AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Karpfenangeln

Karpfenangeln Was bringt Erfolg? Welche Köder zu welcher Zeit?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

KL Angelsport Lucx Angelsport  Radical Carp

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2017, 15:09   #1
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Standard 7 Monate in der Servicehölle

Hallo,

nachdem ich den folgenden Text letzte Woche im Karpfen-Spezial Board veröffentlicht habe und die Erfahrungen von allen anderen Kunden die sich gemeldet haben so ähnlich zum Teil waren wie bei mir wollte ich den Text samt relevanter Updates hier auch nochmal rein setzen. Vielleicht meldet sich ja hier jemand des bessere Erfahrungen mit dem Service bei Carplounge gemacht hat ? An dieser Stelle möchte ich auch noch darauf hinweisen das ich mit dem Boot sehr zufrieden war bevor ich es bei CL zum nachrüsten der Futterspiralen abgegeben habe....

Aber nun mein Posting vom 30.05.2017 20:19 bei KS


Hallo Zusammen,

nachdem ich mit meinem nur kurz gebraucht gekauftem RT4 lange Zeit überaus zufrieden war , habe ich Mitte Dezember einen schwerwiegenden Fehler gemacht und beschlossen mein Futterboot zwecks Wartung und Einbau einer Futterspirale bei der Firma Carplounge vorbeizubringen. Also das Boot ins Auto gepackt und die 50 KM nach Willich gefahren, Übergabe vom Boot lief in einer Freundlichen Atmosphäre und guter Dinge trat ich die Heimreise an. Das Boot sollte im Dezember fertiggestellt und zurück geschickt werden. Gab dann nach dem ersten Aufschrauben nochmal einen kurzen Rückruf das bei der Wartung ein defekt an der Platine aufgefallen ist, und die Sache deswegen nochmal etwas teurer wird. Ich hatte da zwar nie Probleme mit gehabt, aber sicher ist sicher also sollten sie die Platine noch mit tauschen. Irgendwann wurde es dann Januar und das Boot war noch nicht fertig, auch im Februar gab es kein Boot. Auf Nachfrage gab es immer wieder andere Gründe für die Verzögerungen und man war am Telefon mal mehr oder weniger freundlich. Irgendwann waren dann die Gewässer zugefroren so das keine Testfahrt mehr möglich war.

Irgendwann kam dann das Boot deutlich später als besprochen und ich konnte erst mal eine Zeitlang mit dem Boot nicht ans Wasser um es zu testen.

Bei der ersten Testfahrt unter Zeugen flackerte das Boot auf dem See auf einmal aus. Also Boot geborgen, geschaut und festgestellt das die Sicherungen durch waren. Also Sicherungen getauscht , trocken Test durchgeführt und 2 weitere Sicherungen durch. Kann ja mal passieren das bei einem Umbau vielleicht danach was nicht ordentlich abgedichtet wurde. Sind ja alle Menschen, also bei Craplounge angerufen, nach der Zusage einer Zügigen der Reparatur das Auto gesattelt und ab nach Willich. Boot wieder abgegeben , bei der gemeinsamen Pre-Analyse war die Stimmung noch freundlich und Hilfsbereit, da das nächste lange Wochenende vor der Tür stand wurden heilige Eide geschworen das ich das Boot bis zu dem langen Wochenende funktionsfähig zurück habe. Nach einer Woche kamen dann die ersten Telefonischen Nachfragen von meiner Seite hatte sich dann Alexander Radmacher zum langen Wochenende hin gemeldet. Man könnte das Boot nicht einfach so reparieren da ein Rumpfschaden vorliegen würde (den wir am See beim Test nicht feststellen konnten ) und ich mich so spät gemeldet hätte das man von DPD nichts mehr bekommen würde.
Nach mehreren längeren Diskussionen mit Herrn Alexander Radmacher und dem zitieren des BGBs und das der Vertrag von Craplounge mit DPD nicht mein Problem ist haben wir uns dann damit es endlich zu einem Ende kommt auf eine Kostenbeteiligung meiner Seits von 150 € geeinigt, war für mich zu diesem Zeitpunkt einfacher und günstiger als direkt zum Anwalt zu laufen. Auch hier wieder das Versprechen von Herrn Radmacher das nun alles besser wird, ergänzt um die Hinweis das er Futterboote ja nur aus reiner nächsten Liebe vertreibt, Kunden sowieso nur lästig sind und das ich zwar seit 2007 oder 2009 Kunde bei Carplounge bin aber unverschämter Weise das Boot nicht bei denen direkt erworben habe.

Ihr ahnt es sicher schon das Boot wurde nicht zügig verschickt und man hat wohl aus Jux und Dollerei angefangen das Boot an eine alte Adresse zuversenden, trotz mehrfacher Hinweise dazu haben sie das mit der Falschen Adresse bisher beibehalten.

Irgendwann kam das Boot dann und es funktionierte wieder nicht, also mit Carplounge telefoniert, Boot zurück geschickt wieder etliche Wochen gewartet und erneut ein defektes Boot erhalten. Mittlerweile schreiben wir 12. Mai anno domini 2017.... Anruf , Boot zurückgeschickt und auf schriftliche Kommunikation mit Fristsetzung gewechselt. Am 22. Mai kam dann die Mail von Daniel Radmacher das mein Boot nun wirklich fahren würde, die Futterschnecke funktioniert , die Dichtungen in Ordnung sind und es ein Video der Probefahrt mit meinem Boot gibt. Man würde es nun verschicken. 2 Tage später ereilt mich dann im Kreuzfahrt Urlaub in St.Petersburg ein Anruf von Alexander Radmacher, mein Boot wäre doch nicht fertig. Es würde nicht mehr grade ausfahren , man müßte wieder irgendwas tauschen und man gerne die Orginalrechnung hätte um zu prüfen ob man da was aus Kulanz machen könnte. Ich habe dann darauf hingewiesen das ich im Urlaub bin, der Fehler erst auftritt seit dem die an dem Boot herumbasteln und das sie das bitte endlich in einen benutzbaren Zustand versetzen sollen. Gab dann im Nachgang noch eine etwas beleidigte Mail von Alexander Radmacher das ich unfreundlich gewesen wäre und das man die Rechnung bis Mittwoch erwartet , ansonsten geht das Boot an mich zurück. Ich also auch nochmal schriftlich meine Position erläutert und gewartet. Und gewartet. Gestern und Heute per Mail und Telefon nachgefragt , vertröstet worden und heute die Info bekommen man hätte keine Mail erhalten, Boot immer noch defekt und das man sich eigentlich nicht bewegen möchte.

Also jetzt doch meine Versicherung kontaktiert, die Sache ist gedeckt und eine Kurz Beratung am Telefon erhalten. Den Tipp befolgt und denen vorhin nochmal geschrieben. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Ich denke ich suche mir ein anderes Boot.

Mfg

Daniel

und vom 30.05.2017 20:22

Der Fairness halber und der ausgeglichenen Darstellung wegen noch ein kleiner Nachsatz den ich vorhin Vergessen habe, als Kulanzleistung habe ich bisher erhalten:

Einen Akku und die Anzahl der Antennen mit denen mein Boot Zurückkommt schwankt zwischen 2 und 5....

__________________
“Zensur ist, einem Mann zu sagen, er könne kein Steak haben, weil Babies nicht kauen können.”

Mark Twain
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.

Geändert von Seele (06.06.2017 um 15:58 Uhr)
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 06.06.2017, 15:10   #2
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle bei Carplounge

vom 31.05.2017 06:32

Hallo,

ich habe auch das Gefühl das es mittlerweile deutlich mehr unzufriedene Kunden gibt als früher. Kann aber auch daran liegen das ich da die letzten Monate stärker drauf geachtet habe.

Kann zum Teil deren Verhalten auch einfach nicht mehr nachvollziehen, z.B. das die nach dem soviel gelaufen ist ein Boot versenden wo klar erkennbar ist das mittlerweile die Stecker und Schalter der Futterspirale durch ist (übrigens nur von deren Testfahrten ). Oder auch die völlige Weigerung Fehler zuzugeben und vielleicht mal versuchen die Kuh vom Eis zu holen.

Das sie es nicht schaffen das Boot an die Richtige Adresse zu schicken passt da leider in das aktuell sehr traurige Gesamtbild.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 15:12   #3
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle bei Carplounge

vom 02.06.2017 11:08

Hallo,

wenn ich meins zurückbekomme, werde ich mich daran solange erfreuen wie es funktioniert und dann mal schauen. Entweder etwas neues , wobei mir an dem der Rumpf optisch am besten gefällt oder Neuaufbauen lassen.

Und jetzt zum Aktuellen Status der Geschichte, seit Dienstag spielen die bei Carplounge toter Mann und reagieren nicht auf meine Mail mit Fristsetzung. Auch Telefonische Nachfragen und das Nachhaken per Mail werden ignoriert.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 15:13   #4
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle bei Carplounge

und den relvanten Teil von Heute:


@ All

Was mir wirklich mit erschrecken bewusst geworden ist , als ich mir das ganze nochmal durchgelesen habe ist eigentlich folgendes :

Keiner
also wirklich niemand
äußert sich hier überwiegend Positiv über Carplounge. Habe ich glaube ich so noch bei keinem Produkt einer Premium Marke erlebt. Das Maximale der Gefühle ist das schon mal die Ideen gelobt werden oder das ein Teil der Boote einer größeren Bestellergruppe funktionieren. Oder das man wenn das Boot den mal fährt damit zufrieden seien kann.

Aber wirklich jeder der schon mal den Aftersales Service von CL in Anspruch genommen hat, und sich hier äußert, teilt mit wie schlecht das gelaufen ist.

Es schockiert mich das es scheinbar deren übliches Verhalten ist.

Bezüglich meines Bootes spielen die Immer noch toter Mann , kann eigentlich nur eine der folgenden Optionen seien:

Die erkennen die Nummern und wollen nicht mit mir reden
Die Telekom hat denen die Leitung abgeklemmt weil die so zahlen wie die reparieren
Ein Bagger hat die Leitung beschädigt
Die sind in den Verdienten Betriebsferien
Oder Eine Horde unzufriedener Kunden hat die am Abend vor der Halle gestoppt und im flachen Wasser des Nierssees ertränkt.....

Oder die arbeiten gerade alle zusammen fierberhaft daran mein Boot Instand zusetzen. Da ich nicht weiß was wahr ist, darf sich da jeder selbst seinen Teil zu denken

Mfg

Daniel

__________________
“Zensur ist, einem Mann zu sagen, er könne kein Steak haben, weil Babies nicht kauen können.”

Mark Twain
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 11:54   #5
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle

Hallo Zusammen,

Carplounge hat dann gestern doch noch eingelenkt. Mein Boot hat gestern zum X-Ten mal eine Probefahrt erfolgreich absolviert und geht wohl heute an mich raus.

Ich bin mal gespannt ob es wirklich an mich rausgeht, wirklich funktioniert und wirklich an die richtige Adresse geht. Ging ja alles schon mehrfach schief.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 14:53   #6
cafabu
Mitglied
 
Benutzerbild von cafabu
 
Dabei seit: 03.2007
Ort: 22941 Bargteheide
Alter: 63
Beiträge: 1.650
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle

na denn berichte mal weiter.
Deutschlands Dienstleister und Service Einrichtungen leben gegenüber anderen Ländern noch in der Steinzeit.
__________________
Seit nett zu Euren Kindern, sie suchen Euer Altenheim aus.
In meiner Generation galt Legasteniker noch als Diagnose.
2. Platz Boardferkel Okt. 2010
cafabu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 07.06.2017, 14:55   #7
Andal
Teilzeitketzer
 
Benutzerbild von Andal
 
Dabei seit: 04.2003
Ort: Nekropolis a. Rhein
Alter: 55
Beiträge: 12.833
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle

Aber es ist immer gut zu erfahren, welchen "Geschäftsleuten" man jetzt und zukünftig nicht mit Geld zu drohen braucht!
__________________
Überleberer
ARGE Zielfisch
Andal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 19:14   #8
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle

Hallo,

und nochmal ein kleines Update.

Leider ging mein Boot heute wohl doch nicht raus, zu mindestens gab es keine Versand E-Mail.

Im Gegensatz dazu habe ich z.B. heute mit Corsair sehr gute Erfahrungen mit meinem Netzteil gemacht, am Montag hat es sich nach 2,5 Jahren verabschiedet, am Dienstag Nachmittag nen REQ eröffnet und heute das Austauschnetzteil bekommen.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 19:42   #9
Sten Hagelvoll
Konserviererin
 
Benutzerbild von Sten Hagelvoll
 
Dabei seit: 04.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 5.373
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle

Den Brüdern hätte ich schon längst 'nen Anwalt in den Pelz gesetzt!
__________________

"...ein Stecken und eine Schnur mit einem Wurm am einen Ende und einem Narren am anderen" Samuel Johnson

Sten Hagelvoll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 19:46   #10
Danielsu83
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2015
Ort: Solingen
Alter: 34
Beiträge: 95
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: 7 Monate in der Servicehölle

Ich bin halt Karpfenangler und damit sehr geduldiges Volk. Der Termin beim Anwalt ist aber schon gemacht, wobei ich den natürlich gerne absagen würde. Haben ja noch ein paar Tage bis zum Ende der Frist um das Boot funktionsfähig abzuliefern.

Mfg

Daniel
__________________


WWW.AV-Anglerwelt.de
Wie Service bei Carplounge aussehen kann , könnt ihr hier lesen.
Danielsu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Karpfenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Monate Helgoland Pherol PLZ 2 1 14.12.2011 22:30
Seelachs Monate mit R norge 04 Angeln und Angeltechniken in Norwegen 3 23.06.2008 14:01
6 Monate in Schweden... Pannonier Angeln in Dänemark, Schweden und Finnland 1 07.05.2006 00:57
Monate später.. Case Internet 17 07.01.2003 23:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11259 Sekunden mit 13 Queries