Angelfilme

____________

 Garmin Panoptix LiveScope
Garmin Panoptix LiveScope
____________

Angeln in Schweden
Angeln in Schweden
____________

Belly Boat Tour Rügen
Belly Boat Tour
____________

Angeln in Finnland
Hechte am Bodden
____________

Schlag den Superangler 2018
Schlag den Superangler


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.11.2017, 16:02   #111
NaabMäx
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hinter der Hollerstaude, gleich rechts.
Beiträge: 357
Blog-Einträge: 1
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Hier würde doch mal eine Studie helfen, die Belegen kann, was die Hautursachen für den Rückgang der Bestände sind.
NaabMäx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.11.2017, 16:09   #112
zokker
Mecklenburger Seenplatte
 
Benutzerbild von zokker
 
Dabei seit: 05.2010
Ort: MSE
Alter: 55
Beiträge: 5.144
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von NaabMäx Beitrag anzeigen
Hier würde doch mal eine Studie helfen, die Belegen kann, was die Hautursachen für den Rückgang der Bestände sind.
Die Studie müssten wir dann aber bezahlen ...
__________________
Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
zokker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 16:14   #113
NaabMäx
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2014
Ort: Hinter der Hollerstaude, gleich rechts.
Beiträge: 357
Blog-Einträge: 1
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Dann machmas wie die, man stelle eine Behauptung auf!
NaabMäx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 16:46   #114
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.765
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
"Witzig" ist, wenn die schreiben, dass Binnengewässer davon unberührt bleiben sollen...

Noch fallen die Binnengewässer meines Wissens noch nicht unter EU-Fuchtel!!
Das ist so grundsätzlich nicht richtig. Guckst du z.B. die EU Badegewässerrichtlinie, die sich ausdrücklich auf Binnengewässer bezieht.

http://www.bmub.bund.de/themen/wasse...serrichtlinie/
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 16:47   #115
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Ja, aber ich meine Fischerei/Angeln, falsch ausgedrückt, sorry.
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 16:58   #116
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 3.765
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
So langsam kann man sich also drauf einrichten, dass Aalangeln im Meer durch sein wird, auch wenn hier mal nicht explizit vom Angeln die Rede ist, sondern nur von allgemeinem Aalfangverbot..
Grundsätzlich haben die EU-Minister zu dieser Sache aber doch eine sehr nachvollziehbare Position vertreten: Was bringt der Schutz in der Ostsee, wenn anderenorts innerhalb der EU munter weiter Aal entnommen wird.

Ein allgemeines Verbot ist konsequent. Ich glaube übrigens nicht, dass die EU überhaupt ein Fangverbot für Binnengewässer anstrebt, da viele Länder dies eh bereits festgelegt haben. Und ich glaube auch nicht, dass die kommende Bundesregierung hier tätig wird, weil das in Deutschland mit den Bundesländern abgestimmt werden müsste und bei den Fischern einen Aufschrei des Entsetzens auslösen würde. Da traut man sich vermutlich nicht ran.

Ich bin bekanntlich leidenschaftlicher Aal-Angler. Trotzdem würde ich ein generelles Fangverbot für 10 Jahr gut finden, um eine Erholung der Bestände zu unterstützen. Natürlich müssen zusätzlich die anderen Hausaufgaben (Stichwort Wasserkraft und Glasaalentnahme) gemacht werden.

Allein Verzicht zu üben, fällt mir aber gar nicht ein. Und so werden bei mir auch kommendes Jahr zwei Dutzend Aale den Weg in Bratpfanne und Räucherofen finden.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 08.11.2017, 06:18   #117
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

In meinen Augen:
Falscher Ansatz, zuerst immer davon zu reden, man müsse oder würde als Angler verzichten (um mit gutem Beispiel voran zu gehen):
Angelverbote setzen immer am schwächsten Punkt an wegen der schlechten Verbände.

Damit das Versagen von faktenfreier Politik und geldgetriebener, extremistischer Schützerverbunde (von deren Verbänden über ihr Firmengeflecht und ihrer "Wissenschaft") 1.: nicht so leicht offenbar wird und man 2.: suggerieren kann " man tut ja was"..

Ich bin sofort dabei, eine GEMEINSAME Lösung mit zu suchen, NACHDEM der Staat zuerst einmal seine Hausaufgaben gemacht hat (Durchgängigkeit, sauberes Wasser mit passenden Nährstoffen, Bekämpfung un Reduzierung von Schädlingen au ein für unsere Kulturlandschaft angepasstes Maß etc.) .

Ich stehe aber nicht für Angelverbot als Alibi für Staatsversagen und Extremistenschützerverbotsphanatsien zur Verfügung.

Es ist ein rein politischer Kampf, auch um Deutungshoheiten in Öffentlichkeit und Politik!

Es ist kein Kampf mit Fakten (siehe auch Debatte Landtag SH Angelverbote AWZ/Fehmarn - komplett faktenfrei und verlogen) !!

Wer das nicht begreift, wird immer weiter verlieren und immer weiter ins Abseits gedrängt werden von denen, die da schon seit Jahren besser aufgestellt sind.

Daher darf man in meinen Augen NIE einem Angelverbot zustimmen, BEVOR nicht der Staat seine Hausaufgaben gemacht hat und die extremistischen Schützer auf ein gesundes Maß zurück gestutzt sind (die ja einen Großteil mit Schuld haben mit ihrer einseitigen Politik, siehe Kormorane Fehmarn, ersoffene Heckrinder etc. Überall wo die ihre Extremistenverbotsfinger drin haben, ists nachher schelchter als vorher).

Zitat:
Zitat von Naturliebhaber Beitrag anzeigen
Trotzdem würde ich ein generelles Fangverbot für 10 Jahr gut finden, um eine Erholung der Bestände zu unterstützen. Natürlich müssen zusätzlich die anderen Hausaufgaben (Stichwort Wasserkraft und Glasaalentnahme) gemacht werden.

Allein Verzicht zu üben, fällt mir aber gar nicht ein. Und so werden bei mir auch kommendes Jahr zwei Dutzend Aale den Weg in Bratpfanne und Räucherofen finden.
Ich war noch nie Aalangler, überlege mir das aber, jetzt damit anzufangen - aus Prinzip!!
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642

Geändert von Thomas9904 (08.11.2017 um 07:53 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 09:20   #118
Testudo
Schützer und Nutzer
 
Dabei seit: 06.2012
Alter: 50
Beiträge: 1.540
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Die Aussetzung der Glasaalfischerei, der Satzaalfischerei, so wie der anderweitigen Berufsfischerei auf Aal für 10 Jahre und Eu weit wäre ein Ansatz, der die Situation entschärfen könnte.

Die Anglerschaft, den Zokker mal ausgenommen, sehe ich nicht als nennenswerte Bedrohung des Bestandes.
__________________
Gruß Frank

Viele werden aufgeklärt mit Bienchen und Blümchen, aber niemand erklärt den Jungs, das die Blume verwelkt um die Frucht zu bilden
Testudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 09:24   #119
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.064
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Zitat:
Zitat von Testudo Beitrag anzeigen

Die Anglerschaft, den Zokker mal ausgenommen, sehe ich nicht als nennenswerte Bedrohung des Bestandes.
der war böse ;-)

Ansonsten stimme ich Dir zu.

Und, um das klar zumachen:
WENN der Staat zuerst mal seinen Job gemacht hätte (WKW, Aalschmuggel etc.), und es würde immer noch keine Besserung eintreten, wäre ich JEDERZEIT mit passenden, gemeinsam besprochenen (und nicht einfach übergestülpten) Einschränkungen auch für Angler einverstanden..

Aber NIEMALS Einschränkungen und Angelverbote im VORAUS als Alibi fürs Staatsversagen und als feuchte Träume für die spendensammelnde Schüterzindustrie!!!!!
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 09:36   #120
Kochtopf
Chub Niggurath
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Nordhessen
Alter: 34
Beiträge: 3.066
Standard AW: EU will Aalfangverbot in der Ostsee für Angler und Fischer - wann auch im Süßwass

Sehe ich ähnlich. Und statt über schmerzempfinden von fischen Fische etc. Sollt man liebe Geld in die Erforschung von Reproduktionsalternativen des europäischen Aales und fischsicherheit bei Wasserkraftwerken forschen. Wenn man dann noch verhindert dass die chinesen u.a. glasaale im großen Stil fangen und es tut sich nix lasse ich gerne freiwillig die Finger von meinem liebsten Sommervergnügen. Ansonsten denke ich dass die zwei drei Aale die ich entnehme durchaus im Rahmen eines drittklassigen Predatoren liegen
__________________
Iä! Iä! rippi! F'thagn!
Kochtopf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer ist der am schwierigsten, (oder auch der klügste) zu fangenden Fisch im Süßwasser Lajos1 Angeln Allgemein 58 16.02.2016 11:27
Pressemeldung: Seenotretter für Fischer auf Nord- und Ostsee im Einsatz Thomas9904 Branchen-News 0 30.04.2013 05:40
wie wo womit und wann plattfische in der ostsee Blinker2 Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln) 1 03.02.2008 10:38
Die Sündenböcke für Fischer und Angler (NABU) gimli Angeln Allgemein 96 15.07.2007 09:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:24 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,06942 Sekunden mit 12 Queries