AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2014, 08:47   #1
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.731
Blog-Einträge: 2
Standard I have a Dream.........

Vorabveröffentlichung Mag November

I have a Dream...........

......... und es wird wohl auch einer bleiben...

Genauso leider wie vorhersehbar..

Da es aber (nur) um einen Traum geht:
Nehmen wir mal an, der DAFV wird zerschlagen oder es regnet plötzlich Hirn, Anstand und Rückgrat in den diesen DAFV tragenden Landes- und Spezialverbänden.

So, dass die zur Einsicht kommen, dass dieser Bundesverband weder finanziell, inhaltlich noch personell so zu halten ist und dem Angeln wie den Anglern mehr schadet als nützt.

Und dann lösen sie diesen DAFV auf (wegen Fusionsvertrag und Satzung gibts eben keine andere, machbare Lösung ausser Auflösung oder Insolvenz).

Und dann stellen sie einen richtigen, anglerfreundlichen Lobbyverband im Bund auf, der damit dann die Landesverbände und Vereine mit klarer Positionierung pro Angeln und Pro Angler unterstützen kann.

Und es würde keine Angelfischer mehr geben - nur noch Angler..

Und heraus käme:
Deutscher Anglerverband

Die würden zuerst mal Angeln als solches definieren:
Angeln ist als sinnvolle Freizeitbeschäftigung zunächst nur der Versuch, in seiner Freizeit mit Rute, Schnur und Köder Fische zu fangen.

Und daraus ihre eigentliche Zielsetzung ableiten:
Das Ziel eines Bundesverbandes soll daher die Förderung der freien und eigenverantwortlichen Ausübung des Angelns sein, im Rahmen möglichst wenig restriktiver Gesetze.

Als kulturell und gesellschaftlich anerkannte sowie rechtlich legitime Nutzung der natürlichen Lebensgrundlagen zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung in der Natur, mit der Möglichkeit Fische zu entnehmen.

Dazu soll vor allem die Beseitigung aller dem entgegenstehender Hindernisse, sowie das Einbringen im Sinne dieser Zielsetzung gegenüber bei allen politischen Organen, Verbänden und Organisationen helfen.

Also vor allem zielgerichtete Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes, um Gesellschaft, Medien und Politik die Vorteile des Angelns als solches näher zu bringen.

Auch die Struktur der Mitglieder würde "renoviert" werden, um mehr Schlagkraft zu erhalten statt wie beim DAFV eine immer weitere Zersplitterung und Erosion:
Mitglieder
Mitglieder können alle natürlichen und juristischen Personen werden, welche die Ziele des Verbandes laut Satzung und Richtlinien unterstützen.
Einzelmitglieder werden in einem virtuellen „Verein“ zusammen gefasst.
Bei Abstimmungen werden sowohl Ja- wie Nein-Stimmen dieses virtuellen Vereines im Verband an Hand der Abstimmungszahlen in der HV oder den Gremien gewichtet.

Es gibt stimmberechtigte Mitglieder (Landesverbände, natürliche Personen) und Fördermitglieder mit Rede/Beratungsrecht (juristische und natürliche Personen).

Auch würden sie endlich anfangen, auf Kooperationen mit allen zu setzen, die das Angeln fördern können, statt wie bisher immer aus Angst vor Schützern einzuknicken:
Kooperation und Dialog
Kooperation mit den Berufsfischern, Jägern, bäuerlicher Landwirtschaft und anderen Naturnutzern wird explizit angestrebt.

Kooperation mit der Wissenschaft (hier auch Kontakt DFV) wird explizit gesucht.

Dialog mit Naturschutzverbänden im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes (Schutz der Natur zur Erholung der Menschen) wird explizit gesucht.

Dass man bei vernünftiger Ausrichtung mit viel weniger Personal auskommen und viel bessere Arbeit als der DAFV machen kann, dürften nur welche bestreiten, die beim DAFV arbeiten
Team/Personal
Hauptamtliche: 1 Jurist/Geschäftsführer, 1 reiner Presse/Öffentlichkeitsarbeiter, 1 „Politischer“ zum Kontakt halten in Ländern/Bund/Europa, 2 Halbtagsbürokräfte.
Ehrenamtlich: Kleines Präsidium (MAXIMAL: Präsident, Vize, Finanzen, Referent Kontakt Länder und Landesverbände und Vereine, 2 mal Kontrolle der Hauptamtlichen, Referent Wissenschaft, Referent Angeln).

Und dann könnte man schon ganz konkret Arbeit für Angler und das Angeln angehen:
Zugang zum Angeln
Der Zugang zum Angeln und die Bestimmungen vor Ort sind so einfach und freiheitlich/eigenverantwortlich wie möglich zu halten. Widerstand gegen Restriktionen und unnötige Regeln seitens Gesetzgeber, Gewässerbewirtschaftern und bewirtschaftenden Verbänden. Der Grundsatz der Subsidiarität soll dabei gestärkt werden.


Naturschutz
Abgeschlossene Gewässer (Kiesgruben, Weiher, kleinere abgeschlossene (Seen etc.) müssen nicht im Sinne des Naturschutzes bewirtschaftet werden. Sie können auch gerade dazu dienen, den Angeldruck auf ökologisch empfindlichere Gewässer zu reduzieren.
Nachdrücklicher Einsatz für Angelanlagen und rein anglerisch bewirtschaftete Gewässer (Paylakes etc.) seitens des BV ist damit Voraussetzung.
Nicht jedes kleinste Gewässer muss unter Naturschutz stehen.
Kooperation mit Naturschutzverbänden, um im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes (Schutz zur Erholung) gemeinsame Konzepte zu erarbeiten und umzusetzen.

Tierschutz
Öffentliches Entgegentreten, wenn Tierrechtler/-schützer falsche Propaganda über Angler verbreiten.

Ziel, wie im englischen Tierschutzgesetz:
Traditionelle und kulturgeschichtliche Naturnutzung wie Jagd und Angeln ist wegen der impliziten Ethik („Waidgerechtigkeit“, gute fachliche Praxis) sowie der vielfältigen Vorteile für Gesellschaft und Natur nicht vom Tierschutzgesetz betroffen, um Rechtsirrtümer zu vermeiden.

Erarbeiten der Leitsätze der guten fachlichen Praxis, nicht am Tierschutz orientiert, sondern am praktischen Angeln (vernünftige Knoten, Montagen. Fotos ja, aber keine Fotosessions, richtiges Töten der Fische, etc.)

Veranstaltungen
Casting- oder Angelveranstaltungen können und sollen Spezial- oder Landesverbände machen, nicht der BV.

Jugendförderung
Findet über Erarbeitung bundesweit gültiger Grundsätze der guten fachlichen Praxis statt.

Daher Erarbeiten einer bundesweit über LV und Vereine anzubietenden, einfachen praxisorientierten Schulung, zuerst zusätzlich zur Prüfung, um deren Praxisdefizite auszugleichen.

In welcher man in der Praxis Knoten und grundlegende Montagen lernen soll, das Töten eines Fisches, schonendes Verhalten am Gewässer, sowie Sammeln von Anlaufstellen, wo der zukünftige Angler sich vor Ort Informationen über die jeweiligen Bestimmungen einholen kann. Mit Teilnahmebescheinigung ohne Prüfung (was will man da prüfen? ob jemand lesen kann?) und bundesweit anbieten. Parallel zu den Prüfungen der Länder, um diese langfristig durch eine solche bundeseinheitliche Schulung zu ersetzen.


Ein Bundesverband, der diese Grundsätze beherzigt und als Handlungsmaxime nutzt, würde sowohl den Landesverbänden bei ihrer Arbeit helfen und Vereine stützen.

Ebenso würde das den Weg öffnen, bisher nicht organisierte Angler zu gewinnen, um ein dem Angeln angemessenes, größeres Gewicht in Gesellschaft, Medien und Politik zu finden


Wie gesagt:
I have dream........
... only a dream.....

Thomas Finkbeiner
Thomas9904 ist offline  
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 28.10.2014, 09:31   #2
zeitgeist91
Reinkarnation von Izaak Walton
 
Benutzerbild von zeitgeist91
 
Dabei seit: 07.2012
Ort: Münster
Beiträge: 353
Standard AW: I have a Dream.........

da träume ich doch glatt mit.

100% Übereinstimmung mit meiner Haltung.
__________________
If you squeeze my lizard, I'll put my snake on you.
zeitgeist91 ist offline  
Alt 28.10.2014, 10:32   #3
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.731
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: I have a Dream.........

Das freut mich doch, wenn das auch Deine Träume trifft..

Angesichts real existierender Verbände wird es aber eben nur ein Traum bleiben.
Thomas9904 ist offline  
Alt 28.10.2014, 11:23   #4
Dingsi
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: HSK, Winterberg
Beiträge: 123
Standard AW: I have a Dream.........

Wann wird der gegründet?

Klingt zu schön..
Dingsi ist offline  
Alt 28.10.2014, 11:29   #5
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.731
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: I have a Dream.........

Wohl eher niemals, da die organisierten Angelfischer ja mit ihren real existierenden Verbänden mehrheitlich zufrieden sind - sonst würden sies ja ändern und z. B. einen wie oben genannten Verband installieren...
Thomas9904 ist offline  
Alt 28.10.2014, 11:58   #6
jigga1986
Mitglied
 
Benutzerbild von jigga1986
 
Dabei seit: 06.2013
Ort: Wuppertal
Beiträge: 998
Standard AW: I have a Dream.........

wie ich sehe bist du gegen dafv. wie kann das sein das die 900.000 Mitglieder haben?
__________________
jigga1986 ist offline  
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 28.10.2014, 12:01   #7
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.731
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: I have a Dream.........

900.000?
Wer erzählt denn solche Märchen?

Aktuell knapp über 600.000 laut Delegiertenmatieral für die HV (Zahler, wegen Doppel/Mehrfachmitgliedschaften sinds ja viel weniger reale Personen, vermutlich keine 500.000), der VfG-B-W ist ab 01.01. 2015 jetzt auch noch mit weiteren ca. 23.000 raus.

Davon ab:
Was hat das mit meinem Traum zu tun, wie wenige der von ca. 5 Millionen am Angeln interessierten oder der ca. 3. Millionen aktiver Angler in Deutschland da im DAFV organisiert sind?

Und wie viel mehr könnten das sein, wenn es ein Verband wie oben beschrieben wäre?

Freiwillig oder aus Überzeugung ist doch kein Angler im DAFV - gezwungenermaßen halt über die Vereine werden halt so auch aus richtigen Anglern organisierte Angelfischer..

Geändert von Thomas9904 (28.10.2014 um 12:04 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline  
Alt 28.10.2014, 12:31   #8
vierkant
Fischflüsterer
 
Dabei seit: 03.2006
Ort: inSH
Beiträge: 33
Standard AW: I have a Dream.........

Finde ich gut Thomas.

Die Thematik in der Einleitung auf der Zunge zergehen lassen ist allerdings hart. Nicht nur "nicht für den Angler", sondern auch "gegen den Angler".

Petri Heil!
__________________
vierkant ist offline  
Alt 28.10.2014, 13:06   #9
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 55
Beiträge: 75.731
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: I have a Dream.........

Zitat:
Zitat von vierkant Beitrag anzeigen
Finde ich gut Thomas.

Die Thematik in der Einleitung auf der Zunge zergehen lassen ist allerdings hart
Je nu, ist halt mein Traum - Wattebäuschchen hab ich mir abgewöhnt, auch beim träumen..
Thomas9904 ist offline  
Alt 28.10.2014, 13:43   #10
jigga1986
Mitglied
 
Benutzerbild von jigga1986
 
Dabei seit: 06.2013
Ort: Wuppertal
Beiträge: 998
Standard AW: I have a Dream.........

Zitat:
Zitat von Thomas9904 Beitrag anzeigen
900.000?
Wer erzählt denn solche Märchen?

Aktuell knapp über 600.000 laut Delegiertenmatieral für die HV (Zahler, wegen Doppel/Mehrfachmitgliedschaften sinds ja viel weniger reale Personen, vermutlich keine 500.000), der VfG-B-W ist ab 01.01. 2015 jetzt auch noch mit weiteren ca. 23.000 raus.

Davon ab:
Was hat das mit meinem Traum zu tun, wie wenige der von ca. 5 Millionen am Angeln interessierten oder der ca. 3. Millionen aktiver Angler in Deutschland da im DAFV organisiert sind?

Und wie viel mehr könnten das sein, wenn es ein Verband wie oben beschrieben wäre?

Freiwillig oder aus Überzeugung ist doch kein Angler im DAFV - gezwungenermaßen halt über die Vereine werden halt so auch aus richtigen Anglern organisierte Angelfischer..
steht bei den auf der Homepage

Führe uns an Robin Hood

PS: bin deiner meinung
__________________
jigga1986 ist offline  
Thema geschlossen

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Just a Dream? CarpDream Angeln Allgemein 13 15.02.2011 19:38
Vorfachtasche Dream Tackle brokel87 Verkäufe 0 03.08.2010 14:59
2x WK Dream-Fish 2,70 neu mlkzander Verkäufe 1 19.02.2008 20:27
Dream Weaver BoernOut Software und Hardware 2 29.09.2000 17:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,12535 Sekunden mit 13 Queries