AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Karpfenangeln

Karpfenangeln Was bringt Erfolg? Welche Köder zu welcher Zeit?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

KL Angelsport Lucx Angelsport  Gigafish Radical Carp

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2010, 16:19   #1
Monstercarp96
Mitglied
 
Benutzerbild von Monstercarp96
 
Dabei seit: 01.2010
Ort: Straubenhardt
Beiträge: 83
Standard Anfüttern aber wieviel????

Hallo ich gehe in einem Monat für drei Tage Karpfenangeln an einem kleinen See mit ca. 3 Hektar, jetzt wollte ich euch fragen wie viel ich anfüttern sollte pro Tag

Der See hat ein guten Karpfenbestand mit Karpfen von 3 bis 9Kilo
und einem geringem Weißfischbestand.

zum anfüttern verwende ich Mais,Hanf,Weizen und Pellets

Für eine Antwort wäre ich dankbar
Monstercarp96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.03.2010, 16:22   #2
MG-Fan_NRW
Gast
 
Dabei seit: 09.2009
Beiträge: 0
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

Angel mit boilies
nimm grobkörniges futter und angel mit tabasco damit es scharf ist für die karpfen
Hanf ist sehr gut in der kalten Jahreszeit.
Petri Heil
MG-Fan_NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 16:32   #3
Ulz
Mitglied
 
Benutzerbild von Ulz
 
Dabei seit: 11.2006
Ort: Gommersdorf(jagst)
Alter: 32
Beiträge: 236
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

Zitat:
Zitat von MG-Fan_NRW Beitrag anzeigen
Angel mit boilies
nimm grobkörniges futter und angel mit tabasco damit es scharf ist für die karpfen
Hanf ist sehr gut in der kalten Jahreszeit.
Petri Heil

hä bitte?
Ulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 16:36   #4
fantazia
Gast
 
Dabei seit: 04.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

Ja Hanf ist im Winter echt gut vorallem gegen Langeweile.

Also ich würde erstmal pro Tag 500gramm Boilies füttern steigern kannst dich ja immer noch je nachdem wie es läuft.In einem Monat dürfte das wasser auch warm genug sein und die Fische aktiver.
fantazia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 17:11   #5
welsstipper
Mitglied
 
Benutzerbild von welsstipper
 
Dabei seit: 07.2008
Ort: An der Weser aufwärts
Alter: 32
Beiträge: 930
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

500 gram bolies ?

ich nutze eher partikel und immer nur eine handvoll bolies so 10 stück oder so, es geht ja eigendlich nur darum die fische an einen futterplatz zu gewöhnen, bolies sollen sie kennenlernen also nur damit sie merken ohhh diese runden dinger sind ja viel besser als diese schnecken, krebse etc

am besten kaufst du dir mal das buch und die dvd von matze koch der beschreibt alles sehr ausfürlich und auch so damit das jeder versteht. und nicht immer dieses englisch geschwafeln, baits, run, tackle, swinger hockbaits etc etc.

hier ein link und 10 € inkl. versand sind denke ich mal auch ganz ok

http://cgi.ebay.de/MATZE-KOCH-SO-FAN...item1c0e9745c8
__________________
Deutschland fährt in einen langen einspurigen Tunnel. Die Pessimisten sagen, dieser Tunnel würde nie Enden, die Optimisten und die Regierung sagen, wir sehen ein Licht am Ende des Tunnels, die Realisten sagen, das ist der entgegenkommende Zug!
welsstipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 17:15   #6
MG-Fan_NRW
Gast
 
Dabei seit: 09.2009
Beiträge: 0
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

@ ulz
wie bitte ich mein wies da steht
MG-Fan_NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 14.03.2010, 17:27   #7
fantazia
Gast
 
Dabei seit: 04.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

Viele Wege führen ja bekanntlich nach Rom.Partikel fütter ich garkeine ausser im sehr zeitigen Frühjahr da fütter und fische ich auch gerne mal mit Hartmais.Und am Platz halten tu ich sie so auch nach einem Biss wird nee Hand Boilies nachgefüttert und gut ist.Und das Karpfen sich an Boilies gewöhnen müssen ist meiner Meinung nach ein weit verbreitetes Gerücht.Fische nur in Naturseen wo wohl kaum ein Karpfen je einen Boilie zu Gesicht bekommen hat.Trotzdem fange ich dort ohne sie erst an Boilies zu "gewöhnen".Entweder fressen sie oder nicht.Wieso sollten sie am Tag 1. den Boilie nicht fressen aber nach weiteren Tagen anfüttern schon das macht doch kein Sinn.Karpfen sind neugierig wenn dort ein Boilie vor ihrer Nase liegt werden sie ihn fressen wenn sie Hunger haben ist zumindest meine Erfahrung.Ich fütter vor damit sie regelmäßig zu meiner Stelle kommen(in der Zeit wo ich angel deshalb fütter und fische ich immer zur gleichen Zeit) und wissen ah da gibt es immer was zu futtern.


Mit den 500gramm war übrigends aufs Vorfüttern bezogen.
Am Tag wo ich angel kommt zu jeder Montage nur nee Hand voll Boilies rein.


Ps:War das mit dem Buch auf mich bezogen?Wenn ja danke für den Tip aber denke das brauche ich nicht fange auch so genug und grosse Fische.

Geändert von fantazia (14.03.2010 um 17:31 Uhr)
fantazia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2010, 18:51   #8
wusel345
Altmühltal-Fan
 
Benutzerbild von wusel345
 
Dabei seit: 08.2009
Ort: Ostbevern-Brock
Beiträge: 3.729
Blog-Einträge: 1
Standard AW: Anfüttern aber wieviel????

Ich gebe dir mal einen Tipp, we du es nicht machen sollst. Hab vor ca. 2 Jahren an einem unserer Seen einen netten Kollegen am gegenüberliegenden Ufer beobachtet und dachte mir noch, was macht der da. Der hatte ne "kleine" Tonne dabei und ne Boilieschaufel mit langem Stiel. Dann gings los. Ich dachte, ich bin im falschen Film, aber der Typ feuerte eine Schaufen Boilies nach der anderen in den See. Der hörte gar nicht mehr auf. Ich wollte schon unseren 1. Vorsitzenden anrufen und fragen, ob der XXX-See nun ein Karpfenmastgewässer geworden ist. Da der Typ nicht gerade sehr vertrauenerweckend aussah habe ich mich von ihm ferngehalten. Wie ich im Nachhinein hörte gingen die Karpfenfänge in diesem See sehr zurück. Kein Wunder, die waren alle pappensatt.

Mein Vorschlag: Jeden Tag ne Handvoll Futter (was auch immer) rein und gut ist. Nicht die Menge machts, sondern die Kontinuität des Anfütterns (meine Meinung). Sonst hast Pech und die Karpfen sind satt, wenn du anfängst zu Angeln.
__________________
mit anglerischem Gruß, Rüdiger

Mitglied im ASV-Greven 1933 e.V.

wusel345 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Karpfenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11646 Sekunden mit 13 Queries