne Menge Wildbret in der Truhe. Unvermeidlich, wenn die unmittelbare Verwandschaft auf die Pirsch geht (sowohl professionell, als auch als Freizeitjäger). Veganer gibt's nicht bei uns. Das, was uns eint, ist die Erkenntnis, dass man Schutz und Nutzung vernünftig zusammenbringen muss...
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 16:07   #24
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Zitat:
Zitat von Kolja Kreder Beitrag anzeigen
Mein Satz ist etwa genau so sinnvoll, wie deine Notenvergabe.
aachso, das seh ich entspannt und verweise auch hier darauf:
Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
Ich habe im Gegensatz zu Dir immerhin meine Bewertung klar dargelegt.
...................

Aber etwas mehr Substanz in der Antwort (mit entsprechenden Erklärungen warum und wie die Benotung, wie bei mir auch) hätt ich trotzdem erwartet ..
Zumindest mir hats geholfen, weil ich wieder neue Kontakte in den diversen Parteien dadurch erhalten habe, davon ab ;-))


Dazu:
Zitat:
Zitat von kati48268 Beitrag anzeigen
Es bleibt jedem selbst überlassen, was er daraus ziehen will und was nicht.
ABER: allein, dass ein Presseunternehmen die Parteien darauf anspricht, so detailliert, und zur Not auch mit Nachfragen,
nötigt die Parteien, sich mit dem Thema Angeln überhaupt zu beschäftigen!
Allein das ist ein Mehrwert.
Kannst nicht erwarten, dass jeder soweit denken kann oder will (gerade wer diversen Verbänden nahesteht)...
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2017, 17:33   #25
Franz_16
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2001
Beiträge: 17.113
Blog-Einträge: 3
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Zitat:
Zitat von Kochtopf Beitrag anzeigen
Sehe ich ähnlich Franz, aber es wird auf meine Wahl keinen Einfluss haben denn unterm Strich würde das bedeuten niemanden wählen zu können.
Bei mir hat es zumindest soviel Einfluss, dass ich nun immerhin vermuten darf, dass meine Wahlentscheidung sich nicht übermäßig nachteilig auf mein Hobby auswirken wird.

Ist ja auch schonmal was
__________________
Grüße Franz
Franz_16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 09:23   #26
hans albers
rollin rollin rollin
 
Benutzerbild von hans albers
 
Dabei seit: 02.2006
Ort: berlin/hamburg
Beiträge: 1.985
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

ich werde bestimmt meine wahl nicht
von angelpolitischen themen abhängig machen.

das angeln ist ein hobby für mich,
und es gibt wichtigere themen bereiche für mich.





davon ab erzählen die parteien durch die bank vor der wahl viel,
danach sieht es dann immer ganz anders aus.
__________________
hans albers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 23.09.2017, 09:28   #27
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Musst Du ja nicht - für andere isses wichtig.

Und hier ist Angelpolitik nunmal das einzige politische Thema.

Würden alle das Gleiche aus gleichen Gründen wählen, könnte man sich die Wahl ja gleich sparen ;-)))
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 09:58   #28
Grünknochen
Natur schützender Angler
 
Benutzerbild von Grünknochen
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Mülheim
Beiträge: 355
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Hinzu kommt: Einfache Antworten, mögen sie noch so sehr die eigenen Vorstellungen treffen, nützen rein gar nichts und sagen im Maximum etwas darüber aus, dass man in einer bestimmten Zielgruppe Stimmen fischen will.
Sich in einem komplexen Thema kompetent und konsequent einzubringen, ist der Punkt...
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 10:06   #29
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

darum habe ich auch praktische angelpolitische Arbeit mit einbezogen
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 10:40   #30
Grünknochen
Natur schützender Angler
 
Benutzerbild von Grünknochen
 
Dabei seit: 04.2016
Ort: Mülheim
Beiträge: 355
Standard AW: Zur Bundestagswahl: Wie anglerfreundlich sind die Parteien?

Hast Du auch. Also d'accord.
Ich für meinen Teil hab auch die konkreten Antworten im Kontext der Befragung des Fischereiverbandes Niedersachsen e.V. mit einbezogen:
http://av-nds.de/images/Artikel/2017...t-komplett.pdf

Nicht ohne Absicht weisen übrigens die Niedersachsen am Ende des Themas darauf hin, am Sonntag zur Wahl zu gehen. Ich denke (besser: ich weiß es aus berufenem Munde), dass sie mit ihrer Aktion auch einen Beitrag zur morgigen BT Wahl leisten wollen.
Grünknochen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Notwendige Nachfrage FDP - Wahlprüfstein zur Bundestagswahl, Anglerboard Thomas9904 Angeln in Politik und Verbänden 13 01.08.2017 17:58
Angel/feindlichkeit/freundlichkeit der Parteien der Bundestagswahl Cynastorix Angeln in Politik und Verbänden 1 05.05.2017 17:49
Zur vorbereitung auf die Bundestagswahl - der offizielle Stimm(Fisch)Zettel Jimfish.de Aktuelle Angebote 0 20.09.2013 13:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,09703 Sekunden mit 12 Queries