AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video


 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Wallerangeln

Wallerangeln Alles rund ums Thema Wallerangeln , Welsangeln.

Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen

Black Cat

Umfrageergebnis anzeigen: Wie groß war der größte Waller, den ihr gegessen habt ?
bis 1,00m 37 40,22%
bis 1,20m 18 19,57%
bis 1,40m 19 20,65%
bis 1,60m 6 6,52%
bis 1,80m 3 3,26%
bis 2,00m 3 3,26%
über 2,00m 6 6,52%
Teilnehmer: 92. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.11.2017, 18:23   #21
LOCHI
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2011
Beiträge: 1.162
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

Das wusste ich nicht!

Danke
LOCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.11.2017, 18:26   #22
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

Hege und Verwertung werden (unabhängig voneinander) als Einzelgrund fürs Töten von Fischen von jedem Gericht bis jetzt anerkannt.

Du musst ja auch wg. Hege in so einem Fall entnehmen, wenn der Fisch hoch belastet wäre und daher nicht verzehrt werden könnte.

Daher reicht Hege als alleiniger Grund immer aus..
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 06:46   #23
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

Ob die Kleinen mehr gegessen werden, weil sie mehr gefangen werden?

Oder selektieren die Angler bewusst die größeren aus und nehmen die Kleinen mit?
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 10:12   #24
Fischkopp 1961
Mitglied
 
Benutzerbild von Fischkopp 1961
 
Dabei seit: 08.2007
Alter: 56
Beiträge: 2.012
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

1,20cm und das war schon zu viel des Guten!
__________________
Wenn es irgendwann mit der schönsten Nebensache der Welt mal nicht mehr klappt,
hat man halt noch mehr Zeit für das schönste Hobby der Welt!!!
Fischkopp 1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 10:28   #25
Thomas9904
Mitglied
 
Dabei seit: 12.2000
Beiträge: 82.067
Themenstarter Themenstarter
Blog-Einträge: 2
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

weils zu viel zum essen war oder Dir nicht schmeckte?
__________________
Wer mich privat erreichen will, kann das über Facebook:
https://www.facebook.com/profile.php?id=100006816947642
Thomas9904 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017, 13:14   #26
daci7
Grobrhetoriker
 
Benutzerbild von daci7
 
Dabei seit: 02.2009
Ort: mach' Urlaub in den Misanthropen.
Beiträge: 4.420
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

Zitat:
Zitat von Fischkopp 1961 Beitrag anzeigen
1,20cm und das war schon zu viel des Guten!
1,2cm ist ja kurz nach dem Schlüpfen - und das war dir schon zu viel? ;P
__________________
Behold! The field in which I grow my fucks. Lay thine eyes upon it and thou shalt see that it is barren! "Yo das is Roger - die Stradivari der Arschgeigen!"
daci7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 15.04.2018, 14:22   #27
Gardenfly
Mitglied
 
Dabei seit: 03.2006
Ort: Bad Bevensen
Beiträge: 3.304
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

50-82cm habe ich schon gegessen, die größeren kann ich als Fussgänger nicht mit nach Hause nehmen.Und mit einem Tolley kann ich nicht den Weg abkürzen, sondern hätte auf einer stark befahrenen Strasse entlang gehen müssen
Gardenfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2018, 16:13   #28
Taxidermist
Mitglied
 
Benutzerbild von Taxidermist
 
Dabei seit: 07.2007
Ort: Sinsheim
Beiträge: 8.665
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

Den Größten, von dem ich mal probiert habe, hatte ein Kumpel gefangen und der war 167cm und 33Kg schwer.
Leider hat der Kerl nicht beachtet, penibel jedes sichtbare Fett zu entfernen und so war der Fisch nahezu ungenießbar, ging dann auch in die Tonne!
Bei selbst gefangenen Wallern habe ich es bisher bei 1,25m gut sein lassen, darüber wurde released und wichtig; jedes noch so kleine Fettfitzelchen weg geschnitten, dann sind Waller recht schmackhaft.
Unter 1m sind die Fische sogar als Delikatesse zu bezeichnen und man braucht sich auch nicht um das Fett zu kümmern.
Das Fett sitzt sowieso größtenteils am Ansatz der Flossensäume und diese werden beim Filetieren ohnehin weggeschnitten.
Bei größeren Fischen dann aber auch in der Körpermitte, zwischen dem oberen und unteren Filet.
Egal, alles was glasig und grau aussieht, muss weg!
Ach so, unter 1m Länge kann man auch die Bauchlappen essen, darüber würde ich diese weg lassen.
Die Fische, von denen hier die Rede war, stammten ausnahmslos aus einem Baggersee, wo sie im Verhältnis zum Rheinwaller doch deutlich mehr Gewicht und auch entsprechend mehr Fett haben!

Jürgen
__________________
In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in Verbindung mit dem Ganzen steht. Goethe

Geändert von Taxidermist (15.04.2018 um 16:22 Uhr)
Taxidermist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 01:06   #29
Brachsenfan
Mitglied
 
Dabei seit: 09.2010
Ort: euerbach
Beiträge: 369
Standard AW: Wie groß war euer größter Waller zum Essen?

Mein größter war ein "Beifang" beim Karpfenangeln mit Pellets als Köder, mit 1,22 Meter und 10,0kg Gewicht.
Einen größeren Waller konnte ich bis jetzt noch nicht fangen.
Aber den 1,22 Meter-Waller hab ich filetiert und der war noch super lecker!!
Brachsenfan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Angeln > Wallerangeln

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Umfrage: Wie groß war euer größter Karpfen zum Essen? Thomas9904 Karpfenangeln 89 27.10.2017 05:34
Wie groß war euer größter Zander zum Essen? Ramsay1985 Raubfischangeln und Forellenangeln 29 18.05.2017 11:30
Wie groß war euer größter Aussteiger? Wasserpatscher Raubfischangeln und Forellenangeln 33 04.05.2007 18:16
Wie groß war euer größter Zander? msdstefan Raubfischangeln und Forellenangeln 97 08.06.2005 22:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11257 Sekunden mit 15 Queries