Neueste AnglerboardTV-Videos

Meterhecht mit totem Köderfisch
hechtvideo thumb

Balzer Neuheiten 2014
balzervideo thumb

Fischfarce selber machen
fischfarce thumb
Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Benutzerdefinierte Suche


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2013, 15:06   #1
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 1.434
Standard Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Dass Bayern mit seinem Fischereigesetz nicht gerade der Heilige Gral des Angelns ist, muss wohl nicht mehr erklärt werden. Aber man kann anscheinend immer noch einen draufsetzen.

Ich hatte vor einigen Wochen bereits geschrieben, dass ab 2013 in Mittelfranken kaum noch über die gesetzlichen Regelungen erweiterte Schonzeiten für Fischarten genehmigt werden. Insbesondere trifft das die Vereine, die bisher Hecht und Zander bis in den August hinein geschützt hatten.

Die Vereine, um ihre Raubfischbestände fürchtend, haben nachgedacht und sind zu einer Lösung gekommen: Wenn die Schonzeit nicht verlängert werden darf, dann müssen halt alle Köder, die für Hecht und Zander primär in Frage kommen, bis in den Spätsommer hinein verboten werden. So steht es jetzt in vielen Erlaubnisscheinen: keine Kunstköder, keine Köderfische, keine Fischfetzen erlaubt bis in den August hinein.

Da kann ich den zuständigen Behörden nur zurufen: Super hinbekommen! Die Hecht- und Zanderschonzeit bleibt faktisch wie gehabt und Waller, Forelle, Raubaal, Barsch und Rutte sind auch gleich geschützt

Und was haben die Verbände zur Vermeidung dieser Situation beigetragen. Nichts! Eine Interessenvertretung der Anglerschaft stelle ich mir signifikant anders vor.
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 04.01.2013, 15:12   #2
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 51
Beiträge: 49.380
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Jeder kriegt halt die Verbände, die er bezahlt......
__________________
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 15:21   #3
Wegberger
aus dem Westen
 
Dabei seit: 04.2012
Ort: Wildenrath
Beiträge: 880
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Hallo,

müsst ihr halt Made und Brot dem Hecht schmackhaft machen.
Klappt bei Wels ja auch mir den Karpfenboillis.
Wegberger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 15:25   #4
antonio
Mitglied
 
Dabei seit: 02.2005
Beiträge: 9.431
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

tja wenn die mitglieder der vereine sich das gefallen lassen bzw selber beschließen.
selbst schuld.

antonio
antonio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 15:37   #5
Fisherbandit1000
Mitglied
 
Benutzerbild von Fisherbandit1000
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: Schleswig Holstein
Alter: 43
Beiträge: 1.050
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Und Ihr habt einen neuen Slogan für Touri- Angler: "Mittelfranken- Land der Stipper"...

Die Industrie kriegt neue Umsätze, da die Raubfischangler Stippruten kaufen- also nicht alles ist schlecht...

Und mal ehrlich, trotzdem werden die meisten den Mund halten und alles bleibt wie bisher. Warum sollte es bei Euch anders laufen als bei uns in S-H?
__________________
Freundliche Grüße aus Schleswig-Holstein!

Langeland 2015- ich bin dabei!
Fisherbandit1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 15:48   #6
Naturliebhaber
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2012
Ort: Fürth
Beiträge: 1.434
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Zitat:
Zitat von antonio Beitrag anzeigen
tja wenn die mitglieder der vereine sich das gefallen lassen bzw selber beschließen.
selbst schuld.

antonio
Die Mitglieder sind erst mal froh, dass ein Weg gefunden wurde, den Zusammenbruch des Raubfischbestands zu verhindern. Genau das wäre nämlich passiert, wenn Hecht und Zander doppelt so lange als bisher befischbar gewesen wären.

Die bisherige Regelung hat über Jahrzehnte einwandfrei funktioniert und wurde jetzt von der Behörde ohne Sinn und Verstand gekippt. Angeblich mit Hinweis auf irgendwelche EU-Regularien (die dann aber anscheinend nur Mittelfranken betreffen )
Naturliebhaber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 15:54   #7
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 51
Beiträge: 49.380
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Die setzen nur das vom bayrischen Landesverband mit abgenickte Fischereigesetz jetzt auch wirklich durch, während das in anderen bayrischen Bezirken noch lockerer gehandhabt wird und behördlicherseits einfach zuerstmal amigomäßig weggeschaut.....

Siehe dazu auch das Interview mit Manfred Braun bei uns, der das klar angesagt hat, dass das so wie jetzt in Mittelfranken sowohl vom Gesetzgeber wie auch vom bayrischen Landesverband gewollt ist.

Wir warnten davor schon seit Jahren!!!

Nun ernten die Mijttelfranken eben als erste die Früchte des Stillhaltens und des bezahlens falscher Verbände und Funktionäre durch die Angler..

Selber schuld.................
__________________
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 15:58   #8
Thomas9904
Administrator
 
Benutzerbild von Thomas9904
 
Dabei seit: 12.2000
Alter: 51
Beiträge: 49.380
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Guckst Du:
[Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ]

Geangelt wird nur zum Verzehr der Fische - wer genug gefangen hat oder die Fangbegrenzung erreicht, hat das Angeln einzustellen.

Das ausweiten von Schonmaßen/Schonzeiten um mehr zurücketzen und damit länger angeln zu können, ist in Bayern gesetzwidrig.

Das ist (siehe Interview) vom Gesetzgeber und vom bayrischen Landesverband GENAU SO GEWOLLT!!!


Und der damals zuständige bayrische Ministeriale Braun, der das zu verantworten hatte, wurde nun ja auch zum Präsidenten des bayrichen Landesverbandes gewählt...

Und soll auch Vize in einem fusionierten DAFV werden...

Da fallen mit nur noch die Kälber ein, die ihren Metzgern hinterherrennen............
__________________

Geändert von Thomas9904 (04.01.2013 um 16:08 Uhr) Grund: edit
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 16:04   #9
Allrounder27
Mitglied
 
Benutzerbild von Allrounder27
 
Dabei seit: 05.2012
Beiträge: 4.235
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Wenn man größere Hechte zurücksetzt, dann ist auch eine Schonzeit nichtmehr so wichtig. Aber das Zurücksetzen von maßigen Fischen ist mit unseren Verbänden ja ebenfalls nicht zu machen.

Konsequent GEGEN die Angler. So sind sie halt, unsere Verbände. Aber ihr bezahlt die ja alle, also wollt ihr das auch so.
Allrounder27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2013, 16:17   #10
gründler
Brennholzverleiher
 
Dabei seit: 08.2005
Beiträge: 5.273
Standard AW: Ein Stück aus dem Mittelfränkischen Tollhaus

Moin


Erst gründet sich ein Bundesverband und es wird drastische änderrungen geben.Dann nach einiger zeit geht es allen Landesverbänden an Hals und Kragen,dann kriegen wir Deutschlandweit einheitsregeln.

Sowas wie in Bayern und Nachtangelverbote...etc.

Und irgendwann kommt das komplette Angelverbot zum Wohle aller Tiere,Nahrung kann man schließlich überall kaufen oder bei Tafeln..usw,und aus Spaß angeln ist in De.nun mal Verboten.


Ganz böse Zungen behaupten das ganze ist ne Verschwörung aus der Naturschutz und Tierschutz ecke.


gründler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > News und Aktuelles > Angeln in Politik und Verbänden

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein kleiner und ein grosser aus dem Uraldelta til Bilder- und Videoforum 8 19.10.2001 16:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,18206 Sekunden mit 12 Queries