AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Branchen-News News aus der Angelbranche.

Benutzerdefinierte Suche
Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2017, 15:51   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 79.628
Blog-Einträge: 2
Standard Pressemeldung: Zur Bootsdemo im Fehmarnsund

Presssemeldung



Bootsdemo im Fehmarnsund

Anglerdemo gegen überzogenen Naturschutz und anglerfeindliche Umweltpolitik


Am Samstag, den 22. April 2017 findet von 15:00 bis 16:00 Uhr eine Bootsdemo im Fehmarnsund statt. Mit rund 20 Großschiffen – vorwiegend Angelkuttern – und 100 Kleinbooten wird diese eine der größten Bootsdemonstrationen, die es jemals in Deutschland gab. Sie richtet sich gegen überzogenen Naturschutz und anglerfeindliche Umweltpolitik und will damit ein Zeichen setzen, dass es für den Angeltourismus an der Küste „Fünf vor Zwölf“ ist.

In Deutschland zeigt die Politik immer häufiger, dass sie Interessenverbänden, die uns Menschen aus der Natur aussperren möchten, gewähren lässt und sogar tatkräftig unterstützt. Die Natur soll laut diesen Organisationen nicht für, sondern vor dem Menschen geschützt werden“,
so Lars Wernicke vom Organisationsteam der Bootsdemo.

Bereits heute ist die Ausübung der Freizeitfischerei durch das zum 01.01.2017 eingeführte „bag limit“ massiv betroffen. Viele angeltouristische Betriebe verzeichnen Umsatzrückgänge von bis zu 70%. Weitere Einschränkungen, wie z.B. das vom Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) geplante Angelverbot im Fehmarnbelt, ist für die Betriebe nicht mehr zu verkraften.
„Das Fass ist voll, weitere Einschränkungen werden wir nicht überleben!“,
so Willi Lüdtke vom Verband der Bäder-und Hochseeangelschiffe.

Wir fordern von Behörden, Wissenschaft und Politik, tragfähige Lösungen für Mensch, Land und Region zu erarbeiten. Neue Verbote und Aussperrungen des Menschen dürfen nicht das Ziel deutscher Politik sein“,
so Lars Wernicke.

Interessierte Bootseigner sind eingeladen, sich an der Bootsdemo zu beteiligen. Für weitere Informationen oder für eine verbindliche Zusage wird um eine Mitteilung an anglerdemo@online.de gebeten.
Organisiert wird die Anglerdemo vom Verband der Bäder- Hochseeangelschiffe sowie vom Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.

Podiumsdiskussion zu den aktuellen Beeinträchtigungen des Angelsports

Die Organisatoren der Bootsdemo und der Fishing Masters Show wollen gemeinsam für eine nachhaltige Sicherung der Freizeitfischerei eintreten. Gemeinsam organisieren sie im Rahmen der Fishing Masters Show eine öffentliche Podiumsdiskussion zu den „Aktuellen Beeinträchtigungen der Freizeitfischerei“.

Diese findet am Samstag, den 22. April 2017 von 11:00 bis 11:45 Uhr am Hafen von Burgstaaken statt.

Unter der Moderation von Rainer Korn (Blogger, Meeresangler und Journalist) diskutieren Dr. Harry Strehlow (Thünen-Institut für Ostseefischerei), Bernd Fischer (Deutscher Tourismusverband und Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern), Patrick Owomoyela (ehemaliger Fußballer und Meeresangler), Bettina Hagedorn (MdB SPD), Ingo Gädechens (MdB CDU), Thomas Finkbeiner (Chefredakteur Anglerboard) und Lars Wernicke (Organisationsteam Bootsdemo) über die Zukunft des Angeltourismus und über überzogenen Naturschutz.
Vertreter des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit waren terminlich verhindert.


Weitere Presseinformationen:
Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.
Röntgenstraße 1
23701 Eutin
Tel. 04521/ 808 987
eMail: info@wassertourismus-sh.de


Weitere Informationen:
www.anglerdemo.de
www.wassertourismus-sh.com/angeln
https://www.facebook.com/Anglerdemo/
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Branchen-News

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Pressemeldung: Einladung zur Kissenschlacht! Thomas9904 Branchen-News 0 15.01.2016 11:35
Pressemeldung: Shimano, zur Situation in Japan Thomas9904 Branchen-News 1 21.03.2011 15:53
Pressemeldung: Rede zur EU-Fischereireform Thomas9904 Branchen-News 0 18.03.2011 12:24
Pressemeldung:Zur Vogelgrippe LSFV-SH Anglerboard-Team AB-News 0 22.02.2006 00:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:21 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,10204 Sekunden mit 13 Queries