AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Raubfischangeln und Forellenangeln Womit auf was? Wann und Wo?

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

geoff anderson Quantum Strassenangler

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2005, 17:46   #1
davis
Große Köder große Fische!
 
Benutzerbild von davis
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: an der Lahn
Beiträge: 1.426
Standard Mit Wobbler auf Zander...?!?

Hallo!

Da ich hier imma fleißig lese das so viele tolle Fische mit Wobblern fangen wollt ich das doch jetzt auch mal ausprobieren....
Ich gehe recht viel Spinnfischen aber bisher immer nur mit Blinkern, Spinner und Gufi....
Von Wobblern hab ich wenig Ahnung....d.h. wie man sie führt und welche fängig sind.
Aber ich bin eben dann doch mal im Angelladen gewesen und habe mich mal beraten lassen und 3 Wobbler gekauft.
Jetzt wollte ich gerne mal eure Meinung über die Qualität meines Einkaufs in Erfahrung bringen.
Die Wobbler:
1x 11cm floating Wobbler von Rapala, 2 teilig mit rotem Kopf und schwarzem Körper
1x 11cm floating Wobbler von Salmo, Hechtimitation 2 teilig
1x 5cm floating Wobbler von Salmo, Bachforellenimitation 1 teilig

Was meint ihr zu diesen Ködern?Hat vll jemand schon Erfahrung damit?
Habe mir sagen lassen das man zur Zeit (im Sommer) gut mit dunklen Wobblern an der Oberflächer fischt da sich dunkle Farben am besten abheben.....is das korrekt??
Ich gehe nachher mal los und teste mal fleißig....vll klappts ja!

mfg

davis
davis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 17.08.2005, 19:56   #2
drogba
Gesperrter User
 
Benutzerbild von drogba
 
Dabei seit: 11.2004
Beiträge: 1.133
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

w9e tief laufen die denn ich würde den 5er nehmen da der recht flach leuft denke ich mal !die anderen sind eher was fürn winter.mit der farbe ist in der nach eigentlich egal
drogba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2005, 19:57   #3
saiblingfreak 123
Benutzer
 
Benutzerbild von saiblingfreak 123
 
Dabei seit: 03.2005
Ort: Berwangen
Beiträge: 226
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Hi
Das mit den Dunklen Farben ist korrekt!Aber ich weiß nicht ob es bei allen so ist also du musst dir das so vorstellen:der himmel ist hell(blauer himmel) Wenn der räuber von unten hochschaut und sieht einen wobbler der auch hell ist sieht er keinen großen unterschied aber wenn der wobbler dunkel ist heb er sich hervor und die räuber sehn dass besser und es reizt sie glaub ich auch!Mit deinen wobblern hab ich keine erfahrung gemacht auf was für fische willst du den gehn?Ich hatte bis vor kurzem einen rapala countdown der aber im Rhein-Herne-Kanal hängen geblieben ist jetzt habe ich mir den Monster barsch in 4cm länge von balzer geholt!!!Viel erfolg noch
Gruß Michi
saiblingfreak 123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 12:55   #4
davis
Große Köder große Fische!
 
Benutzerbild von davis
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: an der Lahn
Beiträge: 1.426
Themenstarter Themenstarter
Frage AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Grüüüüß euch!
Also....war dann gestern mal mit meinen neuen Wobblern unterwegs.....so von ca. 20Uhr bis 22:30Uhr....habe ungefähr 1.546.832 mal geworfen (grobe Schätzung) und hab nich einen Biß gehabt!
Ich weiß man kanns halt nich herbei beschwören aber wenn man neue Köder testet und die fangen schlecht dann verliert man flux den Spaß daran...aber so schnell geb ich nich auf!
Was mir aufgefallen ist, ist das man keinen der Wobbler flach führen konnte....das fand ich blöd....

...schön laufen tun se allerdings alle....
davis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 12:57   #5
saiblingfreak 123
Benutzer
 
Benutzerbild von saiblingfreak 123
 
Dabei seit: 03.2005
Ort: Berwangen
Beiträge: 226
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Hi
wenn du die rute steil nach oben richtest läuft er flach!!!
Gruß Michi
saiblingfreak 123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 13:16   #6
Fangnix
Benutzer
 
Benutzerbild von Fangnix
 
Dabei seit: 04.2004
Ort: Greifswald
Alter: 28
Beiträge: 682
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Zitat:
Zitat von davis
Was mir aufgefallen ist, ist das man keinen der Wobbler flach führen konnte....das fand ich blöd....
Tja, das liegt eben so in der Natur der Wobbler. Wenn du an der Oberfläche angeln willst, braucht du Popper oder Walker, die laufen auf der Oberfläche. Popper haben eine konkave "Schnautze", mit der sie durch ruckweiße Führung "plopp, plopp, plopp..." machen. Aber Zander sind ja eigendlich keine Fische, die man an der Oberfläche fängt.

Sonst denke ich, das du nicht nur mit Wobblern fischen solltest, die fangen manchmal sehr gut, manchmal gar nicht. Und weiterhin ist eine große Köderpalette gerade bei Wobblern wichtig.
Wenn du ein wenig handwerklich begabt bist und Zeit und Spaß drann hast, bau dir die Wobbler einfach selber. Schau einfach mal hier.
Oder falls die der Thread zu lang ist, kannste natürlich auch Fragen per PN an mich stellen...

Fangnix

PS: Hier ist die erste brauchbare Bauanleitung vom Thread.
__________________
Fangnix

Geändert von Fangnix (18.08.2005 um 13:25 Uhr)
Fangnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 18.08.2005, 13:30   #7
davis
Große Köder große Fische!
 
Benutzerbild von davis
 
Dabei seit: 08.2005
Ort: an der Lahn
Beiträge: 1.426
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Hmmm....
Also hier bei uns werden Zander in der Dämmerung an der Oberfläche gefangen...nich am Grund....
Naja und mit der Wobblerführung das muss ich noch en bissle üben....
Blinker und Gufi hab ich ja auch probiert...gestern ging halt gar nüx....

Wobbler selbst bauen?Hört sich gut an....werd ich mal versuchen....

thanx

davis
davis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 14:41   #8
drogba
Gesperrter User
 
Benutzerbild von drogba
 
Dabei seit: 11.2004
Beiträge: 1.133
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

du must ihn unregelmäsig führen als wenn es ein kranker fisch ist.aber ich habe anfangs auch garnix gefangen erst seit ein paar wochen und dann aber erst am rhein sein ab 21 bis offenes ende!
drogba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 19:16   #9
Kochtoppangler
Fliegenschmeißer
 
Benutzerbild von Kochtoppangler
 
Dabei seit: 09.2004
Ort: Heikendorf (liegt in der nähe von kiel)
Alter: 33
Beiträge: 4.117
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Falls dus nicht weiß : Bei den Wobblern siehste immer schon an der tauchschaufel wie tief die etwa laufen werden .

Wenn die Tauchschaufel fast in einer graden Lienie mit dem Wobblerkörper liegt lauft der Wobbler tief je länger die Schaufel umso tiefer .

Je schräger die Schaufel nach unten absteht umso flacher läuft der Wobbler .
(ein Wobbler wo die Schaufel also um fast 90° absteht läuft knapp unter der Oberfläche)

Und meiner meinung nach braucht man bei den Wobblern wenn man sie Stromab führt kaum auf die Köderführung achten immermal zupfen is nie verkehrt , und auch die Einholgeschwindigkeit immermal ändern , aber die meiste Arbeit macht der Wobbler alleine
__________________
Ich Angel um auch Fische mitzunehmen . Was nicht heißt das ich alles abknüppel was mir an den Haken geht .
Kochtoppangler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2005, 21:03   #10
Birger
Dorschvollstrecker
 
Benutzerbild von Birger
 
Dabei seit: 05.2004
Beiträge: 1.780
Standard AW: Mit Wobbler auf Zander...?!?

Probier sonst mal die Rapala oiginal floating, einteilig oder jointed, die laufen alle sehr flach und fangen auch gut. Ich weiß aber nicht genau, ob es da auch Modelle gibt, die dunkel genug sind, sonst einfach anmalen von unten.
__________________
wer aufgibt, hat schon verloren!
[/SIZE]
Birger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Raubfischangeln und Forellenangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Wobbler auf Zander SandraFreak Raubfischangeln und Forellenangeln 7 13.06.2006 18:51
Wobbler auf Zander Fox Raubfischangeln und Forellenangeln 5 03.06.2006 22:42
wobbler für hecht und zander räuber123 Raubfischangeln und Forellenangeln 0 18.01.2006 13:57
Mit Wobbler auf Zander! eöbzander Raubfischangeln und Forellenangeln 40 05.01.2006 11:57
Wobbler für Zander PetriHelix Raubfischangeln und Forellenangeln 11 06.02.2002 21:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11488 Sekunden mit 15 Queries