AnglerboardTV
Angelfilme

____________

 Rapfen angeln an See und Fluss
Rapfen angeln an See und Fluss
____________

Karpfenangeln mit der Pose
Karpfenangeln mit der Pose Video
____________

Grundeln fangen und
 sauer einlegen

Grundeln fangen und sauer einlegen Video
____________

Karpfenangeln
am Bach

Karpfenangeln am Bach Video
____________

Fische räuchern
Fische räuchern Video

Anzeige
Anzeige

 
Willkommen im Anglerboard.de-Forum.

Sie betrachten unser Forum derzeit als Gast und haben damit nur eingeschränkten Zugriff zu Diskussionen und den weiteren Funktionen.
Wenn Sie sich kostenlos registrieren, können Sie neue Themen verfassen, mit anderen Mitgliedern privat kommunizieren (per PN),
an Umfragen teilnehmen, Dateien hochladen und weitere spezielle Funktionen genießen.
Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also melden Sie sich an!


Zurück   Anglerboard.de > Boote und Technik > Echolot , GPS und Kartenplotter

Echolot , GPS und Kartenplotter Hier kann über Echolote, Fischfinder, GPS-Geräte sowie Kartenplotter und andere Navigationshilfen diskutiert werden.

Benutzerdefinierte Suche
Forenpate


Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.10.2017, 13:17   #1
Oaktree
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 75
Standard Alternative zu Bleigelakkus

Warum auch immer, aber mein Beitrag von gestern wurde gelöscht. Kleine Info warum, wäre ja mal ganz schön...!

Zurück zum Thema. Als Alternative zu einem 7,2 AH 12V Bleigelakku bin ich bei eBay auf 12V Lito Akkus mit 6 Ah oder 9,8 AH zum selben Preis, gestossen.

Die Akkus haben ein integriertes Ladegerät und einen "An"/"Aus"- Schalter.

Betrieben wird mein LOwrance Elite 4 Echolot. Neben den normalen Funktionen wollte ich das Gerät zum Trocken über GPS einer Tiefkarte nutzen. Gibt es Erfahrungen zum Batterieverbrauch bzw. auch zum allgemeinen Batterieverbrauch? Sollte schon so ca. 2 Stunden durchhalten.

Lieben Gruß
Oaktree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 05.10.2017, 18:56   #2
goldfisch12
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2017
Beiträge: 104
Standard AW: Alternative zu Bleigelakkus

Vielleicht gibst Du mir einmal den Ebay link dieses "gleicher preis" Akku, damit ich ihn mir einmal anschauen kann.
Ein integriertes Ladegerät im Akku halte ich für unwahrscheinlich.
goldfisch12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 20:23   #3
Oaktree
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 75
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Alternative zu Bleigelakkus

Zitat:
Zitat von goldfisch12 Beitrag anzeigen
Vielleicht gibst Du mir einmal den Ebay link dieses "gleicher preis" Akku, damit ich ihn mir einmal anschauen kann.
Ein integriertes Ladegerät im Akku halte ich für unwahrscheinlich.

Hallo,

hier der Artikel: http://www.ebay.de/itm/Wiederaufladb...53.m1438.l2649
Oaktree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 17:58   #4
goldfisch12
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2017
Beiträge: 104
Standard AW: Alternative zu Bleigelakkus

O.K. Ladegerät gehört mit zum Angebot ist aber nicht eingebaut, dass hätte mich auch gewundert.
Stammt alles aus der China Billigschmiede, deshalb würde ich drei Fragezeichen an solche Artikel machen. Die Lithium Ionen Technik ist mit Vorsicht zu genießen, da Fehlbedienungen (Überladen etc) zu Ausgasung und Brand führen können. Deshalb muss diese Technik abgesichert sein (BMS) sowohl von der Akku- als auch auf der Ladegeräteseite.
Bei einem 5€ Lader wie in diesem Fall darf man das bezweifeln, im Akku selbst, bei vorliegendem Preis, auch.
Zum Vergleich : Ein sicherer Lithium Eisen Phosphat Akku (LiFePO4) 12V/8AH kostet rund 100€ + Ladegerät ca 50€.
Bei 12V/15AH sind das schon ca. 200€+ Lader.
Das sollte Dir zu denken geben.
goldfisch12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 19:42   #5
Oaktree
Mitglied
 
Dabei seit: 11.2013
Ort: Oldenburg
Beiträge: 75
Themenstarter Themenstarter
Standard AW: Alternative zu Bleigelakkus

Zitat:
Zitat von goldfisch12 Beitrag anzeigen
O.K. Ladegerät gehört mit zum Angebot ist aber nicht eingebaut, dass hätte mich auch gewundert.
Stammt alles aus der China Billigschmiede, deshalb würde ich drei Fragezeichen an solche Artikel machen. Die Lithium Ionen Technik ist mit Vorsicht zu genießen, da Fehlbedienungen (Überladen etc) zu Ausgasung und Brand führen können. Deshalb muss diese Technik abgesichert sein (BMS) sowohl von der Akku- als auch auf der Ladegeräteseite.
Bei einem 5€ Lader wie in diesem Fall darf man das bezweifeln, im Akku selbst, bei vorliegendem Preis, auch.
Zum Vergleich : Ein sicherer Lithium Eisen Phosphat Akku (LiFePO4) 12V/8AH kostet rund 100€ + Ladegerät ca 50€.
Bei 12V/15AH sind das schon ca. 200€+ Lader.
Das sollte Dir zu denken geben.
Darum ja auch das erstellte Thema . Manchmal braucht es ja einen Gedankenanstoß. Die Technik ist ja in den meisten Fällen nicht das, was viel Geld kostet. Marketing, Entwicklung, Forschung verschlingt dort den größten Teil und wird von den zu meist, Europäischen Herstellern über den Preis wieder reingeholt.

Das Akkus brennen können, ist ja nun auch nicht erst seit gestern so. Selbst Samsung als renommierter Hersteller von Geräten hatte dies Problem mit den Note Geräten.

Von daher gleich den Akku zu verteufeln halte ich für falsch. Markenhersteller kaufen oft auch chinesische Ware zu und labern einfach um.

Zugegeben sieht der Akku schon recht komisch aus. Laut YouTube Videos scheinen diese aber zu funktionieren. Bisher nichts gelesen das diese abfackeln oder ähnliches.

Das man die Teile pfleglich behandelt sollte auch klar sein!
Oaktree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:47   #6
goldfisch12
Mitglied
 
Dabei seit: 01.2017
Beiträge: 104
Standard AW: Alternative zu Bleigelakkus

Das musst Du wissen. Hast Du Dich denn schon einmal informiert, welche Besonderheiten die Technik hat, wie solche Akkus geladen werden und wie die üblichen Preis-Leistungsrelationen aussehen?
Wenn nein, würde ich Dir das dringend empfehlen.
Die genannten LiFePO4 Technik kommt auch aus China, ist kein überteuertes Markenprodukt und trotzdem weitaus kostenintensiver. Warum wohl?
Nur, wenn Du Dir solche Fragen nicht stellen möchtest, weil der Preis bei Dir Vater der Entscheidung ist, dann nur zu.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen.
goldfisch12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt   Heute, 6:30  
Gast
 
 
n/a
Ort: Internet
Beiträge: n/a
Default Werbung




Sie möchten diese Werbung nicht sehen?
Dann melden Sie sich kostenfrei als Mitglied an!
Werbung ist gerade online  
Alt 08.10.2017, 00:15   #7
fischbär
Mitglied
 
Dabei seit: 07.2015
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.642
Standard AW: Alternative zu Bleigelakkus

Möglicherweise ist die Kapazitätsangabe Schnulli. Da schreiben die Chinesen gern die Kapazität der verbauten Zellen in Parallelschaltung drauf. Muss man dann durch 4 teilen für 12 V... Machen sie zumindest bei den USB Powerbanks so. Schau mal aufs Gewicht, ob das hinkommt.
fischbär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Anglerboard.de > Boote und Technik > Echolot , GPS und Kartenplotter

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Themenstarter Forum Antworten Letzter Beitrag
Alternative:Frolics Monster Wels Karpfenangeln 20 18.07.2014 06:22
12V 7,2Ah Bleigelakkus (Westmünsterland) Bassey Verschiedenes 0 09.04.2014 00:48
Alternative Meerfoellenköder peter II Meerforellen und Bellyboatangeln 5 30.04.2010 10:22
Firenline Alternative!!! Zanderking91 Raubfischangeln und Forellenangeln 24 12.02.2008 19:36
Alternative Forellenköder aixa Raubfischangeln und Forellenangeln 21 19.04.2007 08:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:13 Uhr.


Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt



© 2000 Anglerboard.de
Technical support by MLIT

Seite wurde generiert in 0,11892 Sekunden mit 14 Queries